Kae Araki
Kae Araki

Hikari Yagami (voice)

Miwa Matsumoto
Miwa Matsumoto

Patamon (voice)

Yuka Tokumitsu
Yuka Tokumitsu

Tailmon (voice)

Rio Natsuki
Rio Natsuki

Miyako Inoue (voice)

Kōichi Tōchika
Kōichi Tōchika

Hawkmon (voice)

Naozumi Takahashi
Naozumi Takahashi

Wormmon (voice)

Megumi Urawa
Megumi Urawa

Armadimon / Iori Hida (voice)

Hiroaki Hirata
Hiroaki Hirata

Takeru Takaishi (voice)

Romi Park
Romi Park

Ken Ichijouji (voice)

Reiko Kiuchi
Reiko Kiuchi

Daisuke Motomiya (voice)

Junko Noda
Junko Noda

V-mon (voice)

Extras 2000 | 9 Episodes

Extras of Digimon premiered on Mar 06, 2000.

Cast..

Episode 1

1 - Episode 1 7.52000-03-06

Episode 2

2 - Episode 2 82000-03-04

Episode 3

3 - Episode 3 82000-07-08

Episode 4

4 - Episode 4 02001-03-03

Episode 5

5 - Episode 5 0

Episode 6

6 - Episode 6 0

Episode 7

7 - Episode 7 0

Episode 8

8 - Episode 8 0

Episode 9

9 - Episode 9 0

Digimon Adventure 1999 | 54 Episodes

Digimon Adventure of Digimon premiered on Mar 07, 1999.

Digimon sind (wie der Name schon sagt) Digitale Monster, die nur im Internet existieren. Eines Tages werden Tai, Matt, Sora, Mimi, TK, Joe und Izzi, die sich in einem Ferienlager befinden, plötzlich in die Welt der Digimon gezogen. Nachdem sie in der Digiwelt angekommen sind, müssen sie in einem Kampf gegen die Dunkelheit gegen böse Digimon kämpfen. Später kommen sie dann auch in die reale Welt, wo sie den achten Digiritter Kari treffen und zusammen viele Kämpfe gegen böse Digimon bestehen müssen.

Cast..

So fing alles an

1 - So fing alles an 81999-03-07

Sieben Kinder verbringen die Ferien gemeinsam in einem Sommerferiencamp, doch dann werden die Kids auf File Island, eine geheimnisvolle Insel in der Digiwelt, gebeamt. Dort ist es zwar ganz schön, aber sie werden mit seltsamen Inselbewohnern namens Digimon konfrontiert. Zunächst nur mit den gutartigen Geschöpfen dieser Gattung, die sich freuen, endlich Menschen getroffen zu haben. Denn nur im Zusammensein mit Menschen ist es ihnen möglich, über ihren Schatten zu springen und ungeahnte Kräfte zu entwickeln. Die kleinen Digimon digitieren mit Hilfe ihrer neuen Freunde zu gefährlichen Gegnern. Gemeinsam gelingt es ihnen, das böse Kowagamon zu besiegen.
Greymons Geburt

2 - Greymons Geburt 7.81999-03-14

Die sieben Freunde hat es mit ihren den Digimon in eine unbekannte Gegend verschlagen. Glücklicherweise befindet sich in ihrem Gepäck eine Notration für alle Fälle. Da die Kinder sehr hungrig sind, machen sie eine Pause, um sich auszuruhen und zu essen. Taichi teilt als Einziger seine Nahrungsmittel mit seinem kleinen Freund Agumon. Als die Gruppe überraschend von dem gefährlichen Shellmon angegriffen wird, ist Agumon das einzige Digimon, das über die Kraft verfügt, die Kinder zu verteidigen. Die anderen Digimon fallen kraftlos zu Boden. Agumon digitiert zu Greymon und besiegt Shellmon vorübergehend.
Nächtliches Abenteuer

