Alan Alda
Alan Alda

Hawkeye Pierce

Mike Farrell
Mike Farrell

B. J. Hunnicutt

Loretta Swit
Loretta Swit

Margaret Houlihan

Jamie Farr
Jamie Farr

Maxwell Klinger

Harry Morgan
Harry Morgan

Sherman Potter

David Ogden Stiers
David Ogden Stiers

Charles Winchester

William Christopher
William Christopher

Father Mulcahy

Staffel 1 1972 | 24 Episodes

Staffel 1 of M*A*S*H premiered on Sep 17, 1972.

Cast..

Mobiles Armee Schirurgie Hospital

1 - Mobiles Armee Schirurgie Hospital 6.51972-09-17

Sie sind eine wilde Truppe und für jeden abgedrehten Spaß zu haben – die Mitarbeiter von „M.A.S.H: die Chirurgen Trapper und Hawkeye, der Vorgesetzte Frank, der nicht besonders viel drauf hat, dessen Liebchen Margaret alias Hot Lips und Radar, das Mädchen für alles… Wenn Verwundete eingeflogen werden, beweisen die Chirurgen und Schwestern, dass sie Könner ihres Fachs sind, doch wenn nicht viel los ist, vertreiben sie sich die Zeit mit allem, was eigentlich verboten ist…
Angebot, Nachfrage und Prestige

2 - Angebot, Nachfrage und Prestige 6.81972-09-24

Die Chirurgen Trapper und Hawkeye behandeln einen Patienten, der nur mit einem Medikament namens Hydrocortison gerettet werden kann – doch die Arznei wurde samt Transportwagen auf dem Weg zum Lazarett geklaut. Nun versuchen die Ärzte, auf eigene Faust auf dem Schwarzmarkt fündig zu werden. Schließlich stoßen sie auf einen Händler, der ihnen Hydrocortison verkaufen kann, doch dieser will dafür etwas ganz Außergewöhnliches als Gegenleistung…
David und Goliath in Korea

3 - David und Goliath in Korea 81972-10-01

Das „M.A.S.H.“ hat eine neue Mitarbeiterin: Es handelt sich um die neue Operationsschwester Margie, von der alle hellauf begeistert sind – ganz besonders die männlichen Kollegen. Hot Lips kann mit dieser attraktiven Konkurrenz nicht leben, und so versucht sie ein gemeines Intrigenspiel: Sie beantragt die Versetzung Margies. Doch kurz darauf will Trapper Margie zurückholen. Er erklärt sich bereit, bei einem Boxkampf zwischen zwei Camps anzutreten, wenn Margie dafür wiederkommt…
Das total verrückte Feldlazarett

4 - Das total verrückte Feldlazarett 81972-10-08

Frank, der Vorgesetzte von Trapper und Hawkeye, hat ein Autoritätsproblem. Insbesondere von Hawkeye fühlt er sich nicht als Dienstherr respektiert und beklagt sich darüber bei Henry. Der Schuss geht jedoch nach hinten los: Weil Henry genervt von Franks Weinerlichkeit ist, macht er Hawkeye zum neuen Chefchirurgen. Frank wendet sich nun direkt an Seoul, von wo ein General ins Lazarett geschickt werden soll. Dieser erscheint auch – und bestätigt Henrys Entscheidung…
Über alles geliebte Sklavin

5 - Über alles geliebte Sklavin 8.51972-10-15

Der neue Unteroffizier Sergeant Baker stößt mit seinem Verhalten auf Ablehnung bei der Truppe von „M.A.S.H.“. Er hat sich nämlich eine Art „Leibeigene“ mitgebracht, das junge Mädchen Young Hi, das er ihrer Familie abgekauft hat und nun als seine persönliche Dienerin betrachtet. Alle Befehle, das Mädchen wieder freizugeben, stoßen beim sturen Baker auf taube Ohren. Schließlich wollen Hawkeye und Trapper das Problem auf unkonventionelle Art lösen – mit einer Pokerpartie…
Kennen Sie „Chirurgen in Uniform“?

6 - Kennen Sie „Chirurgen in Uniform“? 81972-10-22

Große Aufregung im „Mobilen Armee Schirurgie Hospital“: Henrys Einheit soll in einem Film über amerikanische Lazarette in Korea als beispielhaftes Modell gezeigt werden. Die Dreharbeiten finden statt – doch als Hawkeye und Trapper die ersten filmischen Ergebnisse sehen, sind sie mit dem Werk total unzufrieden. Als Folge davon überwerfen sie sich mit dem Regisseur, vergraulen ihn schließlich und vernichten das gesamte Filmmaterial. Und dann drehen sie ihre eigene Version…
Hilfe, einen Psychiater bitte!

7 - Hilfe, einen Psychiater bitte! 8.51972-11-05

Die Chirurgen Hawkeye und Trapper stehen kurz vor dem physischen Zusammenbruch, weil sie vollkommen überarbeitet sind. Darum bitten sie Henry um Urlaub, doch dieser hält sich gerade in Seoul auf, und so muss sein Stellvertreter Frank über ihr Gesuch entscheiden. Es sieht nicht gut aus für die Urlaubspläne der beiden, zumal Frank und Hot Lips wollen, dass sie sich zunächst einer psychiatrischen Untersuchung unterziehen. Schon bald wünscht sich der Psychiater sehr weit weg…
Mein lieber, lieber John

8 - Mein lieber, lieber John 7.71972-11-12

Wieder einmal wird ein Soldat ins Lazarett eingeliefert, der hier schon mehrere Male war. Er ist am Rande der Verzweiflung über seine erneute Verwundung und will nicht mehr kämpfen. Eigentlich hat er nur noch einen Wunsch: nach Hause zu seiner Frau zurückzukehren. Außerdem quält ihn eine krankhafte Eifersucht, und er möchte unbedingt wissen, was seine Frau während seiner Abwesenheit macht. Doch Henry verweigert ihm Heimaturlaub – mit fatalen Konsequenzen…
Ach Henry, komm doch wieder

9 - Ach Henry, komm doch wieder 81972-11-19

So sehr die Mitarbeiter des Lazaretts dessen Leiter Henry es auch gönnen, dass er eine Auszeichnung für seine Verdienste erhält, so ungelegen kommt es ihnen doch persönlich: Bedeutet seine Auszeichnung doch zugleich seine Versetzung nach Tokio – und sein Nachfolger im Lager wird natürlich der von allen ungeliebte Frank. Als sie die Nachricht erfahren, fangen Hawkeye und Trapper sofort an, Pläne zu schmieden, wie sie Henry doch noch ins Camp zurücklocken können…
Der Dieb will nur das Beste

10 - Der Dieb will nur das Beste 91972-11-26

Im Lazarett herrscht große Aufregung und Unzufriedenheit, weil immer häufiger persönliche Gegenstände der Mitarbeiter verschwinden. Als der Dieb nicht gefunden werden kann, kommt es, wie es kommen muss: Das Misstrauen untereinander wächst, und bald verdächtigt jeder jeden. Um dieser Situation ein Ende zu machen, lässt Henry das Hospital systematisch durchsuchen. Schließlich findet man eine große Kiste mit dem gesammelten Diebesgut – und zwar unter Hawkeyes Bett…
Eine richtige, schöne Gelbsucht

11 - Eine richtige, schöne Gelbsucht 81972-12-10

Als ein Schwerverletzter ins Lazarett eingeliefert wird, der dringend eine Bluttransfusion braucht, hat das Team von „M.A.S.H.“ ein Problem: Der Patient hat die Blutgruppe AB negativ, und diese ist äußerst selten. Doch da stellt sich heraus, dass ausgerechnet der ungeliebte Vorgesetzte Frank auch diese Blutgruppe hat – sehr zur Freude von Hawkeye und Trapper, die die Gelegenheit weidlich ausnutzen: Sie versetzen ihren Chef in Tiefschlaf und zapfen ihm jede Menge Blut ab…
Lieber Papa, mir geht es gut

12 - Lieber Papa, mir geht es gut 8.51972-12-17

Hawkeye fällt es schwer, im Weihnachtsbrief an seinen Vater positive Worte zu finden. Stattdessen berichtet er ihm, wie die Wirklichkeit aussieht: zahlreiche Schwerverletzte, die ständigen Einsatz von ihm und seinen Kollegen verlangen, und die Sinnlosigkeit des Krieges. Selbst der einzige Lichtblick, nämlich dass er für koreanische Kinder den Weihnachtsmann spielen soll, wird vernichtet: Gerade, als er sich verkleidet hat, wird er wieder zu einem Verletzten gerufen…
Ein Aufstand für Edwina

13 - Ein Aufstand für Edwina 81972-12-24

Eine neue Kollegin sorgt für Unruhe im Lazarett: Es handelt sich um Edwina, eine Schwester, die sich in jeder Hinsicht sehr ungeschickt verhält und darum von den männlichen Kollegen geradezu geschnitten wird. Damit sie normal behandelt wird, beschließen die anderen Frauen, sich von ihren Liebhabern zurückzuziehen: Sie werden sich ihnen erst wieder zuwenden, wenn sie aufhören, Edwina als Mauerblümchen zu behandeln. Hawkeye wird dazu auserkoren, mit ihr anzubändeln…
Noch so eine Liebesgeschichte

14 - Noch so eine Liebesgeschichte 81973-01-07

Schlechte Nachrichten für Radar: Seine Verlobte in den Vereinigten Staaten hat ihm den Laufpass gegeben. Nun ist das Team im Lazarett gefragt, um dem Kollegen wieder auf die Beine zu helfen. Damit er aufgemuntert wird, versuchen Hawkeye und Trapper, ihn mit der neuen Kollegin Schwester Louise zu verkuppeln. Diese ist allerdings sehr gebildet und fast zu intelligent für den simpel gestrickten Radar – also bekommt er von Hawkeye und Trapper Nachhilfeunterricht…
Nun danket alle Tuttle

15 - Nun danket alle Tuttle 101973-01-14

Schon lange berufen sich Hawkeye und Trapper, wenn sie auf dem Schwarzmarkt Medikamente beschaffen, auf einen imaginären Auftraggeber: Captain Tuttle. Dieser Mann, eine reine Erfindung der beiden listigen Chirurgen, zeichnet angeblich die Aufträge gegen. Als die Kunde des wohltätigen Captains bis zu Brigadegeneral Clayton vordringt, geraten Hawkeye und Trapper in die Enge: Clayton will persönlich erscheinen, um dem großherzigen Mann einen Orden zu verleihen…
Nur Leben in die Bude!

16 - Nur Leben in die Bude! 81973-01-21

Hawkeye und Trapper müssen sich um einen Mann kümmern, der vom Krieg geradezu besessen ist. Buzz Brighton, der nur mit einer leichten Verwundung ins Lazarett eingeliefert worden ist, will so schnell wie möglich wieder gesund werden, damit er endlich wieder an die Front kann. Er fabuliert darüber, den Feind zu vernichten. Die Chirurgen beschließen, auf den Mann einzuwirken und ihn von der Front möglichst fernzuhalten – ein Zwangsurlaub in der Heimat wäre die beste Methode…
Hörst du die Kugeln?

17 - Hörst du die Kugeln? 8.51973-01-28

Hawkeyes Freude ist groß, als er Besuch von einem Freund aus alten Zeiten im Camp bekommt. Es handelt sich um den Schriftsteller Tommy Gillis, der als Kriegsberichterstatter ein Buch über die Kampfhandlungen schreiben will. Hawkeye ist nicht wohl, als er abreist, und tatsächlich kommt sein alter Freund nur wenige Tage später zurück ins Lazarett – er ist schwer verwundet. Als Hawkeye sich im OP um ihn kümmert, erkennt er, dass jede Rettung zu spät kommt…
 … und alles splitternackt

18 -  … und alles splitternackt 91973-02-04

Die Ärzte im „M.A.S.H.“ erhalten Unterstützung von einem neuen Kollegen: Captain Casey, bei dem es sich scheinbar um einen begnadeten Chirurgen handelt. Doch nach einiger Zeit kommen sie ihm auf die Schliche und enttarnen ihn als Hochstapler. Casey gesteht, dass er sich auch schon in anderen Berufen mit Erfolg verdingt hat. Auch Hawkeye versucht etwas völlig Verrücktes: Er wettet, dass er nackt ins Kantinenzelt gehen kann, ohne dass irgendwer davon Notiz nimmt…
Jeder friert für sich allein

19 - Jeder friert für sich allein 9.51973-02-17

Der Winter ist eingebrochen, und auch in Korea ist es zu dieser Jahreszeit bitterkalt. Die Kälte lähmt fast die Arbeit im „M.A.S.H.“, denn das Heizmaterial ist ausgegangen. Da erscheint es wie ein Geschenk des Himmels, das Hawkeye ein Päckchen von seinem Vater bekommt, in dem sich warme, wollene Unterwäsche befindet. Leider reicht die begehrte Leibwäsche nicht für alle Kollegen, und nun versucht jeder im Lager, kurz in den Besitz der begehrten Ware zu kommen…
Ein Blindgänger hat’s in sich