3 - Nächtliches Abenteuer 7.81999-03-21

Auf der Flucht vor zwei Monochromons, die gegeneinander kämpfen, geraten die Kinder mit den Digimon an einen See. Weiterhin passieren seltsame Dinge: Plötzlich steht eine leere Straßenbahn vor ihnen. Die Gruppe beschließt, dass alle in der Bahn schlafen sollen. Zur Sicherheit stellen sie eine Nachtwache auf. Taichi, der als erster Wache schieben muss, sitzt mit Agumon am Lagerfeuer. Ein Stück Glut fällt ihm aus Versehen auf das Schwanzstück des schlafenden Monsters Seadramon. Das Monster erwacht gereizt und wütend. Alle sind in großer Gefahr. Die Digimon versuchen, das Monster zu bekämpfen. Aber nur die Verwandlung von Gabumon in Garurumon kann Seadramon besiegen.
Im Dorf der Yokomon

4 - Im Dorf der Yokomon 8.51999-03-28

Auf ihrer langen, beschwerlichen Wanderung kommen unsere Freunde in ein Dorf, das von den Yokomon bewohnt wird. Sie werden von diesen freundlichen, kleinen Digimon herzlich begrüßt und sogar zu einem Festessen eingeladen. Da stellt sich plötzlich heraus, dass überall das Wasser versiegt ist, das gesamte Wasser der Gegend kommt vom Mount View. In dem Berg lebt Meramon, ein im Grunde gutmütiges Flammen-Digimon. Doch Meramon wird von einem schwarzen Zahnrad verletzt und gerät in Panik. Deshalb greift er nun das Dorf der Yokomon an. Auf der Flucht vor Meramon gerät Sora in Lebensgefahr, doch ihr Digimon Biyomon digitiert zu Birdramon und rettet das Mädchen.
Die geheimnisvolle Fabrik

5 - Die geheimnisvolle Fabrik 8.41999-04-04

Die Kinder und ihre kleinen Begleiter, die Digimon, geraten in eine sehr seltsame Fabrik. Statt der erhofften Menschen treffen sie auf ein gewalttätiges Metall-Digimon, das sie angreift. Izzy versucht mit Hilfe seines Computers, geheimnisvolle Schriftzeichen zu entschlüsseln und kommt dabei einem Computerprogramm auf die Spur, mit dessen Hilfe es möglich ist, Elektrizität zu produzieren. Das machen er und Tentomon sich im Kampf gegen Andromon zu Nutze. Tentomon digitiert zu Kabuterimon und kann Andromon besiegen.
Der seltsame Bürgermeister

6 - Der seltsame Bürgermeister 8.51999-04-11

Langsam gewinnen Heimweh und Sehnsucht nach Normalität die Oberhand bei unseren Abenteurern. Es gilt, eine unangenehme Begegnung mit den Numemon zu überstehen, denen es Mimi ganz besonders angetan hat. Auch ein Zusammentreffen mit Monzaemon, einem riesigen Bären, der sich Bürgermeister der Spielzeugstadt nennt und alle mit seinen Liebesattacken gnadenlos verfolgt, ist nicht dazu angetan, die allgemeine Stimmung zu verbessern. Palmon digitiert zu Togemon, einem stacheligen Kaktus, und besiegt den Teddybären, aber auch dieses Digimon war ein Opfer des geheimnisvollen schwarzen Zahnrads und ist froh, endlich wieder erlöst zu sein.
Gomamons Verwandlung

7 - Gomamons Verwandlung 9.31999-04-18

Auf ihrer Suche nach Nahrung kommt die Gruppe an eine heiße Quelle. Taichi und Matt streiten sich darüber, ob sie auf den Berg klettern sollen. Als alle schlafen, macht sich Joe alleine auf den Weg. Gomamon begleitet ihn. Auf halbem Weg begegnen sie Unimon, einem fliegenden Einhorn. Es greift Joe und Gomamon an. Da tauchen Taichi, Sora, Birdramon und Agumon auf. Birdramon und das in Greymon verwandelte Agumon kämpfen gegen Unimon. Beim Versuch, das Zahnrad aus Unimons Rücken zu entfernen, stürzt Joe in die Tiefe. Um seinen Partner retten zu können, verwandelt sich Gomamon in Ikkakumon. Durch dessen „Raketentorpedos“ wird das Zahnrad vernichtet.
Der Herr der Dunkelheit