20 - Ein Blindgänger hat’s in sich 101973-02-25

Obwohl es internationale Abkommen gibt, die dem „M.A.S.H.“ Schutz garantieren, wird es einmal mehr wider alle Abmachungen beschossen. Unter den Bomben ist auch ein Blindgänger, der entschärft werden muss. Und dabei erfahren die Mitarbeiter etwas schier Unglaubliches: Als man telefonisch eine Beschreibung der Bombe nach Seoul durchgibt, heißt es am anderen Ende der Leitung, dass ein solcher Bombentyp nur vom CIA hergestellt worden sein kann…
Hier, bitte mal absaugen

21 - Hier, bitte mal absaugen 91973-03-04

Hawkeye weiß sich keinen Rat mehr: Nachdem er einen schwer verletzten Soldaten mehrfach operiert hat, liegt dieser noch immer auf der Intensivstation, und sein Zustand scheint sich nicht zu bessern. Während er grübelt, macht Hot Lips die Bemerkung, dass Hawkeye vielleicht etwas übersehen habe – ein Einwurf, auf den der routinierte Chirurg zunächst reichlich beleidigt reagiert. Doch dann beschließt er, noch einmal zu operieren – diesmal muss ihm Hot Lips assistieren…
Gier, Angst und noch mal Gier

22 - Gier, Angst und noch mal Gier 8.31973-03-11

Frank, der Vorgesetzte von Hawkeye und Trapper, bittet bei seinem Chef Henry um die Versetzung. Der ungeliebte Teamleiter kann die ständigen Angriffe und Frotzeleien der beiden Chirurgen einfach nicht mehr ertragen. Henry macht den beiden daraufhin schwere Vorwürfe, denn schließlich braucht das „M.A.S.H.“ eine Leitung. Zur Strafe lässt er Hawkeye und Trapper ohne Pause im OP arbeiten. Die Chirurgen versuchen nun, Frank irgendwie zum Bleiben zu veranlassen…
Unter der Hand gesagt

23 - Unter der Hand gesagt 81973-03-18

Das gesamte „M.A.S.H.“-Team befindet sich in hellem Aufruhr, denn ein großartiges Gerücht macht die Runde: Endlich soll ein Waffenstillstand ausgehandelt worden sein. Vor Freude steht das Lazarett kopf, denn jeder der Mitarbeiter will natürlich so schnell wie möglich nach Hause. Während der Vorbereitungen für die Heimfahrt sagt so mancher noch deutlich, was er von diesem oder jenen Kollegen hält – da unterbricht eine Meldung aus dem Hauptquartier die Aufbruchsstimmung…
Für manches nicht gut genug

24 - Für manches nicht gut genug 81973-03-25

Hawkeye ist ein Kunstfehler passiert, und er ist Hot Lips mehr als dankbar dafür, dass sie ihn darauf hingewiesen hat. Unterdessen erhält Henry die freudige Nachricht, dass seine Frau in der Heimat ein Baby bekommen hat. Doch in die Freude mischt sich Traurigkeit, weil er sein Kind nicht sehen kann – die Heimat ist 20.000 Meilen entfernt. Radar will Henry trösten und legt ihm das Baby einer koreanischen Mitarbeiterin in den Arm, damit er väterliche Gefühle empfinden kann…
Staffel 2 1973 | 24 Episodes

Staffel 2 of M*A*S*H premiered on Sep 15, 1973.

Cast..

Zerstritten stehen wir zusammen

1 - Zerstritten stehen wir zusammen 81973-09-15

Als die Geschichten, die man General Clayton über das „M.A.S.H.“ zuträgt, immer abstruser werden, beschließt Clayton, einen Psychiater ins Lazarett zu schicken. Er beauftragt Captain Hildebrand damit, vor Ort nach dem Rechten zu sehen. Als Hildebrand im Camp erscheint, stellt er sofort fest, dass Psychosen und Neurosen hier hervorragend gedeihen können. Doch zugleich merkt er auch, dass es sich bei den „M.A.S.H.“-Leuten um ein Team von Top-Ärzten handelt…
Das ist Fünf-Uhr-Charlie

2 - Das ist Fünf-Uhr-Charlie 91973-09-22

Die Leute vom „M.A.S.H.“ können ihre Uhr danach stellen: Jeden Tag um Punkt fünf Uhr nachmittags wirft ein nordkoreanischer Pilot von einem altertümlichen Doppeldecker aus mit der Hand eine Bombe ab – er versucht, das Munitionsdepot zu treffen, wirft aber regelmäßig daneben. Schließlich beginnt man im Camp, Wetten abzuschließen, um wieviel Meter er diesmal sein Ziel verfehlen wird. Doch der eifrige Frank will den Flieger abschießen und bestellt eine Flak…
Der wöchentliche Radar-Bericht

3 - Der wöchentliche Radar-Bericht 8.71973-09-29

Diesmal hat Corporal Radar in seinem wöchentlichen Bericht an das Hauptquartier viel Schlimmes zu berichten: Ein koreanischer Verwundeter, der in seinem eigenen Land einer Gehirnwäsche unterzogen wurde, soll versorgt werden – doch das ist fast unmöglich, denn ihm wurde eingetrichtert, dass jeder Fremde ein Feind sei. In seinem Wahn stößt er einem US-Soldaten ein Messer in den Körper. Vergeblich versucht Trapper, den Amerikaner in einer Notoperation zu retten…
Das Ding mit Tai-Dong

4 - Das Ding mit Tai-Dong 8.31973-10-06

Wieder einmal wird eine große Zahl von Verwundeten in das Lazarett eingeliefert. Wie die Chirurgen erfahren, kommen alle Verletzten aus dem südkoreanischen Dorf Tai-Dong. Hawkeye und Trapper stellen fest, dass ihre Körper voller amerikanischer Granatsplitter sind – Tai Dong muss irrtümlich von US-Soldaten beschossen worden sein. Obwohl die Verantwortlichen versuchen, den Fall unter den Teppich zu kehren, fordern die Chirurgen eine Entschuldigung und Wiedergutmachung…
Zur lustigen Latrine

5 - Zur lustigen Latrine 81973-10-13

Hawkeye hat drei volle Tage hintereinander im OP gearbeitet, ohne eine Stunde Schlaf zu bekommen. Kein Wunder, dass er mit den Nerven völlig am Ende ist; als er sich endlich hinlegen will, kann er nicht mehr einschlafen. Er weiß nicht mehr, was der Grund des Krieges ist und fragt Frank, der ihm erzählt, dass auch die Nordkoreaner endlich Toiletten mit Wasserspülungen bekommen sollen. Hawkeye nimmt dies leider wörtlich und will eine US-Latrine an den Feind senden…
Alle lieben Kim

6 - Alle lieben Kim 8.51973-10-20

Unter den zahlreichen Verwundeten, die wieder einmal ins Lazarett eingeliefert werden, befindet sich auch ein fünfjähriger Junge namens Kim, den alle Mitarbeiter des „M.A.S.H.“ sofort ins Herz schließen. Nachdem er erfolgreich operiert worden ist, versuchen alle, herauszufinden, wer die Eltern des Jungen sind, doch so sehr sie sich auch bemühen, es kann kein Angehöriger von Kim gefunden werden. Trapper schreibt seiner Frau mit dem Wunsch, den Kleinen zu adoptieren…
Immer einen Schritt voraus

7 - Immer einen Schritt voraus 8.51973-10-27

In zwei Wochen ist die Armeezeit des Soldaten Phil Walker beendet und er kann zurück in die Staaten. Doch dabei gibt es ein gewaltiges Problem: Phil hat sich in ein koreanisches Mädchen verliebt, das ein Kind von ihm erwartet. Er will sie mit in die Heimat nehmen, aber ob er das darf, wird auf höherer Ebene entschieden. Als Lieutenant Willis im Camp auftaucht, um den Fall zu beurteilen, helfen Hawkeye und Trapper ihm mit unkonventionellen Mitteln auf die Sprünge…
Wirklich, katastrophale Zustände

8 - Wirklich, katastrophale Zustände 91973-11-03

Der allseits unbeliebte Frank reicht zusammen mit Margaret eine Beschwerde gegen ihren Vorgesetzten Henry Blake ein: Er sei als Kommandant absolut untauglich und im Camp herrschten katastrophale Zustände. Daraufhin wird Blake zu einer Anhörung vorgeladen und muss Stellung zu verschiedenen Vorgängen im Lager beziehen, u. a. zu einem Wettrennen mit Rolltischen und zu Radars Nebenjob als Schuhvertreter. Hawkeye und Trapper setzten alles daran, ihm zu helfen…
Blut hat nur eine Farbe

9 - Blut hat nur eine Farbe 91973-11-10

Wieder einmal schreibt Hawkeye einen Brief an seinen Vater, in dem er ihm vom Alltag im Camp berichtet. Unter anderem erzählt er, dass ein weißer Rassist auf keinen Fall mit dem Blut eines Schwarzen versorgt werden wollte. Um ihm einen Denkzettel zu erteilen, färbte Hawkeye den Patienten nach der Bluttransfusion mit schwarzer Farbe ein – was für ein Schock beim Aufwachen aus der Narkose! Und das ist nicht das einzige haarsträubende Ereignis der letzten Wochen…
Die unter Beschuss liegen

10 - Die unter Beschuss liegen 8.51973-11-17

Ein Heckenschütze bedroht das Camp. Hawkeye macht Erfahrungen mit ihm, als er sich gerade mit einer Schönen zum Picknick niederlassen will. Sie ergreifen die Flucht, als die Schüsse fallen, doch auch im Camp sind sie nicht sicher. Henry und Radar werden unter der Dusche und im Krankenwagen beschossen. Nach ein paar Tagen kommt endlich Luftunterstützung, und der Schütze kann niedergestreckt werden – er hatte geglaubt, das Hauptquartier von General MacArthurs zu beschießen…
Schwester, Freund und prima Kerl

11 - Schwester, Freund und prima Kerl 91973-11-24

Als eine Grippewelle das Camp erfasst, ist guter Rat teuer: Nur Hawkeye, Hot Lips und Radar können sich noch auf den Beinen halten. Auf ihnen lastet nun die gesamte Arbeit, und täglich werden neue Verwundete eingeliefert. Da beschließt Hawkeye, dass einige der Schwestern die leichteren Operationen selbst durchführen sollen. Als die Epidemie endlich endet und die Ärzte wieder genesen, erwischt es Hawkeye: Guten Gewissens kann er sich endlich von der Grippe geschlagen geben…
Sie brauchen einen Inkubator

12 - Sie brauchen einen Inkubator 8.31973-12-01

Im Lazarett wird dringend ein Inkubator benötigt, denn nur so kann das Blutbild eines schwer Verwundeten untersucht werden. Doch „M.A.S.H.“-Einheiten steht offiziell kein solches Gerät zu – als Hawkeye und Trapper es auf dem Dienstweg versuchen, stoßen sie nur auf taube Ohren und Bestechlichkeit. Auch der Weg zur obersten Instanz, General Mitchell, führt zu nichts. Schließlich kann nur noch Radar mit seinen guten Beziehungen auf dem Schwarzmarkt helfen…
Sex, Spiele und anderes

13 - Sex, Spiele und anderes 9.31973-12-08

Im Lazarett geht es hoch her: Bei einem Pokerspiel treffen Hawkeye, Trapper, Henry, Major Freedman und Captain Sam Pak als Kontrahenten aufeinander. Während des Spiels taucht Radar völlig aufgelöst auf: Er habe einen alten Koreaner angefahren und dieser müsse sofort verarztet werden. Es stellt sich jedoch heraus, dass der Mann überhaupt keine Verletzungen hat, sondern ein bekannter Erpresser ist, der mit seiner Masche, sich „anfahren zu lassen“, in ganz Korea bekannt ist…
Hot Lips in Hochform

14 - Hot Lips in Hochform 7.51973-12-15

Hot Lips ist enttäuscht, als sie Henry, Trapper und Hawkeye dabei entdeckt, wie sie einen Pornofilm anschauen. Sie lässt ihrer Empörung darüber freien Lauf und reicht unverzüglich ihre Versetzung ein. Am Abend vor ihrer Entlassung betrinkt sie sich aus Kummer, doch als neue Verwundete eingeliefert werden, müssen Trapper und Hawkeye sie zum Ausnüchtern unter die Dusche stecken. Dabei gesteht Hot Lips traurig, dass sie eigentlich schwer in Trapper verliebt ist…
Aber nur für Offiziere

15 - Aber nur für Offiziere 81973-12-22

Zum Dank für eine gelungene Operation seines Sohnes spendiert General Mitchell Hawkeye und Trapper einen Sonderurlaub in Tokio. Die anderen Offiziere bekommen von ihm einen Offiziersclub gestiftet. Das führt jedoch zu großem Unmut in den unteren Rängen, die schließlich genauso am funktionierenden Alltag im Lazarett beteiligt sind. Als Hawkeye und Trapper von ihrer Reise zurückkommen, beschließen sie, dieser Ungerechtigkeit mit witzigen Mitteln ein Ende zu setzen…
Affäre Henry und Nancy

16 - Affäre Henry und Nancy 71974-01-05

Auf einer Reise nach Tokio hat Henry die blutjunge Nancy kennen gelernt und sich heftig in sie verliebt. Kurze Zeit darauf taucht Nancy im Lazarett auf, und allen wird schon sehr bald klar, dass Henrys neue Flamme ziemlich leichtlebig ist – nur Henry scheint gar nicht zu merken, dass Nancy so ziemlich jedem männlichen Wesen schöne Augen macht. Liebe macht eben blind, und so beschließt Radar, seinen Vorgesetzten mit einem drastischen Mittel wieder zur Vernunft zu bringen…
Alles für ein paar Stiefel