8 - Der Herr der Dunkelheit 8.61999-04-25

Devimon, ein ganz besonders böses und heimtückisches Digimon, hat es auf unsere Freunde abgesehen. Es lockt die Kinder in eine Falle, um sie im Schlaf zu überwältigen. Im Kampf gegen die Kinder bedient er sich der Hilfe von Ogremon und Leomon. Leomon, eigentlich ein friedfertiges Digimon, wird von Devimon manipuliert und mit dem Bösen infiziert. Nur durch einen glücklichen Zufall werden die Kinder auf den erneuten Angriff der bösen Digimon aufmerksam. Noch einmal können sie sich zur Wehr setzen und entkommen. Allerdings wird File Island bei dem Kampf in viele kleine Einzelteile zerlegt. Da jedes der Kinder sich auf einem anderen Teil befindet, werden sie vorläufig voneinander getrennt.
Verschollen in Eis und Schnee

9 - Verschollen in Eis und Schnee 7.91999-05-02

Ziellos treiben die Kinder durch Eis und Schnee. Dabei treffen Taichi und Agumon auf Frigimon, ein eigentlich gutartiges Schnee-Digimon. Taichi und Agumon gelingt es, Frigimon von dem schwarzen Zahnrad zu befreien. Aus Dankbarkeit dafür ist Frigimon den beiden behilflich, den Teil von File Island zu erreichen, auf dem sich Yamato und Gabumon befinden. Yamato und Taichi beschließen, nach ihren Kameraden zu suchen, können sich aber nicht einigen, wie sie vorgehen wollen. Dann werden sie von Mojyamon angegriffen, das ebenfalls unter dem Einfluss von Devimon agiert. Frigimon kann die Kinder und ihre Digimon retten und sie sehen ein, dass sie nur gemeinsam stark sind.
Das geheimnisvolle Labyrinth

10 - Das geheimnisvolle Labyrinth 101999-05-09

Mimi und Palmon sind in einem Dschungel gelandet und treffen dort auf die Digimon Dastmon und Shipmon, die ihnen erzählen, dass sie Tentomon auf einer gegenüberliegenden kleinen Insel gesehen haben. Mimi und Palmon machen sich auf die Suche. Schließlich finden sie Izzy und Tentomon in einer Ruine. Izzy versucht, den rätselhaften Vorgängen auf die Spur zu kommen. Die Gegenwart Mimis scheint ihn dabei zunächst nur zu stören. Mimi ist sauer, entfernt sich von den anderen und verirrt sich in einem Labyrinth. Inzwischen ist das Digimon Centarumon aufgetaucht. Doch das mysteriöse Digivice verhindert das Schlimmste.
Tanz der Bakemon

11 - Tanz der Bakemon 101999-05-16

Joe und Gomamon treiben auf einem Bett hilflos auf dem Meer herum. Sie werden von Ogremon angegriffen, doch Gomamon digitiert und besiegt Ogremon. Dann verlässt Ikkakumon jedoch die Kraft, und die beiden gehen unter. Indes versucht Sora zu angeln und glücklicherweise entdeckt Gomamon ihren Köder und bindet Joe an der Angelschnur fest. So werden sie von Sora an Land gezogen. Hier entdecken sie Bakemon. Sora und Joe sollen dem Großen Meister als Opfer dargebracht werden. Biyomon und Gomamon werden eingesperrt. Doch sie überlisten die Wache und digitieren, um Sora und Joe beschützen. Aber der Große Meister ist stark.
Digi-Baby-Boom

12 - Digi-Baby-Boom 101999-05-23

T.K. und Patamon landen in der Spielzeugstadt und finden dort viele Wiegen mit Baby- Digimon. Als Elecmon, der Beschützer der Babys auftaucht, gibt es Ärger zwischen ihm und Patamon. Nach einem Gefecht und anschließendem Wettkampf geht Patamon als Sieger der Begegnung hervor. Elecmon verliert seine Aggressionen und freundet sich mit T.K. und Patamon an. Sie stellen fest, dass sie ein Gefühl der Zusammengehörigkeit haben, wenn sie miteinander lachen. Vielleicht könnte man die Insel wieder zusammenbringen, indem man alle Herzen verbindet. Devimon plant nach wie vor, die Digimon zu vernichten und sich eins der Kinder zu schnappen.
Die Legende der Digiritter