17 - Alles für ein paar Stiefel 101974-01-12

Als der Winter hereinbricht, leiden alle unter der eisigen Kälte – vor allem Hawkeye, dessen Stiefel durchgelaufen sind und der dringend ein neues Paar braucht. Der Offizier der Kleiderkammer will ihm dies jedoch nur bewilligen, wenn Hawkeye ihm im Gegenzug einen Zahnarzttermin verschafft; der Zahnarzt wiederum will nur einen Termin herausrücken, wenn er einen Urlaubsschein bekommt. Doch auch Henry, der die Urlaubsscheine ausstellt, hat seine eigenen Bedingungen…
Er hat die größte Nase

18 - Er hat die größte Nase 91974-01-19

Soldat Baker wird wegen seiner übergroßen Nase immer wieder das Opfer von Hänseleien. Weil er die Außenseiterrolle nicht mehr ausgehalten hatte, ist er sogar bereits einmal desertiert! Hawkeye will Baker mit einem chirurgischen Eingriff helfen, aber Schönheitsoperationen sind im Camp strengstens verboten. Hawkeye, Radar und die anderen müssen wieder einmal ganz tief in ihre Trickkiste greifen, um dem unglücklichen Soldaten doch noch zu einer schönen Nase zu verhelfen…
Andere Leute sind auch Menschen

19 - Andere Leute sind auch Menschen 81974-01-26

Im Camp tauchen mehrere Koreaner auf: zum einen eine Familie, die behauptet, das Land, auf dem das Camp errichtet ist, sei ihr Eigentum, zum anderen eine junge hübsche Frau, die ein Baby bekommt und erklärt, Radar sei der Vater. Dieser streitet die Vaterschaft vehement ab, worauf Frank ihm nahelegt, einen Bluttest machen zu lassen. Er willigt ein und gewöhnt sich allmählich an den Gedanken, Vater zu werden, da ergibt der Test, dass er es nicht ist. Fast ist Radar enttäuscht…
Spenden macht schwindelig

20 - Spenden macht schwindelig 8.51974-02-02

Frank, der große Schmerzen aufgrund eines Leistenbruches hat, kann sich endlich dazu durchringen, sich von Trapper und Hawkeye operieren zu lassen. Da er keinerlei Vertrauen zu den beiden Chirurgen hat, schiebt er den Eingriff jedoch so lange hinaus, bis er es vor Schmerzen kaum noch aushält. Als es endlich so weit ist, werden genau in diesem Moment zahlreiche Verwundete eingeliefert. Und die haben Vorrang – Frank muss selbst operieren und bricht am OP-Tisch zusammen…
Alle unter einer Decke

21 - Alle unter einer Decke 101974-02-09

Der koreanische Winter ist eingebrochen, und das bedeutet, dass für alle eine harte Zeit mit Eiseskälte beginnt. Da die Nordkoreaner die Versorgungslinie durchbrochen haben und nichts mehr durchlassen, gibt es zu allem Überfluss Probleme mit dem Nachschub – im „M.A.S.H.“ geht das Heizmaterial aus. Henry beschließt, dass die Belegschaft je Zelt erhöht werden soll, um Heizkosten zu sparen. Er selbst schläft im Sumpf und geht allen mit seinem Schnarchen auf die Nerven…
Der werfe den ersten Stein

22 - Der werfe den ersten Stein 6.31974-02-16

Der Soldat Weston wird übel zugerichtet ins „M.A.S.H.“ eingeliefert – nicht der Feind hat ihn verletzt, sondern die eigenen Kameraden. Der Grund: Weston ist schwul, und das passt nicht zum Image der Truppe. Außenseiter werden erbarmungslos gedemütigt, und auch Frank plädiert sofort für Westons Entlassung aus der Armee, als er von der Sache erfährt. Nur Hawkeye und Trapper sehen den Fall ein wenig anders und tun alles, um dem verwundeten Weston zu helfen…
Der Radar von der Post

23 - Der Radar von der Post 91974-02-23

Im Lazarett dreht sich wieder einmal alles um die eingehende Post. Radar ist glücklich über seine Brieffreundin, auch wenn es ein kleines Problem gibt: Im Überschwang der Gefühle hat er ein etwas unzutreffendes Bild von sich geschildert. In seinen Briefen an die fremde Adressatin hat er behauptet, dunkles, volles Haar zu haben und 1,80 groß zu sein. Überdies hat er sich als Chirurg ausgegeben! Keine leichte Aufgabe, das schiefe Bild wieder geradezurücken…
Der gemeinsame Geheimdienst

24 - Der gemeinsame Geheimdienst 101974-03-02

Im Camp halten sich zur gleichen Zeit zwei Angehörige von Geheimdiensten auf: zum einen Colonel Flagg, der dem CIA nahe steht, zum anderen ein Freund von Trapper, der ebenfalls als Spion die Glaubwürdigkeit der Lazarett-Mitarbeiter auskundschaften soll. Frank ist wieder einmal sehr anbiedernd und versucht, sich als besonders vertrauenswürdig darzustellen. Doch Trapper und Hawkeye spielen ihm einen Streich und fälschen einige Angaben in seiner Personalakte…
Staffel 3 1974 | 24 Episodes

Staffel 3 of M*A*S*H premiered on Sep 10, 1974.

Cast..

Bauch rein – Brust raus

1 - Bauch rein – Brust raus 91974-09-10

Ein übereifriger und pingeliger General will das Lazarett inspizieren. Seine Befehle sind mehr als merkwürdig und lösen überall nur Kopfschütteln aus. Eine seiner Ideen: Er will das Lager näher an die Front verlegen – um Sprit beim Verwundetentransport zu sparen! Dagegen muss etwas unternommen werden: Ein einberufenes Kriegsgericht könnte den General zum Beispiel für unzurechnungsfähig erklären. Trotz allem erhält der Mann jedoch vom Pentagon eine Beförderung…
Meuterei im Billigfilm

2 - Meuterei im Billigfilm 8.71974-09-07

Trapper und Hawkeye planen, ein Wochenende in Tokio zu verbringen. Doch daraus wird nichts, denn es werden wieder einmal sehr viele Verwundete ins Lazarett eingeliefert – die Geishas müssen warten. Ein chinesischer Arzt bietet den Leuten vom „M.A.S.H.“ einen Austausch der verletzten Gegner gegen neun verwundete Amerikaner an. Frank und Margaret fürchten, dass das Angebot eine Falle der Chinesen ist, doch Henry beschließt, den Austausch durchzuführen…
Muttertag in Seoul

3 - Muttertag in Seoul 8.51974-09-24

Im Lazarett taucht ein Mann vom Geheimdienst auf. Er will einen verwundeten koreanischen Gefangenen verarzten lassen. Der Mann soll anschließend in Seoul hingerichtet werden. Trapper und Hawkeye tun in ärztlicher Hinsicht ihr bestes. Doch dann geben sie den Mann nicht mehr heraus. Stattdessen wird dem Geheimdienstler unwissentlich Klinger mitgegeben. Klinger will schon lange aus der Armee entlassen werden – nicht nur der Geheimdienstler hat das Nachsehen…
Im Einsatz an der Front

4 - Im Einsatz an der Front 8.71974-10-01

Der legendäre Vier-Sterne-General „Eisenfaust“ Kelly inspiziert das Camp – wobei ihm Margaret besonders gut gefällt. Bei einem abendlichen Schäferstündchen mit ihr in einem Zelt erliegt die „Eisenfaust“ einem Herzinfarkt. Nun ist guter Rat teuer. Um Margaret nicht bloß zustellen, bringen Hawkeye und Trapper den Toten ins VIP-Zelt, doch diese Maßnahme reicht Kellys Adjutant nicht. Er will einen nachträglichen Tod an der Front für seinen General arrangieren…
Ernst, aber nicht hoffnungslos

5 - Ernst, aber nicht hoffnungslos 91974-10-08

Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos im „M.A.S.H.“-Camp: Nach einem schrecklichen Angriff quillt das Lager über vor Verwundeten. Die völlig erschöpften Ärzte geben ihr Bestes, und jeder arbeitet bis an seine Grenzen. Es gilt, das Leben möglichst vieler verletzter Soldaten zu retten. Dabei stellt sich nicht selten die Frage nach der Auswahl: Weil die Ärzte nicht jeden retten können, müssen Entscheidungen getroffen werden – doch wer will solche Entscheidungen fällen?
Frühling allerorten

6 - Frühling allerorten 81974-10-15

Der Frühling naht, und mit ihm auch die dazugehörigen Frühlingsgefühle: Die Liebe ist endlich wieder Thema Nummer Eins im Camp. Nicht nur für Klinger geht ein lang gehegter Wunschtraum in Erfüllung, als er von Father Mulcahy mit einem Mädchen in den Staaten ferngetraut wird; auch Radar hat sich unsterblich verliebt, und zwar in eine Schwester. Einziges Problem: Er wagt nicht, sie anzusprechen. Doch schließlich gelingt es ihm, seine Schüchternheit zu überwinden…
Die Routine-Untersuchung

7 - Die Routine-Untersuchung 81974-10-22

Eine Routine-Untersuchung bringt es ans Licht: Trapper hat ein Geschwür am Zwölffingerdarm. Das ist keine schlechte Nachricht, denn es bedeutet die Fahrkarte nach Hause. Die Abschiedsparty ist schon arrangiert – da kommt eine überraschende Mitteilung aus dem Hauptquartier: In Seoul ist man der Meinung, dass ein derartiges Geschwür für einen Heimatschein nicht ausreicht. Trapper hat die Wahl: in drei Wochen zu einer anderen Einheit gehen – oder bleiben.
Das ist unerlaubte Chirurgie

8 - Das ist unerlaubte Chirurgie 91974-10-29

Im Camp taucht eine Koreanerin mit ihrem Baby auf und fragt nach einem Rabbiner: Sie möchte, dass ihr Sohn beschnitten wird. Selbstverständlich gibt es im „M.A.S.H.“ weit und breit keinen Rabbi, und so muss Hawkeye die delikate Operation durchführen – per Funk spricht ein jüdischer Geistlicher die dazu passenden Gebete… Unterdessen wundert sich Henry über einen Brief seiner Frau, in dem sie ihm erlaubt fremdzugehen. Er fragt sich, was hinter dieser neuen Gesinnung steht…
Alkoholiker, nicht anonym

9 - Alkoholiker, nicht anonym 81974-11-12

Während Henrys Abwesenheit hat Frank das Kommando über das Lazarett. Seiner Meinung nach trinken Hawkeye und Trapper zuviel Alkohol: Sie seien bereits Alkoholiker. Frank verhängt ein totales Alkoholverbot. Die Soldaten flippen aus, und Frank bittet Father Mulcahy um Beistand: Er soll in seinem Gottesdienst über das Trinken predigen. Das endet im Chaos: Father Mulcahy hat sein Lampenfieber mit Drinks bekämpft. Auf der Kanzel ist er nicht mehr ganz Herr seiner Zunge.
Nichts geht über Schwestern

10 - Nichts geht über Schwestern 71974-11-19

Ein Angriff feindlicher Fallschirmjäger auf das Lazarett wird erwartet. Zu den unvermeidlichen Verteidigungsvorbereitungen gehört auch, dass alle weiblichen Mitglieder der Einheit sofort evakuiert werden. Das bringt das männliche Personal mehr aus der Fassung als der erwartete Angriff. Ohne Schwestern ist der Lazarettbetrieb nicht aufrechtzuerhalten. Das Ganze stellt sich jedoch als Fehlalarm heraus, und die Männer sind überglücklich, als die Schwestern zurückkehren.
Rippchen aus Chicago

11 - Rippchen aus Chicago 81974-11-26

Essenfassen im Camp: Wieder haben die Männer nur die Auswahl zwischen Leber und Fisch. Hawkey rastet aus: Er wirft seinen Teller an die Wand und fordert Spareribs mit Sauce. Aber natürlich nicht irgendwelche – sie müssen von einer ganz bestimmten Firma in Chicago geliefert werden. Unter dem Label „Medical Supplies – Rush“ geben die Ärzte eine ganz besondere Bestellung auf. Als die Rippchen auf dem Tisch stehen, kommt eine Ladung Verwundeter herein.
Der Soldat und seine Hymne

12 - Der Soldat und seine Hymne 91974-12-03

Ein luxemburgisches Mitglied der UN-Streitkräfte wird ins Lazarett eingeliefert und schließlich für tot erklärt. Unerklärlicherweise ist der Leichnam verschwunden. Bei der anschließenden Trauerfeier wird auch die Luxemburger Nationalhymne gespielt – worauf sich der „Tote“ erhebt, um zu salutieren. Auch ein türkisches Mitglied der Streitkräfte wird verwundet eingeliefert. Aus Angst lässt er niemanden an sich heran. Er bedroht jeden, der sich ihm nähert.
Die richtige Behandlung