13 - Die Legende der Digiritter 101999-05-30

T.K. und Patamon werden von Ogremon und Leomon angegriffen. Die anderen Kinder kommen ihnen aber mit ihren Digimon zu Hilfe und schlagen Ogremon in die Flucht. Daraufhin schickt Devimon schwarze Zahnräder und Leomon wird noch größer und stärker. Izzy erinnert sich an das Digivice. Zusammen mit Taichi und ihren Digivices ziehen sie Leomon die Zahnräder aus dem Körper, wodurch er wieder gutartig wird. Leomon verspricht den Kindern, ihnen im Kampf gegen Devimon zu helfen. Devimon hat inzwischen die Mächte der Dunkelheit zu sich gerufen und in sich vereint. Mächtig gewachsen stellt es sich den Kindern zum Kampf.
Abschied von der Insel

14 - Abschied von der Insel 101999-06-06

Der alte Gennai bittet die Kinder, auf den Kontinent Server zu kommen, um dort seinen größten Feind zu vernichten. Dazu müssten die Digimon auf ein neues Level digitieren. Doch dafür brauchen sie die Digi-Amulette und die dazugehörigen Wappen, die Devimon versteckt hält. Auf dem Weg begegnen sie jedoch Whamon, der sie komplett verschluckt. In seinem Magen entdecken sie ein schwarzes Zahnrad und entfernen es. Zum Dank bringt Whamon sie in eine Grotte zu Drimogemon. Nachdem sie auch ihn von einem schwarzen Zahnrad befreit haben, verrät er ihnen, wo die DigiAmulette versteckt sind. Doch Poyomon, T.K.s frisch geschlüpftes Digimon, hat die Amulette längst entdeckt.
Das erste Wappen

15 - Das erste Wappen 101999-06-13

Whamon setzt die Kinder auf dem Kontinent Server ab, wo sie in ein Pagumon-Dorf gelangen. Sie erfahren, dass die Pagumon die eigentlichen Bewohner des Dorfes, die Koromon, verschleppt und eingesperrt haben. Die Kinder retten die Koromon, und die Pagumon ziehen sich zurück. Plötzlich taucht der gefürchtete Etemon, selbsternannter König der Digimon, auf. Er zerstört das Koromon-Dorf und glaubt, auch die Kinder besiegt zu haben. Doch diese haben sich auf Anraten der Koromon in einer tiefen Höhle versteckt. Dort geraten sie in eine Sackgasse, wo ein große Überraschung auf sie wartet: Ein Zeichen an der Wand verwandelt sich in das erste Wappen und fügt sich in Taichis Amulett ein.
Lektion für Tai

16 - Lektion für Tai 101999-06-20

Die Kinder fassen zusammen, was zur Digitation alles nötig ist: Genügend Energie, ein voller Magen, und der Partner des Digimon muss in Gefahr sein. Als Joes Amulett aufleuchtet, taucht plötzlich ein böses Greymon auf, das von Etemon geschickt wurde. Während sich die beiden Greymon bekämpfen, finden die Kinder Joes Wappen. Tai bemerkt, dass Greymon sich nicht zur nächsten Stufe entwickelt. Er läuft in die Arena und reizt das böse Greymon. Schließlich digitiert Greymon zu SkullGreymon, einem bösartigen Digimon. Es besiegt das böse Greymon, greift aber auch die anderen Digimon an. Schließlich läuft es in die Wüste, wo es sich zu Koromon zurück entwickelt.
Die Kaktusblüte

17 - Die Kaktusblüte 101999-06-27

Auf ihrem Weg durch die Wüste treffen die Kinder auf den alten Gennai. Dieser macht ihnen klar, dass ihre Digimon ausgebildet und erzogen werden müssen. Auf einmal kommt ihnen ein Passagierdampfer entgegen, der sie an Bord kommen lässt. Sie ahnen jedoch nicht, dass Kapitän Kokatorimon ein Handlanger von Etemon ist. Schon nach kurzer Zeit verwandelt Etemon mit seiner Attacke alle Digimon außer Biyomon und Palmon zu Stein. Während Etemon die Mädchen verfolgt, lassen die Jungen ihre Digimon digitieren. Einstweilen können sie Kokatorimon kampfunfähig machen und von Bord entkommen. Doch Kokatorimon verfolgt sie mit seinem Schiff.
Schule des Lebens