13 - Die richtige Behandlung 81974-12-10

Ins Lazarett wird ein junger, gelähmter Soldat eingeliefert. Frank will ihn sofort nach Tokio weiterbefördern lassen. Aber Hawkeye und Trapper erkennen, dass es sich bei der Lähmung um ein psychisches Problem handelt. Hawkeye berät sich telefonisch mit einem Psychiater. Dann wenden die beiden Chirurgen ziemlich drastische Methoden an. Die Behandlung zeigt außergewöhnliche Erfolge – und Frank Burns steht mal wieder als ärztlicher und menschlicher Kleingeist da.
Freiheit für das Osterlämmchen

14 - Freiheit für das Osterlämmchen 101974-12-31

Griechische Verbündete wollen mit den amerikanischen Soldaten im Lazarett das griechische Osterfest feiern. Dazu gehört auch ein kleines Lamm. Es bekommt die Hauptrolle: Es soll am Spieß gebraten werden. Das kann der tierliebende Radar natürlich nicht zulassen. Er stellt dem Lamm einen Urlaubsschein aus und schickt es zu sich nach Hause nach Iowa. Um das Fest zu retten, basteln Trapper und Hawkeye ein Lamm aus Büchsenfleisch.
Bombardiert und ausgeflippt

15 - Bombardiert und ausgeflippt 81975-01-07

Ein Irrtum im Oberkommando führt dazu, dass das Lazarett der eigenen Armee bombardiert wird. Jeder versucht, sich zu schützen, so gut es geht. Hot Lips und Trapper sind dabei in eine Lagerhalle geraten – und nun sitzen sie dort in der Falle, denn ein Granateneinschlag hat die Tür verzogen. Sie lässt sich von innen nicht mehr öffnen. Eine ziemlich intime Situation für die beiden… Und ausgerechnet der eifersüchtige Frank Burns kommt hinzu und befreit die zwei.
Ab und zu ausflippen

16 - Ab und zu ausflippen 91975-01-14

Zwischen Hot Lips und Frank Burns hängt der Haussegen schief: Sie hat ihn angepumpt. Frank aber ist zu geizig, um Geld zu verleihen. Immerhin geht es um den Betrag von 240 Dollar. Henry ist deprimiert. Ihm ist ein Patient gestorben, den er schon über den Berg glaubte. Alle könnten ein wenig Aufmunterung gebrauchen. Deshalb leiern Hawkeye, Radar und Trapper eine Party an. Ihr Ziel: Während des Festes soll jeder einmal so richtig ausflippen und Frust abbauen.
Seine erste Transplantation

17 - Seine erste Transplantation 81975-01-21

Hawkeye und Trapper waren auf einer Fortbildung in Tokio, wo sie Dr. Borelli kennen gelernt haben. Die beiden haben den Spezialisten zu einem Besuch im Lager eingeladen. Ein Verwundeter mit einer Arterienverletzung wird eingeliefert. Die Verletzung scheint nach Lage der Dinge irreparabel: Um das Bein zu retten, müsste eine Arterienverpflanzung vorgenommen werden, was bisher noch nie versucht wurde. Hawkeye wagt sich an die schwierige Operation…
Kriegsgericht und Hausarrest

18 - Kriegsgericht und Hausarrest 91975-02-04

Der Besuch einer der höchst dekorierten Schwestern der Armee wurde im Camp angekündigt. Hot Lips ist deswegen etwas nervös. Bei einer Operation lässt sie ein Skalpell fallen. Daraufhin verlangt Hawkeye eine andere Schwester. Nun geraten er und Frank aneinander: Hawkeye verpaßt Frank eine Rechte – und soll dafür vors Kriegsgericht. Colonel Reese will Frank Burns verführen. Hot Lips kommt hinzu. Reese bezichtigt Frank der Vergewaltigung.
Mein Lieblingsoffizier

19 - Mein Lieblingsoffizier 101975-02-11

Eine Rot-Kreuz-Einheit an der Front ist bombardiert worden. Dabei kamen ein Chirurg und medizinisches Personal ums Leben. Jetzt werden Freiwillige gesucht, die deren Plätze vorübergehend einnehmen sollen. Hawkeye, Hot Lips und Klinger übernehmen das Himmelfahrtskommando und machen ihre Sache sehr gut. Der gegenseitige Respekt wächst: Sie haben wieder einmal bewiesen, dass man sich auf sie hundertprozentig verlassen kann.
Eine ganz natürliche Sache

20 - Eine ganz natürliche Sache 81975-02-18

Ein koreanischer Assistenzarzt möchte in sein Dorf fahren. Seine Frau bekommt ein Baby. Natürlich hat der intrigante Frank Burns wieder einmal etwas dagegen. Er sorgt dafür, dass der werdende Vater nicht zu seiner Frau fahren kann. Hawkeye und Trapper beschließen, Frank eins auszuwischen. Sie drehen den Spieß um und holen die Frau des Assistenzarztes ins Camp. Auch wenn sich Frank nicht mehr einkriegt: Im Camp erblickt ein kleiner Koreaner das Licht der Welt.
Die ganz besondere Ehre

21 - Die ganz besondere Ehre 8.51975-02-25

Die 4077-Einheit bereitet sich auf einen großen Tag vor: General MacArthur will das Lazarett besuchen. Henry sieht sich schon groß auf der ersten Seite der Zeitung und lässt im gesamten Camp das Unterste zuoberst kehren. Der Musikus Captain Spalding soll extra für die Gelegenheit einen Song komponieren. Aber wie immer im „M.A.S.H.“ kommt es anders: General MacArthur fährt mit seiner Begleitung einmal quer durchs Lager – und verschwindet.
Und wieder Zahltag

22 - Und wieder Zahltag 91975-03-04

Hawkeye ist diesmal an der Reihe, den Sold an die Soldaten auszuzahlen. Irgend etwas scheint aber nicht zu stimmen: Ihm bleiben 3000 Dollar übrig. Großzügig spendet er die Summe für einen guten Zweck. Ein paar Tage später taucht ein Offizier im Camp auf. Er will Hawkeye wegen Diebstahls von 3000 Dollar Regierungsgeldern verhaften. Trapper hat beim Pokern gerade ein Vermögen gewonnen. Er wird enteignet und Hawkeye nicht verhaftet.
Penicillin und Folter

23 - Penicillin und Folter 101975-03-11

Ein Unsympath von der CIA muss sich unbedingt profilieren: Er will einen Soldaten vor das Kriegsgericht bringen. Das Vergehen des Soldaten: Er hat Penicillin gestohlen – für einen verwundeten Kameraden an der Front. Damit der Angeklagte fliehen kann, muss Zeit gewonnen werden. Am besten würde der CIA-Mann für eine Weile stillgelegt. Unversehens attestieren ihm die Ärzte des Camps Blinddarmbeschwerden. Eine lebenswichtige Operation ist unumgänglich.
Die letzte Party, Henry

24 - Die letzte Party, Henry 9.81975-03-18

Endlich ist es soweit: Henry Blake erhält den schönsten Marschbefehl seines Soldatenlebens ? den in die Heimat. Seine Dienstzeit ist um; nun darf er nach Hause. Im Camp steigt noch eine letzte Riesenparty. Dann klettert Henry überglück-lich in den Hubschrauber. Kurz darauf erreicht eine schreckliche Meldung das Lazarett: Über dem japanischen Meer wurde eine Maschine abgeschossen. Es war die, die Henry Blake in die Heimat bringen sollte.
Staffel 4 1975 | 24 Episodes

Staffel 4 of M*A*S*H premiered on Sep 12, 1975.

Cast..

Trapper ist weg / Hunnicutt ante portas

1 - Trapper ist weg / Hunnicutt ante portas 91975-09-12

Ich bin Colonel Potter

2 - Ich bin Colonel Potter 91975-09-19

Guter Schuss, Margaret

3 - Guter Schuss, Margaret 101975-09-26

Tote lügen nie

4 - Tote lügen nie 8.51975-10-03

Kimbles koreanisches Café

5 - Kimbles koreanisches Café 81975-10-10

Frank und der Feind

6 - Frank und der Feind 9.51975-10-17

Meine allerliebste Mildred

7 - Meine allerliebste Mildred 81975-10-24

Kaiserschnitt und Orden

8 - Kaiserschnitt und Orden 91975-10-31

Quo vadis Chandler?

9 - Quo vadis Chandler? 101975-11-07

Dieses Briefeschreiben!

10 - Dieses Briefeschreiben! 91975-11-11

Die Einheimischen abtasten

11 - Die Einheimischen abtasten 81975-11-21

Soldat des Monats

12 - Soldat des Monats 91975-11-28

Ein altes, schönes Stück

13 - Ein altes, schönes Stück 81975-12-02

Heute: Heimatnachrichten

14 - Heute: Heimatnachrichten 101975-12-09

Verrückt nach Tomatensaft

15 - Verrückt nach Tomatensaft 8.51975-12-16

Hurra, wir sind noch da

16 - Hurra, wir sind noch da 91975-12-23

Die Laster des Frank B.

17 - Die Laster des Frank B. 8.51976-01-06

Hawkeyes Gehirnerschütterung

18 - Hawkeyes Gehirnerschütterung 91976-01-13

Sein Hobby: Müll

19 - Sein Hobby: Müll 81976-01-20

Meuterei und Schlimmeres

20 - Meuterei und Schlimmeres 91976-01-27

Der ewig lächelnde Jack

21 - Der ewig lächelnde Jack 7.51976-02-03

Das letzte Wiedersehen

22 - Das letzte Wiedersehen 71976-02-10

Die Chinesen kommen

23 - Die Chinesen kommen 91976-02-17

Das Interview der Woche

24 - Das Interview der Woche 91976-02-24

Staffel 5 1976 | 24 Episodes

Staffel 5 of M*A*S*H premiered on Sep 21, 1976.

Cast..

Feind im Anmarsch / Freund auf Rückmarsch

1 - Feind im Anmarsch / Freund auf Rückmarsch 8.51976-09-21

Hot Lips verlobt sich

2 - Hot Lips verlobt sich 91976-09-28

Vorsicht, meine Augen

3 - Vorsicht, meine Augen 8.21976-10-05

Mein Gott, Lieutenant!

4 - Mein Gott, Lieutenant! 81976-10-12

Unsere guten Schwestern

5 - Unsere guten Schwestern 8.21976-10-19

Sie bekommt ein Kind

6 - Sie bekommt ein Kind 8.71976-10-26

Lieber Sigmund

7 - Lieber Sigmund 101976-11-09

Die Bewährungsprobe

8 - Die Bewährungsprobe 8.51976-11-16

Dr. Paik, tut mir leid

9 - Dr. Paik, tut mir leid 8.51976-11-23

Stirb, oder ich schieße

10 - Stirb, oder ich schieße 8.51976-11-30

Das Pferd des Colonels

11 - Das Pferd des Colonels 81976-12-07

Alles über Aberglauben

12 - Alles über Aberglauben 81976-12-14

Der Schlafwandler

13 - Der Schlafwandler 8.51976-12-21

Amüsante Anekdoten

14 - Amüsante Anekdoten 91977-01-04

In Teufels Küche

15 - In Teufels Küche 8.31977-01-11

Kriminelle Dummheit

16 - Kriminelle Dummheit 81977-01-18

Viel Glück, Billy

17 - Viel Glück, Billy 81977-01-25

Allzu Menschliches

18 - Allzu Menschliches 7.31977-02-01

Es sieht böse aus

19 - Es sieht böse aus 81977-02-08

Leibarzt gesucht

20 - Leibarzt gesucht 81977-02-15

Wenn der Film reißt

21 - Wenn der Film reißt 8.51977-02-22

Verdammte Souvenirs

22 - Verdammte Souvenirs 91977-03-01

Allgemeiner Notstand

23 - Allgemeiner Notstand 81977-03-08

Margarets Hochzeit

24 - Margarets Hochzeit 91977-03-15

Staffel 6 1977 | 24 Episodes

Staffel 6 of M*A*S*H premiered on Sep 20, 1977.

Cast..

Frank ist frei / Der neue Feind

1 - Frank ist frei / Der neue Feind 101977-09-20

Orden für Radar

2 - Orden für Radar 81977-09-27

Wer zuletzt lacht …

3 - Wer zuletzt lacht … 8.51977-10-04

Infantiler Wahnsinn

4 - Infantiler Wahnsinn 91977-10-11

Die Winchester-Tonbänder

5 - Die Winchester-Tonbänder 91977-10-18

Und der Mörder ist …

6 - Und der Mörder ist … 91977-10-25

Liebe im Krieg

7 - Liebe im Krieg 81977-11-01

Bei Geld hört’s auf

8 - Bei Geld hört’s auf 91977-11-08

Tätowierung à la Radar

9 - Tätowierung à la Radar 91977-11-15

Die eigene Olympiade

10 - Die eigene Olympiade 91977-11-22

Was Feingefühl bewirkt

11 - Was Feingefühl bewirkt 81977-11-29

Die beiden Abenteurer

12 - Die beiden Abenteurer 8.51977-12-06

Immer nur lächeln

13 - Immer nur lächeln 81977-12-13

Der Kaufmann von Korea

14 - Der Kaufmann von Korea 101977-12-20

Mit erhobener Nase

15 - Mit erhobener Nase 91978-01-03

Not macht erfinderisch

16 - Not macht erfinderisch 91978-01-10

Jeder hat seine Methode

17 - Jeder hat seine Methode 91978-01-17

Musik ist Medizin

18 - Musik ist Medizin 81978-01-24

Der Schwangerschaftstest

19 - Der Schwangerschaftstest 91978-01-30

Schwere Familienkrisen

20 - Schwere Familienkrisen 91978-02-06

Gib Gas, Sophie

21 - Gib Gas, Sophie 81978-02-13

Potters Rückzug

22 - Potters Rückzug 101978-02-20

Die schnellste Maus Koreas

23 - Die schnellste Maus Koreas 91978-02-27

Eine alte List

24 - Eine alte List 91978-03-27

Staffel 7 1978 | 25 Episodes

Staffel 7 of M*A*S*H premiered on Sep 18, 1978.

Cast..

Die Kommandanten-Soße

1 - Die Kommandanten-Soße 91978-09-18

Der neue General in Seoul ruft alle leitenden Offiziere zu einer Lagebesprechung zu sich. Auch Colonel Potter muss nach Seoul. Für die Zeit seiner Abwesenheit im Camp bestimmt er Hawkeye zu seinem Nachfolger. Und kaum ist Hawkeye kommandierender Offizier, benimmt er sich ebenso – er gerät sogar mit seinem Freund B. J. aneinander. Hawkeye muss mit allen Mitteln zur Vernunft gebracht werden…
Alles nur Nullen

2 - Alles nur Nullen 91978-09-25

Wieder einmal ist die Mannschaft des M.A.S.H. völlig überarbeitet. Ärzte und Schwestern sind gleichermaßen mit den Nerven runter. Dann wird klar, dass alle länger in Korea bleiben müssen, als angenommen. Hawkeye verliert die Beherrschung: Er schnappt sich einen Jeep und fährt zu den so genannten Friedensverhandlungen zwischen den Amerikanern und den Koreanern – und sagt den Generälen gehörig die Meinung.
Eine letzte Liebe

3 - Eine letzte Liebe 81978-10-02

Eine Regierungsinspektion wird angekündigt. Es soll das Schwesternpersonal im Camp kontrolliert werden. Die Inspektorin heißt Lil, und wie sich herausstellt, kennt Colonel Potter die Frau aus früheren Tagen. Plötzlich ist der Colonel wie ausgewechselt: Potter ist ausgelassen und richtig fröhlich. Er freut sich auf Lils Besuch – aber eine Romanze kommt für den aufrechten Ehemann natürlich nicht in Frage…
Unser Bestes

4 - Unser Bestes 81978-10-09

Endlich einmal Abwechslung im Camp: Eine große amerikanische Wochenschau schickt ihren besten Reporter nach Korea. Er soll dort eine Frontreportage machen. Dazu gehören natürlich auch Aufnahmen vom Lazarett und den vielen Menschen, die dort zusammen leben und arbeiten. Die Mannschaft versucht, dem Journalisten ein objektives Bild zu vermitteln. Einige Spaßeinlagen verwundern jedoch bei diesem Team niemanden. Der Reporter einer großen amerikanischen Wochenschau durchstreift das ganze Camp. Er interviewt jeden, um möglichst viele und genaue Fakten für seine Frontreportage zu bekommen. Dabei stellt sich heraus, dass eigentlich keiner den Krieg will – kein Wunder, die Schwestern und Ärzte haben tagtäglich mit seinen Auswirkungen zu tun. Die Frage ist, wie man dies den Leuten zu Hause vermittelt.
Hilfe durch Hypnose

5 - Hilfe durch Hypnose 91978-10-16

Verwundete Soldaten werden ins Lazarett gebracht. Ein junger Sanitäter einer Fronteinheit begleitet sie. Hawkeye und B. J. stellen fest, dass sich der Sanitäter ihrer Meinung nach äußerst merkwürdig verhält. Es gibt nur eine Erklärung: Der Mann muss unter einem schweren Schock stehen. Dem herbeigerufenen Psychiater Freedman gelingt es mittels Hypnose, der Sache auf den Grund zu gehen.
Alle mögen's kühl

6 - Alle mögen's kühl 91978-10-23

Es ist die heißeste Jahreszeit in Korea. Im Lager werden 40 Grad im Schatten gemessen, und alle leiden unter der Hitze. Endlich trifft die Faltbadewanne ein, die Hawkeye und B. J. schon vor sechs Monaten bestellt haben. Unter der Mannschaft beginnt ein gnadenloser Kampf um ein kühlendes Bad, bei dem jeder gegen jeden kämpft. Schließlich ist das eine gute Gelegenheit, mal jemandem eins auszuwischen oder alte Rechnungen zu begleichen…
In vornehmen Kreisen

7 - In vornehmen Kreisen 91978-10-30

Der völlig überarbeitete Charles Winchester ist mit den Nerven total am Ende. Um sich zu erholen, hat er ein paar Tage Urlaub bekommen. Charles möchte diese Tage in Tokio verbringen und will von Klinger mit dem Jeep nach Seoul gefahren werden. Trotz Orkanwarnung besteht Charles auf der Fahrt. Charles’ Urlaub nimmt jedoch eine unerwartete Wendung: Er und Klinger verirren sich im Busch und stoßen auf verwundete GI’s.
Held des fernen Ostens

8 - Held des fernen Ostens 81978-11-06

Wieder einmal taucht ein Reporter im Camp auf, um über die heldenhaften Taten der Männer dort zu berichten. Er plant eine Lobeshymne auf Charles Winchester. Dieser fühlt sich natürlich sehr gebauchpinselt. Leider passiert Charles ausgerechnet während des Interviews ein schwerer medizinischer Fehler. Auch wenn das einige nicht ohne Schadenfreude zur Kenntnis nehmen, muss doch der Ruf des Camps gerettet werden.
Klingers Kälteschock

9 - Klingers Kälteschock 91978-11-13

Bei Außentemperaturen von minus 20 Grad Celsius ist das Lagerpersonal am verzweifeln: Ein Verwundeter hat einen Kälteschock. Sein Herz steht still. Für ein heißes Bad wird ein Sarg mit einer Plane ausgeschlagen und der Verwundete hineingebettet. Während der Mann gerettet werden kann, erleidet Klinger ebenfalls einen Kälteschock – und verliert vorübergehend das Gehör. Hier scheint die Heilung nicht ganz so einfach.
Genug des Irrsinns!

10 - Genug des Irrsinns! 91978-11-20

Der Gefreite Rich wird mit einem gefährlichen Halsdurchschuss eingeliefert. Nach der Operation kann er immer noch nicht sprechen. Hawkeye und Charles Winchester untersuchen den Mann noch einmal und stellen eine Kehlkopffraktur fest. Eine erneute Operation unter größtem Risiko gelingt. Neben der Befriedigung für die Ärzte bringt diese Operation dem Soldaten Rich den begehrten Heimatschein.
Der hilfreiche Spion

11 - Der hilfreiche Spion 101978-11-27

Ein geheimnisvoller Ausschlag befällt die Patienten im Lazarett. Niemand weiß ein Mittel gegen diese Art Allergie. Nur der Hausboy von Charles Winchester weiß Rat: Ein Sirup aus Baumrinde hilft auf der Stelle. Gegen Winchesters Hausboy selbst müssen allerdings andere Mittel eingesetzt werden: Er ist ein koreanischer Spion. Aber auch die Spionagetätigkeit des Wohltäters nimmt ein gutes Ende.
Des Ganoven Ehrenwort

12 - Des Ganoven Ehrenwort 91978-12-04

Wieder einmal gibt es aufgrund der Menge an eingelieferten verwundeten Soldaten Versorgungsengpässe. Diesmal ist das Mittel für die Anästhesie ausgegangen. Father Mulcahy will auf dem koreanischen Schwarzmarkt sein Glück versuchen. Mit einer Kiste von Charles Winchesters erstklassigem französischen Wein hilft Mulcahy dem Glück etwas nach. Dass dies Charles weniger gefällt, versteht sich…
Nektar der Rache

13 - Nektar der Rache 91978-12-11

Es gibt nichts zu tun. Die Mannschaft vertreibt sich die Zeit mit allerlei Unsinn, und mit der Zeit werden die Streiche immer bösartiger. Eines Nachts fällt ein „Dummy“, die Puppe eines Hubschrauberpiloten, auf das Bett von Hot Lips. Die Schwester hat die Nase voll. Sie beschließt, furchtbare Rache zu nehmen: Sie ruft Hunnicuts Frau in den Staaten an – und erzählt ihr, dass er seit Jahren mit ihr ein Verhältnis hat.
Es geschehen Wunder

14 - Es geschehen Wunder 101978-12-18

Wieder einmal ist Weihnachten. Auch in einem Lazarett in Korea hinterlässt die besinnliche Zeit ihre Spuren bei den Soldaten. Selbst Father Patrick Mulcahy denkt zur Weihnachtszeit über sein Dasein nach. Das Ergebnis ist alles andere als befriedigend. Und wenn sogar schon ein Priester am Sinn seines Wirkens zweifelt, wer kann dagegen etwas tun? Hawkeye natürlich – wenn auch unabsichtlich.
Merkwürdige Patienten

15 - Merkwürdige Patienten 91979-01-01

B. J. behandelt einen Koreaner, der eine schwere Lungenentzündung hat. Als der Arzt einige Tage später einen Besuch bei der Familie machen will, ist diese weggezogen. Auch ein verletzter General verhält sich äußerst merkwürdig: Kaum ist er wieder auf den Beinen, flüchtet er förmlich aus dem Camp an die Front: Dort erscheint es ihm lange nicht so schlimm wie bei den verrückten Ärzten im Lazarett.
Inga gibt zu denken

16 - Inga gibt zu denken 91979-01-08

Die schwedische Ärztin Inga kommt zu einer Visite ins Camp. Inga ist in ihrem Job sehr gut. Hawkeye und Charles fühlen sich durch sie und ihre außerordentlichen medizinischen Kenntnisse brüskiert. Daraufhin wird den beiden „Platzhirschen“ nicht nur von Inga die Meinung gegeigt. Auch Hot Lips hält mit ihrer Ansicht nicht hinter dem Berg. Schließlich geht es um die Patienten, nicht um das Ego der Ärzte.
Dein Pferd und du

17 - Dein Pferd und du 91979-01-15

Eines Tages bemerkt Colonel Potter einen alten Koreaner. Die Tage des alten Mannes scheinen gezählt zu sein. Die Tochter des Alten erzählt Potter, dass ihr Vater ein ehemaliger hoher Offizier der Königlichen Kavallerie ist und dass er Pferde immer noch über alles liebt. Daraufhin schenkt Potter dem Alten seine Stute. Jedoch schon in der nächsten Nacht bekommt Potter das Pferd zurück.
Ernies Pizza Inferno

18 - Ernies Pizza Inferno 91979-01-22

Klinger hat einen leichten Unfall. Das Schlitzohr versucht natürlich, die Situation auszunutzen und einen der begehrten Entlassungsscheine zu bekommen: Er simuliert einen Psychopathen, der sich in seiner Heimatstadt Toledo glaubt und einfach nicht verstehen kann, was er unter all den Soldaten zu suchen hat. Zum Schein spielt Colonel Potter mit – aber im letzten Moment verrät sich Klinger.
Radar hat ein Mädchen

19 - Radar hat ein Mädchen 91979-01-29

Radar hat’s schwer erwischt: Er hat sich in die neue Schwester Linda verliebt. Da er mit dem schönen Geschlecht noch nicht so viel Erfahrung hat, fragt er Hawkeye und Charles Winchester um Rat. Deren Verhaltensregeln kommen ihm aber nicht sehr seriös vor – und damit hat er auch nicht unrecht. Radar beschließt, alles ganz anders zu machen, um bei seiner Flamme Linda Eindruck zu schinden.
Die mutigen Helden

20 - Die mutigen Helden 91979-02-05

Wieder einmal liegt das Camp unter schwerem Beschuss auch von der eigenen Seite. Für die Dauer des Beschusses wird die gesamte Einheit samt Patienten in eine Felsenhöhle verlegt. Bei einem Patienten kommt es zu einer akuten Verschlechterung seines Zustands. Hawkeye beschließt, den Mann noch einmal zu operieren. Das bedeutet: Zurück zum alten Standort und operieren unter Beschuss. Hot Lips begleitet ihn.
Spionagering enttarnt

21 - Spionagering enttarnt 91979-02-14

Schon wieder sucht der völlig überdrehte CIA-Agent Flagg das Lager heim. Und wie immer vermutet er überall kommunistische Spione. Die Ärzte sind sich einig, dass der Mann ein Psychopath sein muss. Genauso plötzlich wie er gekommen ist, verschwindet er wieder – bis zum nächsten Mal. Man stellt die tollkühnsten Überlegungen an, wie man dem CIA-Schnüffler beikommen könnte – wenn er noch einmal auftaucht, soll er sein blaues Wunder erleben…
Der rettende Blinddarm

22 - Der rettende Blinddarm 91979-02-19

Colonel Lacy ist ein fanatischer Offizier. Mit seiner Einstellung sorgt er für besonders viel Arbeit im Lazarett: Er hetzt die jungen Soldaten immer wieder an die vorderste Front. Lacy hat die höchste Verwundetenrate aufzuweisen. Im Lazarett inspiziert er die Verwundeten, um sie wieder rauszuschicken. Hawkeye mixt dem Unmenschen einen besonderen Drink – und diagnostiziert dann einen Blinddarmdurchbruch.
Eine Nacht in Rosieland

23 - Eine Nacht in Rosieland 101979-02-26

Eine seltene Ausnahme: Es gibt fast nichts zu tun im Camp. Hawkeye und B. J. nutzen die Gelegenheit und veranstalten ein Riesenfest. Dazu lassen sich die Freunde eine Menge einfallen. Die Festivität wird ein voller Erfolg und dauert beinahe eine ganze Woche. Dann treffen die neuen Verwundeten ein. Colonel Potter glaubt schon nicht mehr an seine Einheit, wird jedoch schnell eines besseren belehrt.
Varianten der Liebe

24 - Varianten der Liebe 81979-03-05

B. J. in der Krise: Er glaubt, eine äußerst schwierige Nierenoperation verpatzt und den Patienten geliefert zu haben. Infolgedessen wird B. J. unausstehlich streitsüchtig. Das nimmt solche Formen an, dass er sich schließlich sogar mit seinem Freund Hawkeye überwirft. Hawkeye zieht daraufhin aus dem gemeinsamen Zelt aus. Die Situation ist untragbar – die Trennung der Freunde auch.
Ein gigantisches Fest

25 - Ein gigantisches Fest 101979-03-12

B. J. hat sich einen großartigen Plan ausgedacht: Alle Angehörigen und Freunde seiner Kameraden in Korea sollen sich in New York treffen und kennen lernen. Die Idee kommt auch bei den anderen gut an. Vom „M.A.S.H.“ aus wird die Party arrangiert. Dabei freunden sich Charles’ Eltern mit Radar an und laden ihn auf ihren Landsitz ein. Das ist zu viel für Charles – so weit geht sein Bedarf nach Verbrüderung dann doch nicht…
Staffel 8 1979 | 25 Episodes

Staffel 8 of M*A*S*H premiered on Sep 17, 1979.