18 - Schule des Lebens 101999-07-04

Als das bösartige Kuwagamon die Freunde erneut angreift, bekommen sie unerwartete Hilfe. Das Kobold-Digimon Piximon steht ihnen zur Seite und besiegt das Insekten-Digimon Kuwagamon. Piximon ist fest entschlossen, sich um die weitere Entwicklung der Kinder und ihrer Digimon zu kümmern. Es ist der Meinung, dass alle noch hart an sich arbeiten müssen, um den Herausforderungen ihrer schwierigen Aufgabe gewachsen zu sein. Besonders auf Tai und Agumon hat Pixi es abgesehen: Die beiden bekommen eine schwierige Extraaufgabe gestellt. Sie lernen, niemals aufzugeben und sich mutig neuen Aufgaben zu stellen.
Der Gefangene in der Pyramide

19 - Der Gefangene in der Pyramide 101999-07-11

Datamon schickt Tai und seinen Freunden eine E-Mail und bittet um Hilfe. Gleichzeitig verspricht er, den Kindern als Gegenleistung zu verraten, wo sie Sorsas Wappen finden können. Aufgeregt machen sich die Kinder und ihre Digimon-Partner auf den gefährlichen Weg. Angeführt wird das Unternehmen von Izzy, dem es mithilfe seines Laptops gelingt, immer mehr Geheimnisse der Digiwelt zu entschlüsseln. In den unterirdischen Gängen der Pyramide werden unsere Freunde allerdings von Etemon und seinen getreuen Helfern, den Gazimon, beobachtet. Als sie endlich bei Datamon ankommen und dieser versucht, ihr Vertrauen zu gewinnen, taucht plötzlich Etemon auf.
Bewährungsprobe

20 - Bewährungsprobe 101999-07-25

Alle sind sich einig, dass Sora und Biyomon so schnell wie möglich aus den Fängen von Datamon befreit werden müssen. Izzy entdeckt, dass Datamon Sora und ihr Digimon weiterhin in der Pyramide gefangen hält. Für Tai ist es eine Frage der Ehre, sich als echter Freund zu bewähren. Mit Agumon macht er sich auf den gefährlichen unterirdischen Weg durch die geheimnisvollen Gänge der Pyramide. Im Untergrund spielen Datamon und Etemon ihr böses Spiel um die Macht. Mit Hilfe der anderen Kinder und einer geschickten List gelingt es, Etemon und Datamon zu besiegen. Vertrauen und Solidarität haben unsere Freunde und ihre kleinen Helfer stark gemacht.
Wieder zu Hause

21 - Wieder zu Hause 101999-08-01

Taichi und Tokomon sind durch ein Loch im Universum wieder in der „normalen“ Welt gelandet. Schockiert darüber, dass nach all dem, was geschehen ist, immer noch der 1. August 1999 ist, fragt sich Taichi, ob er seine Abenteuer in der Digiwelt nur geträumt hat. Doch als in den Nachrichten über Klimakatastrophen auf der ganzen Welt berichtet wird, stellt er fest, dass Digimon in die normale Welt eingedrungen sind und diese negativ beeinflussen. Als auch seine Heimatstadt von Tyrannomon, Drimogemon und Ogremon bedroht wird, zieht Taichi zusammen mit dem zu Agumon digitierten Koromon in den Kampf.
Nichts als Lügen