Cast..

Ehe – und Gaumenfreuden

1 - Ehe – und Gaumenfreuden 101979-09-17

Colonel Potter hat seit geraumer Zeit nichts mehr von seiner Frau gehört. Dementsprechend schlecht ist seine Laune: Er lässt niemanden an sich heran. Nur Hot Lips kann noch mit ihm darüber reden. Unterdessen ist zur Freude aller im Lazarett ein echter Kochkünstler unter den Verwundeten. Für die Mannschaft des Camps verläuft dessen Genesung viel zu schnell – der Mann muss schon bald wieder in seine Einheit zurück.
Die rote Gefahr

2 - Die rote Gefahr 91979-09-24

Wieder einmal sollen kommunistische Umtriebe innerhalb der amerikanischen Armee aufgedeckt werden. Zu diesem Zweck trifft der Assistent eines Kongressabgeordneten im Lager ein. In Washington ist man ausgerechnet auf Hot Lips als kommunistische Sympathisantin gekommen. Der zwielichtige Beamte schlägt Hot Lips einen Deal vor: Er lässt die Sache auf sich beruhen, wenn sie sich mit ihm einlässt…
Zu allem bereit

3 - Zu allem bereit 91979-10-01

Nicht nur Hawkeye und Hunnicutt wundern sich: Unter großem Aufwand und mit aller Sorgfalt haben die beiden eine koreanische Untergrundkämpferin zusammengeflickt und gesund gepflegt. Kaum kann die Genesende wieder laufen, wird sie von den koreanischen Verbündeten der Amerikaner abgeholt – um hingerichtet zu werden. Auch für die Ärzte ist dies ein besonders grausames Beispiel für den Unsinn des Krieges.
Leb’ wohl, Radar (1)

4 - Leb’ wohl, Radar (1) 101979-10-08

Radar befindet sich auf Urlaub in Tokio. Er wird umso schmerzlicher vermisst, als ein Stromgenerator ausfällt. Nur Radar könnte auf die Schnelle ein neues Aggregat beschaffen. Wieder aus dem Urlaub zurück, muss jedoch diesmal auch das Organisationsgenie passen. Dann aber kommt es wirklich schlimm: Radar bekommt die Nachricht vom Tod seines Onkels, der wie ein Vater für ihn war. Das wirft auch einen hartgesottenen Kerl wie Radar aus der Bahn…
Leb’ wohl, Radar (2)

5 - Leb’ wohl, Radar (2) 101979-10-15

Als Radar vom Tod seines Ersatzvaters erfährt, stellt ihm Colonel Potter den Marschbefehl nach Hause aus. Aber Radar will nicht fahren: Das Camp braucht dringend einen Generator, und Schussel Klinger kann doch so etwas nie und nimmer organisieren! Alle reden Radar zu, doch endlich in die Heimat zu fliegen. Und als es Klinger schließlich schafft, nimmt Radar wehmütig Abschied vom Camp. Nicht nur er ist traurig…
Krank vor Heimweh

6 - Krank vor Heimweh 91979-10-22

B. J. hat einen Brief aus der Heimat bekommen. Anschließend betrinkt er sich bis zum Abwinken und schlägt alles kurz und klein. Schließlich bringen die anderen aus ihm heraus, was geschehen ist: Seine Frau hatte ihm in ihrem Brief von einem Besuch Radars geschrieben. Leider hat ihre gemeinsame Tochter Erin Radar mit „Daddy“ angesprochen. In der Tat ein mehr als guter Grund auszurasten.
Es war der Priester

7 - Es war der Priester 81979-10-29

Wieder einmal ist die Verbindungsstraße unterbrochen. Nachschub bleibt aus, und auch das Wasser wird knapp. Der einzige, den das kalt lässt, ist Charles Winchester: Schließlich hatte ihn seine Mutter mit ausreichend Vichy-Wasser versorgt. Eine neue junge Schwester kommt ins Camp. Sie möchte Medizin studieren und bittet Father Mulcahy um Hilfe beim Studium. Dabei verliebt sie sich unsterblich in den Priester.
Wundersame Wege

8 - Wundersame Wege 8.51979-11-05

Ein sterbender Soldat bittet den Arzt Hawkeye, sein Erspartes zu seinen Eltern nach Amerika zu schicken. Es handelt sich um 9000 Dollar. Alle im Lager wundern sich, wie der Soldat 9000 Dollar gespart haben kann. Hawkeye schickt das Geld umgehend an die Eltern des Verstorbenen. Nach einigen Tagen dann die große Überraschung: Das Geld kommt postwendend zurück mit der Auflage, es zu spenden.
Wer, was, wann, wo?

9 - Wer, was, wann, wo? 8.51979-11-12

Ein Patient wird mit gefährlichem Sumpffieber ins Camp eingeliefert. Entgegen den Anweisungen aus dem Hauptquartier behandeln Potter, Hawkeye und B.J. ihn mit einer verdünnten Kochsalzlösung und retten ihm so das Leben. Kurz darauf kommt Charles betrunken aus seinem Urlaub in Tokio zurück und legt sich sofort schlafen. Doch dann wecken ihn seine Kollegen ziemlich unsanft und teilen ihm mit, dass eine Frau unterwegs ins Camp ist, die er anscheinend im Vollrausch in einem Badehaus geheiratet hat. Charles kann sich an nichts erinnern und ist völlig erschüttert. Schließlich gestehen ihm die anderen, dass sie sich einen Scherz erlaubt
War’s der Truthahn?

10 - War’s der Truthahn? 8.51979-11-19

Thanksgiving: Natürlich feiert die Truppe auch in Korea das Erntedankfest. Und wenn nur irgend möglich, genauso wie zuhause: Klinger schafft es zur Freude seiner Leute, einen großen Truthahn zu organisieren. Leider ist der Vogel mit Salmonellen verseucht. Wie gut, dass genug Ärzte im Lager sind – man muss ja nicht immer Schussverletzungen versorgen. Der Appetit auf Truthahn allerdings ist allen vergangen…
Um Leben und Tod

11 - Um Leben und Tod 91979-11-26

Eine Herausforderung ganz anderer Art an die medizinische Belegschaft des Camps: Ein junger Soldate wird schwerverletzt eingeliefert. Dem Mann wurde von einem Geschoß die Aorta zerfetzt. Stünde ein notwendiges Transplantat zur Verfügung, könnte Hawkeye den Patienten retten. Eine grausame Situation: Das M.A.S.H.-Team kann nichts tun als warten bis ein so gut wie klinisch toter Soldat stirbt.
Machen Sie Witze?

12 - Machen Sie Witze? 91979-12-03

Die beiden Kumpel Hawkeye und B. J. geraten heftig aneinander – wegen eines Witzes: Hawkeyes Vater nämlich hatte seinem Sohn in einem Brief einen Witz erzählt, den Hawkeye saukomisch fand. Er erzählte den Witz B. J., der jedoch überhaupt nicht darüber lachen konnte. Aber dann findet Hawkeye heraus, dass B. J. „seinen“ Witz überall im Lager zum besten gibt – und einen Riesenerfolg damit hat.
Bescheidenheit ist, wenn …

13 - Bescheidenheit ist, wenn … 91979-12-10

Wieder einmal wurde Father Mulcahy bei der Beförderung übergangen. Nur eine direkte Beschwerde im Pentagon kann den rätselhaften Vorgang klären. Doch mit Beschwerden macht man sich selten Freunde. Inzwischen wurde bei einer Schlägerei in Rosies Bar Wirtin Rosie selbst verletzt. Damit die Bar nicht geschlossen werden muß, übernehmen die Ärzte in der Zwischenzeit die Aufgaben der Wirtin.
Solo oder Team?

14 - Solo oder Team? 91979-12-17

Ein ehemaliger Patient von Oberschwester Hot Lips ist wieder ins Camp zurückgekommen: Ex-Sergeant Scully. Hot Lips freut sich sehr darüber, denn sie hatte sich damals mächtig in den feschen Sergeanten verliebt. Leider gibt es ein kleines Problem. Scully ist Hot Lips zu ähnlich. Beide sind keine Teamspieler: Sie befehlen gern – und sind gewohnt, dass der andere gehorcht. Das funktioniert so aber nicht…
Wohin mit dem Baby?

15 - Wohin mit dem Baby? 8.51979-12-31

Charles Winchester hat ein koreanisches Baby gefunden – und nun will es keiner haben. Selbst Hilfsorganisationen wie das Rote Kreuz verhalten sich äußerst passiv. Auch andere Behörden der Vereinigten Staaten wollen damit nichts zu tun haben. Am allerwenigsten scheinen die Koreaner an der Aufklärung der Angelegenheit interessiert zu sein. Schließlich hat ausgerechnet Father Mulcahy eine Idee.
Gin, Scotch und Cognac

16 - Gin, Scotch und Cognac 91980-01-07

Hawkeye hegt den Verdacht, dass er vom Alkohol abhängig ist. Natürlich schockt diese Erkenntnis. Er will sich und anderen das Gegenteil beweisen. Hawkeye beschließt, eine Woche „trocken“ zu bleiben. Leider wird er dadurch ziemlich unausstehlich. Doch es kommt noch schlimmer: Unter seinem selbst gewählten Entzug leidet schließlich auch sein Liebesleben. Hawkeye besinnt sich eines Besseren…
Heile dich selbst

17 - Heile dich selbst 101980-01-14

Ein schwerer Schlag: Colonel Potter und Charles Winchester haben Mumps. Die beiden werden unter Quarantäne gestellt. Zwei Ärzte weniger kann – das kann das Camp nicht so einfach verkraften. Ein Ersatzmann wird angefordert. Es kommt Dr. Newsome. Der Mann ist zwar ein erstklassiger Arzt, doch der Dauerbelastung im Lager ist er nicht gewachsen. Newsome bricht zusammen – und braucht dringend den Psychiater…
Alte Kameraden

18 - Alte Kameraden 91980-01-21

Colonel Potter kommt ziemlich deprimiert aus Tokio zurück. Als Gerüchte von einer unheilbaren Krankheit die Runde machen, klärt Potter im Kreis der engsten Freunde die Sache auf: Er hat im Ersten Weltkrieg mit ein paar Kumpels in Frankreich einen Vorrat kostbaren alten Cognacs gefunden. Und damals schworen sie, daß der letzte von ihnen auf die anderen eine Flasche trinken solle. Jetzt ist es soweit.
Hebt die Moral!

19 - Hebt die Moral! 91980-01-28

Im Camp ist die Moral wieder einmal auf dem Nullpunkt. Deshalb ernennt Colonel Potter Hawkeye und B. J. zu Sonderbeauftragten: Die beiden Ärzte sind ab sofort für die Stimmung zuständig. Und sie haben auch schon eine Idee, wie das Stimmungstief behoben werden kann. Unterdessen soll Charles einen Verwundeten aufrichten, der seine rechte Hand verloren hat. Der Mann wollte Konzertpianist werden.
Siamesische Chirurgen

20 - Siamesische Chirurgen 9.51980-02-04

Das kann Hawkeye überhaupt nicht ausstehen: Ein neuer Kollege, der sich als unerträglicher Besserwisser entpuppt. Dr. Borelli führt neue Methoden von Nerven-Transplantationen vor. Doch es kommt noch schlimmer: Hawkeye und der Neue werden zu einem hart umkämpften Frontabschnitt abkommandiert. Sie müssen dort einen schwer verwundeten Kollegen behandeln. Plötzlich sind sie aufeinander angewiesen.
Alibabas Freudenhaus

21 - Alibabas Freudenhaus 91980-02-11

Klinger hat die Army endgültig satt. Er fälscht Entlassungspapiere mit der Unterschrift von Colonel Potter. Der Coup gelingt. Die Papiere sind schon unterwegs, als es sich Klinger doch wieder anders überlegt: Der Gedanke, das M.A.S.H. für immer zu verlassen, fällt ihm einfach doch zu schwer. Aber wie nun das Ganze rückgängig machen? Ein Geständnis würde ihm höchstens Knast einbringen.
Schlafen und träumen

22 - Schlafen und träumen 81980-02-18

Wieder einmal sind im Lazarett alle völlig überarbeitet. In jeder der äußerst wenigen freien Minuten wird geschlafen. Dabei haben sie, ihrem Charakter entsprechend, die merkwürdigsten Träume: Colonel Potter träumt natürlich von seinem Pferd. Oberschwester Hot Lips sieht sich endlich im Hochzeitskleid. Aber den Vogel schießt ausgerechnet Father Mulcahy ab: Er träumt davon, der Papst zu sein.
Held und Heldin

23 - Held und Heldin 81980-03-03

Eine junge und hübsche Journalistin besucht das Camp. Auf den ersten Blick funkt es zwischen ihr und B. J. Einem kleinen Abenteuer nicht abgeneigt, versucht die energische Dame beinahe alles, um den Arzt herumzukriegen – ohne Erfolg. B. J. steht zu seinem Entschluss, seiner Frau auch in Korea treu zu bleiben. Angesichts der attraktiven und aktiven Journalistin ein heldenhafter Vorsatz…
Soll und Nichthaben

24 - Soll und Nichthaben 91980-03-10

In einem Wutanfall demoliert Hawkeye das halbe Lager. Er hat in der Zeitung gelesen, dass in Amerika jeder x-beliebige Arzt mit Röntgenbildern für die Army ein Vermögen verdient. Ein anderes Problem plagt Charles: Er leidet unter Schmerzen an der Bandscheibe, lehnt aber die Akupunktur seiner koreanischen Kollegen entschieden ab – zunächst. Die Schmerzen ändern schließlich seine Einstellung.
April macht, was er will

25 - April macht, was er will 91980-03-24

Alle Jahre wieder am 1. April wird die überaus wichtige Frage aktuell: Wer schickt wen womit in den April? Bis jetzt waren immer Hawkeye und B. J. diejenigen, die zuletzt lachten. Das ganze Camp musste unter den Einfällen der beiden Witzbolde leiden. Aber diesmal hat sich Colonel Potter etwas ausgedacht, was selbst die beiden Spaßvögel von den Socken haut. Das freut auf jeden Fall die anderen…
Staffel 9 1980 | 20 Episodes

Staffel 9 of M*A*S*H premiered on Nov 17, 1980.

Cast..

Feind spielt mit

1 - Feind spielt mit 81980-11-17

Hawkeye ist happy: Er ist auf dem Weg nach Seoul. Er hat endlich einen ganzen Tag wohlverdienten Urlaubs bekommen. Unterwegs wird der Arzt von einem Koreaner aufgehalten. Der Feind zwingt Hawkeye mit vorgehaltener Waffe, einen Schwerverwundeten zu behandeln. Hawkeye versucht alles Menschenmögliche – aber ohne Operationszelt mit ordentlicher Ausrüstung ist bei diesen Verwundungen nicht viel zu machen.
Kleine Brieffreunde

2 - Kleine Brieffreunde 91980-11-24

Kinder aus der vierten Klasse einer Schule in den USA haben den Soldaten an der Front Briefe geschrieben. Nun sollen die Briefe beantwortet werden, was gar nicht so leicht ist, denn in ihrer kindlichen Naivität haben die Schüler genau die wunden Punkte der Soldaten getroffen. Allen wird bewusst, wie schwer manchmal der Umgang mit der Ehrlichkeit ist.
Bakterien und Beton

3 - Bakterien und Beton 91980-12-01

Die Infektion, die sich ein frisch operierter Patient offenbar im Operationssaal zugezogen hat, führt dem Team im MASH wieder einmal vor Augen, wie dringend der Holzfußboden im OP-Bereich durch einen Betonboden ersetzt werden müsste. Obwohl die Genehmigung dafür schon mehrmals im Hauptquartier angefordert wurde, ist bislang nichts passiert. Klinger macht sich daher auf eigene Faust daran, den Zement zu besorgen, und so müssen sich die Ärzte bald als Betonmischer betätigen.
Die nackte Kuh

4 - Die nackte Kuh 9.51980-12-08

Aufregung im MASH: Der Vater von Hot Lips hat seinen Besuch angekündigt und diese freut sich auf ein Wiedersehen. Als der alte Herr im Camp ankommt, stellt sich allerdings schnell heraus, dass die Beziehung zwischen Vater und Tochter alles andere als einfach ist. Erst ein Eingreifen von Colonel Potter kann den Auseinandersetzungen ein Ende machen. Ein anderes Ereignis gestaltet sich da wesentlich freudiger: Ein ehemaliger Patient hat dem MASH aus Dank eine Rinderhälfte geschickt, die sich die Mitarbeiter natürlich in entsprechendem Rahmen zu Gemüte führen.
Man lebt – Man ist tot

5 - Man lebt – Man ist tot 91980-12-15

Weihnachten steht vor der Tür und alles scheint schief zu gehen. Sogar der Proviantkonvoi wird überfallen, so dass das traditionelle Weihnachtsessen gefährdet ist. Doch alle im Team halten zusammen und jeder holt aus seinen Verstecken das, was man ihm aus der Heimat geschickt hat. Diese Schätze werden verpackt und den Kindern eines koreanischen Waisenhauses als Geschenke überreicht. Gerade als die Feier beginnt, wird ein Schwerverletzter eingeliefert, bei dem keine Chance auf Rettung besteht. B.J. verspricht dem Soldaten jedoch, seinen Tod noch lang genug hinauszuzögern, so dass seine Kinder Weihnachten nicht als den Sterbetag ihres Vaters in Erinnerung behalten müssen.
Notieren Sie, Max!

6 - Notieren Sie, Max! 91980-12-29

Für eine nierenkranke Patientin wird dringend ein Dialysegerät benötigt, das jedoch in Korea nicht aufzutreiben ist. Hawkeye und B.J. machen sich deshalb daran, das Gerät aus verschiedenen Maschinenteilen, die sie sich in einem Versandhaus in den USA und einer Würstchenbude in Toledo besorgt haben, selbst zu bauen. Zur allgemeinen Verwunderung funktioniert der Eigenbau sogar.
Auf die Army!

7 - Auf die Army! 91981-01-05

Klingers Frau teilt ihm in einem Brief mit, dass sie bereits seit einiger Zeit mit seinem besten Freund zusammenlebt und sich daher von ihm trennen möchte. Klinger ist von der Nachricht so überrumpelt, dass er sich bedingungslos betrinkt. In diesem Zustand gerät er an einen Werber der Army und unterzeichnet einen Vertrag, mit dem er sich für mindestens sechs Jahre verpflichtet. Colonel Potter, der eigentlich die Vereidigung vornehmen soll, kann gerade noch verhindern, dass Klinger tatsächlich an die Front muss.
Ein göttlicher Segen

8 - Ein göttlicher Segen 91981-01-12

Ein junger Patient klagt Hawkeye und B.J. sein Leid: Seine Mutter, eine geborene Holländerin, die ehemals einen Amerikaner geheiratet hat, soll jetzt – nach ihrer Scheidung – aus den Vereinigten Staaten ausgewiesen werden. Der Soldat weiß sich nicht mehr zu helfen und bittet daher die beiden Ärzte um Rat. Und die lassen sich wie immer eine entsprechende List einfallen, um ihrem Patienten beizustehen.
Der große Reinfall

9 - Der große Reinfall 91981-01-19

Hawkeye versucht mit allen Mitteln, ein Rendezvous mit der schönsten Schwester im MASH zu bekommen. Als ein Freund Klinger eine Flasche edlen französischen Weines schenkt, sieht Hawkeye seine Chance gekommen. Er reißt sich das Geschenk unter den Nagel und veranstaltet damit eine Art Preisausschreiben: Diejenige der Schwestern, die gewinnt, darf bei einem Tête-à-Tête die Flasche mit ihm zusammen köpfen. Natürlich dreht Hawkeye es so, dass seine Angebetete als Siegerin aus dem Wettbewerb hervorgeht. Doch die macht ihm einen Strich durch die Rechnung und bringt zu dem Treffen gleich all ihre Kolleginnen mit.
Operation Freundschaft

10 - Operation Freundschaft 91981-01-26

B.J. wird seit einiger Zeit von einer schmerzhaften Verletzung am rechten Arm geplagt, die im MASH keiner richtig diagnostizieren kann. Schließlich fordert Colonel Potter einen Assistenzarzt an, der Spezialist für derartige Verletzungen ist. Doch der junge Dr. Traeger wird von seinen Kollegen im Camp nicht gerade freundlich aufgenommen und vor allem von Hawkeye und B.J. immer wieder gehänselt. Erst als B.J.’s Verletzung unerträglich wird, kann der Neue seine Fähigkeiten eindrucksvoll und überzeugend unter Beweis stellen.
Bei Hitze nicht schlafen

11 - Bei Hitze nicht schlafen 101981-02-02

Der Sommer hat mit seinen subtropischen Temperaturen das Lager voll im Griff. Alle leiden unter der Hitze, die ihnen vor allem den Schlaf raubt. Hot Lips hat zu allem Unglück auch noch Hitzepickel an einer unaussprechlichen Stelle und ihr ist außerdem das notwendige Medikament ausgegangen. In einer schlaflosen Nacht bittet sie in ihrer Not Colonel Potter, den für den nächsten Tag erwarteten Hubschrauber zu verständigen, damit man ihr einen Nachschub mitbringt. Hot Lips ahnt jedoch nicht, dass außer Potter auch alle anderen ihre delikate Bitte über Lautsprecher mit anhören.
Kühne Träume

12 - Kühne Träume 81981-02-09

Versehentlich wurden 500.000 Holzspatel an das MASH geliefert. Da diese im Moment nicht gebraucht werden, erwacht in Hawkeye das Kind im Manne und er macht sich daran, aus den Holzspateln einen riesigen Turm zu bauen. Als sich jedoch kurz darauf ein Reporter der Zeitschrift Stars and Stripes“ ankündigt, um über das Bauwerk zu berichten, jagt Hawkeye den Turm kurzerhand in die Luft. Auf keinen Fall will er der Presse eine Geschichte liefern, mit der sie die Army glorifizieren könnte.
Doch nicht prostituieren!

13 - Doch nicht prostituieren! 91981-02-16

Das MASH bekommt Besuch von einem Kontrolloffizier. Eben diesem hat Charles seine Versetzung von Tokio ins Camp zu verdanken. Nun hofft er, über den selben Weg auch wieder zurück zu kommen. Der Kontrolloffizier geht zunächst auch auf Charles’ Bitte ein, knüpft jedoch eine Bedingung daran, die einem Verrat an Colonel Potter gleichkommt. Charles muss sich zwischen seinen Kollegen im MASH und der Möglichkeit, in sein geliebtes Tokio zurückzukehren, entscheiden.
Harmonika und Hochzeitstag

14 - Harmonika und Hochzeitstag 81981-02-23

B.J.’s Hochzeitstag steht bevor und mit diesem Datum wird ihm wieder einmal bewusst, wie sehr ihm seine Frau und seine Tochter fehlen. Um ihn aufzuheitern, planen seine Kollegen eine Überraschungsparty für B.J.. Hawkeye hat sogar seine Frau in den Staaten kontaktiert und sie um einen kurzen Film von ihr und ihrer Tochter gebeten. Als der Film dann pünktlich zum Hochzeitstag in Korea ankommt, ist die Freude groß.
Zuviel des Guten

15 - Zuviel des Guten 91981-03-02

Die beste Freundin von Hot Lips verursacht unter starkem Alkoholeinfluss beinahe eine Katastrophe im Operationssaal. Als ihr das Ausmaß ihrer Sucht bewußt wird, beschließt sie endlich, mit dem Trinken aufzuhören.
Mit unangenehmer Wirkung

16 - Mit unangenehmer Wirkung 91981-03-09

Einige M.A.S.H.-Mitarbeiter reagieren auf ein Malariamedikament mit unangenehmen Reaktionen. Kurz darauf bestätigen Wissenschaftler, dass nicht alle Nebenwirkungen auf dem Beipackzettel aufgeführt sind.
Gesundheit, Hawkeye

17 - Gesundheit, Hawkeye 91981-03-16

Hawkeye wird Tag und Nacht von einem lästigen Niesreiz geplagt. Als alles nichts hilft, bedarf es keines Geringeren als des Lazarettpsychologen, um ihn von seinem Problem zu befreien.
Weiter so, Hochwürden

18 - Weiter so, Hochwürden 8.51981-04-06

Ein Patient des M.A.S.H. will seinem verwundeten Freund Blut spenden, um ihm damit das Leben zu retten. Doch die Untersuchung des Spenderbluts bringt ein erschütterndes Ergebnis.
Ein fabelhafter Gedanke

19 - Ein fabelhafter Gedanke 71981-04-13

Ein junger Koreaner kommt vorübergehend ins M.A.S.H. und entpuppt sich als hervorragender Landwirt. Da seine Zukunft in Korea aber ungewiss ist, schickt man ihn kurzerhand nach Iowa zu Radar. Der kann dringend tatkräftige Hilfe bei der Getreideernte gebrauchen.
Die härteste Realität

20 - Die härteste Realität 91981-05-04

Charles wird mit dem plötzlichen Tod eines seiner Patienten konfrontiert. Nun macht er sich zum ersten Mal ernsthaft Gedanken über den Tod und die Frage, ob es ein Leben nach dem Tod gibt.
Staffel 10 1981 | 21 Episodes

Staffel 10 of M*A*S*H premiered on Oct 26, 1981.

Cast..

Die Show-Biz-Leute

1 - Die Show-Biz-Leute 7.51981-10-26

Die Sängerin Marina muss im M.A.S.H. operiert werden. Als sie dort von ihrer ganzen Show-Truppe besucht wird, sind die M.A.S.H.-Mitarbeiter hoch erfreut: Sie überreden die Show-Biz-Leute eine Vorstellung für Kollegen und Patienten zu geben.
Lüge und Betrug

2 - Lüge und Betrug 91981-11-02

Im M.A.S.H. ist die Hölle los: Ein Soldat nimmt die Identität seines toten Freundes an, um sich in die Heimat abzusetzen. Ein anderer versucht, den Ärzten Investmentfonds zu verkaufen. Ein dritter erhält einen deprimierenden Brief von seiner Freundin.
Gerüchte ufern aus

3 - Gerüchte ufern aus 81981-11-09

Der Assistent eines Generals kündigt seinen Besuch an. Die Nachricht verbreitet sich wie ein Lauffeuer. Jeder, der sie weitergibt, dichtet ein Stückchen dazu. Schließlich macht ein beunruhigendes Gerücht die Runde: Das M.A.S.H. soll aufgelöst werden.
Lieber Harry Truman

4 - Lieber Harry Truman 81981-11-16

Hawkeye hat wieder einmal endgültig genug: Er beschließt, einen Brief an den amerikanischen Präsidenten zu schreiben, in dem er ihm erklärt, warum seine Mitarbeiter so müde, gereizt und unmotiviert sind.
Es ist Pokerzeit

5 - Es ist Pokerzeit 91981-11-23

B.J. ist am Rande der Verzweiflung. Er erfährt, dass seine Frau eine Stelle als Kellnerin angenommen hat, um sich und ihre kleine Tochter über Wasser zu halten.
Der wilde Streik

6 - Der wilde Streik 81981-11-30

Zwei koreanische Brüder, die im Krieg gegeneinander kämpfen müssen, treffen sich im M.A.S.H. wieder. Es ist ihnen streng verboten, miteinander zu sprechen. Hawkeye und seine Kollegen finden dennoch einen Weg, die beiden zusammenzubringen.
Eine Welle des Verbrechens (1)

7 - Eine Welle des Verbrechens (1) 81981-12-07

Aus Dankbarkeit schickt ein Vater dem M.A.S.H.-Team eine Polaroid-Kamera. Das gute Stück wird gestohlen. Klinger entdeckt daraufhin die gestohlene Kamera auf dem Schwarzmarkt und kauft sie zurück. Er wird als Dieb angeklagt.
Eine Welle des Verbrechens (2)

8 - Eine Welle des Verbrechens (2) 81981-12-14

Klinger steht wegen Diebstahls vor Gericht. Alle Beweise sprechen gegen ihn. Doch seine listigen Freunde schaffen es, dem wahren Täter auf die Spur zu kommen.
Diener und Herren

9 - Diener und Herren 8.31981-12-28

Das M.A.S.H.-Team übernimmt einen englischen Brauch, den „Boxing Day“: Am Tag nach Weihnachten tauschen alle Offiziere mit den einfachen Soldaten die Rollen. Charles muss als Küchenhilfe seinen Mann stehen.
Niemand weiß wohin

10 - Niemand weiß wohin 81982-01-04

Für einen neu eingelieferten Soldaten kommt jede Hilfe zu spät. Doch seine Seele verweilt noch kurze Zeit unter den Lebenden. Vergebens versucht er, sich verständlich zu machen.
Die Geburtstagskinder

11 - Die Geburtstagskinder 7.51982-01-11

Ein neues Medikament soll so schnell wie möglich ausprobiert werden. Als Versuchsobjekt bietet sich eine trächtige Kuh an. Der scheint das Präparat ausgezeichnet zu bekommen.
Der Krieg ruft

12 - Der Krieg ruft 7.51982-01-18

Kriegsberichterstatter Kibbee ist gierig auf Erlebnisse an vorderster Front. Also macht er sich eines Abends völlig betrunken mit einem Motorrad auf den Weg dorthin. Doch schon der erweist sich als abenteuerlicher, als ihm lieb ist.
Sünder sucht Zuflucht

13 - Sünder sucht Zuflucht 81982-02-01

Der Gefreite Nick Gillis erfährt, dass seine Frau ein Kind zur Welt gebracht hat. Er beschließt zu desertieren und bittet im M.A.S.H. um Asyl. Doch die Militärpolizei ist bereits ins Lazarett vorgedrungen.
Der Zahn muß raus!

14 - Der Zahn muß raus! 7.71982-02-08

Ein Offizier entpuppt sich als extremer Rassist. Hawkeye und B.J. wollen ihm eine Lektion erteilen. Mit viel List gelingt es, ihn soweit zu bringen, dass er seine eigene Entlassung aus der Armee unterschreibt.
Die Ruhe in Person

15 - Die Ruhe in Person 91982-02-15

Die Dienste des Militärpsychologen werden benötigt. Colonel Potter hat plötzlich Angst, den OP zu betreten. Er ist davon überzeugt, seinen Beruf wegen nervlicher Überlastung nicht mehr ausüben zu können.
Hawks letzter Wille

16 - Hawks letzter Wille 91982-02-22

Das Frontlazarett fordert beim M.A.S.H. einen Chirurgen an. Hawkeye kommt dem Befehl nach und gerät in Lebensgefahr. In einem Versteck setzt er sein Testament auf. Dabei denkt er an seine Freunde und Gefährten.
Im Namen der Männlichkeit

17 - Im Namen der Männlichkeit 81982-03-01

Einmal im Jahr entscheiden die Offiziere, wer von den einfachen Soldaten befördert werden soll. Klinger hofft, nicht wieder leer auszugehen. Er möchte endlich nicht mehr Corporal sein.
Ein jeder ein Held

18 - Ein jeder ein Held 81982-03-15

Im Rahmen der Truppenbetreuung besucht ein berühmter Boxer das Lazarett. Da auch Presse vor Ort ist, werden plötzlich Lebensmittel aus dem Hut gezaubert, auf die bisher verzichtet werden musste.
Das blaue Wunder

19 - Das blaue Wunder 81982-03-22

Hawkeye macht sich Sorgen um seinen Vater, der im Krankenhaus liegt. Er setzt alle Hebel in Bewegung, um ihn zu erreichen. Währenddessen verhilft Hot Lips dem M.A.S.H.-Team in einem Bowlingspiel gegen die Marines zum Sieg.
Sumpfratten unter sich

20 - Sumpfratten unter sich 91982-04-05

Die Mitarbeiter des M.A.S.H. haben endlich ein bisschen Zeit, ihren Privatvergnügungen nachzugehen. Doch bald schon kommen sie sich damit in die Quere. Hawkeye zieht die Konsequenzen und nimmt Reißaus.
Die blöde Ziegen-Story

21 - Die blöde Ziegen-Story 81982-04-12

Hawkeye hat den Job des Zahlmeisters übernommen. Als er das Geld auszahlen will, muss er feststellen, dass eine Ziege alles aufgefressen hat. Nun soll er die 22 000 Dollar ersetzen.
Staffel 11 1982 | 16 Episodes

Staffel 11 of M*A*S*H premiered on Oct 25, 1982.

Cast..

Das kostbare Mauerblümchen

1 - Das kostbare Mauerblümchen 81982-10-25

Schwester Kellye bemüht sich um Hawkeye, doch der gibt ihr einen Korb. Erst als sie große Herzenswärme beweist, sieht er ein, dass er einen Fehler gemacht hat. Er entschuldigt sich mit Blumen und einer Aufforderung zum Tanz für sein uncharmantes Benehmen.
Überirdische Geschichten

2 - Überirdische Geschichten 8.51982-11-01

Die Kollegen des M.A.S.H. befassen sich mit parapsychologischen Phänomenen und erzählen sich übersinnliche Geschichten. Nur Charles hält das alles für Humbug. Doch da widerfährt ihm Eigenartiges.
Ein Schuss Propaganda

3 - Ein Schuss Propaganda 71982-11-08

Die amerikanische Regierung scheut keine Kosten, einen nordkoreanischen Piloten für Propagandazwecke zu engagieren. Doch der lässt sich nicht auf den Handel ein. Charles verzichtet währenddessen aus Standesdünkel auf eine neue Liebe.
Flair, Stil und Phantasie

4 - Flair, Stil und Phantasie 91982-11-15

B.J. will seinem vielzitierten Vorgänger Trapper John nacheifern, der wegen seiner witzigen Einfälle bei allen beliebt war. Er spielt seinen Kollegen einen Streich nach dem anderen. Nur Hawkeye scheint verschont zu bleiben.
Nur der Himmel weiß

5 - Nur der Himmel weiß 71982-11-22

Über den plötzlichen Tod einer jungen Schwester ist jeder im Team schockiert – besonders Hawkeye, der mit ihr liiert war. Nun soll er eine Trauerrede halten und muss feststellen, dass er herzlich wenig über seine Freundin wusste.
Die Monroe kommt

6 - Die Monroe kommt 81982-11-28

Das Gerücht geht um, dass die große Marilyn Monroe das M.A.S.H. besuchen will. Bald schon nehmen die Vorbereitungen für den spektakulären Frontbesuch groteske Formen an.
Mildreds Handschrift

7 - Mildreds Handschrift 81982-12-06

Colonel Potters Frau hat eine Überraschung für ihn und bittet Hawkeye, eine Party zu organisieren. Da soll ihm die gute Nachricht überbracht werden. Beinahe wird dieses Vorhaben durch Potter selbst vereitelt.
Klinger nimmt die Pille

8 - Klinger nimmt die Pille 81982-12-13

Im M.A.S.H. wird der Konsum von Alkohol verboten. Die Mitarbeiter sind also gezwungen, anderweitig für Zerstreuung zu sorgen. Hawkeye besorgt einen Softporno. Das Team traut seinen Augen nicht.
Das Rennen des Jahres

9 - Das Rennen des Jahres 81982-12-20

Father Mulcahy lässt sich auf einen aussichtslosen Wettkampf mit einem Sprinter ein. Doch sein guter Draht nach oben scheint sich bezahlt zu machen: Er gewinnt das Rennen.
Höherer Besuch

10 - Höherer Besuch 81983-01-03

Charles begegnet einem Engländer, dessen feine Art ihn zutiefst beeindruckt. Randolph versteht nicht nur viel von klassischer Musik, sondern scheint auch sonst eine ausgezeichnete Erziehung genossen zu haben.
Vulgäre Gewohnheiten

11 - Vulgäre Gewohnheiten 81983-01-10

Colonel Potters Schwiegersohn kommt zu Besuch ins M.A.S.H. Potter erfährt, dass er seine Tochter betrogen hat. Auf sehr menschliche und kluge Weise bereinigt er das Problem mit seinem Schwiegersohn.
Zuwenig der Worte

12 - Zuwenig der Worte 81983-01-24

Ein junger Soldat stirbt völlig überraschend an einer Lungenembolie. Sein Vater, ein hoher General mit eiserner Gesinnung, zeigt zum ersten Mal eine menschliche Regung – in Gegenwart von Hawkeye.
Wozu hat man Freunde?

13 - Wozu hat man Freunde? 91983-02-07

Mehrere Soldaten, die bei einem Überraschungsangriff verwundet wurden, werden ins M.A.S.H. eingeliefert. Einer von ihnen ist Potters alter Freund Cooke. Der Berufssoldat hat den verhängnisvollen Befehl zum Durchhalten gegeben.
Bestechung und Erpressung

14 - Bestechung und Erpressung 81983-02-14

Jeden Monat wird ein anderer Offizier dazu bestimmt, Spenden einzutreiben. Diese Aufgabe erfreut sich allerdings nicht gerade großer Beliebtheit und wird gerne an den nächsten abgeschoben. Der Dumme am Ende der Reihe ist schließlich Charles.
Die Zeitkapsel

15 - Die Zeitkapsel 81983-02-21

Hot Lips kommt auf die Idee, einen Behälter mit allen möglichen alltäglichen Gegenständen in der Erde zu vergraben. So will sie der Nachwelt einen Eindruck von der Lebensweise der M.A.S.H.-Mitarbeiter während des Korea-Krieges vermitteln.
Machs gut, leb’ wohl und Amen

16 - Machs gut, leb’ wohl und Amen 9.21983-02-28

Die Friedensverhandlungen zwischen Korea und Amerika sind endlich erfolgreich: Der Krieg ist beendet. Für die Kollegen des M.A.S.H. beginnt nun das große Abschiednehmen.
Facts
Network

CBS

Status

Ended

Type

Scripted

Keywords

based on novel or bookkorean warus armydoctormilitarysitcommilitary hospitalmedical dramafield hospital

Similar TV Shows