22 - Nichts als Lügen 101999-08-08

Taichi und Agumon finden Tokomon allein am Ufer eines Sees. Tokomon erzählt, wie einer nach dem anderen die Gruppe verlassen hat, um sich auf die Suche nach Taichi und Agumon zu machen. Zuletzt waren auch Matt und Gabumon gegangen und nicht zurückgekehrt. Zu allem Überfluss war ein Digimon namens DemiDevimon aufgetaucht. Anschließend kam es zu einem Streit zwischen Tokomon und T.K., woraufhin die beiden sich getrennt hatten. Also machen sich Taichi, Agumon und Tokomon auf die Suche nach T.K.. Sie bitten DemiDevimon, sie zu Matt zu bringen, aber Agumon enttarnt es als böses Digimon.
Im Namen der Freundschaft

23 - Im Namen der Freundschaft 101999-08-15

Matt und Gabumon landen an einem Ufer und entdecken ein Restaurant. Es wird von Vegiemon geführt, einem durchtriebenen Digimon. Im Lokal treffen die Kinder auf Joe, der wie ein Leibeigener in der Küche arbeiten muss. Joe erzählt Matt, dass ihn DemiDevimon in das Restaurant gelockt hat. Matt beschließt, Joe zu helfen, will aber vorher noch T.K. abholen. Als Matt gehen will, wird er von Digitamamon erpresst, im Lokal zu bleiben. Überraschend tauchen Taichi und T.K. im Restaurant auf, doch Matt will nichts mehr mit Joe und Taichi zu tun haben. Schließlich digitiert Garurumon zu WereGarurumon und besiegt Digitamamon. Die Gruppe bricht auf, um die anderen zu suchen.
Der Kampf um Izzys Wappen

24 - Der Kampf um Izzys Wappen 101999-08-22

Izzy ist mit Tentomon unterwegs. Die beiden begegnen dem geheimnisvollen DemiDevimon, das den Auftrag hat, die Wappen der Kinder zu entwenden. Izzy und Tentomon können zwar der Verfolgung durch Devimon entkommen, gelangen aber in die Gewalt des nicht minder gefährlichen Vademon. Diesem gelingt es, in den Besitz von Izzys Seele zu kommen. Auf der Suche nach dem entwischten Izzy und seinem Digimon gelangt auch Devimon zu Vademon. Devimon versucht, durch einen Handel mit Vademon an das Objekt seiner Begierde, nämlich Izzys Wappen, heranzukommen.
Prinzessin Karaoke

25 - Prinzessin Karaoke 101999-08-29

Als Taichi und Joe vor einem Schloss stehen, reagiert plötzlich Taichis Digivice. Die Jungs erfahren, dass die im Schloss lebende Prinzessin Mimi stets sehr viele Wünsche hat. Die unterdrückten Gekomon erzählen, dass ihr König ShogunGekomon seit 300 Jahren „schläft“ und nur durch ein Lied wiedererweckt werden kann. Von DemiDevimon hatten sie erfahren, dass Mimi eine wunderschönen Stimme hat und machten sie zu ihrer Prinzessin. Daraufhin versuchen Taichi, Joe und die Digimon, ShogunGekomon mit einer Gesangseinlage zu wecken – vergeblich. Es endet damit, dass Mimi alle einsperren lässt. Doch in der Nacht hat sie Albträume und wird von Soras Stimme geweckt.
Im Zeichen der Liebe

26 - Im Zeichen der Liebe 101999-09-05

Als Tai und die anderen Sora endlich finden, versucht sie vor ihnen wegzulaufen. Doch die Freunde bringen sie dazu, ihnen die Gründe für ihr merkwürdiges Verhalten zu verraten. So erfahren sie, dass sie zufällig ein Gespräch zwischen Myotismon und DemiDevimon belauscht hat. DemiDevimon hat sie ertappt und weiß nun, dass Sora die Bedeutung der einzelnen Wappen kennt.
Das Tor zur Welt

27 - Das Tor zur Welt 101999-09-12

Gennai erscheint und verkündet den Kindern, dass sich in der Welt noch ein Kind befindet, das der Gruppe der Digiritter angehören muss. Er beauftragt die Kinder, sich um dieses Kind zu kümmern und es zu beschützen. Doch dazu müsste es ihnen gelingen, die Digiwelt zu verlassen. Das geht nur durch ein großes, geheimnisvolles Tor in Myotismons Schloss. Aber nur Myotismon selbst weiß, wie man dieses Tor öffnet und will unbedingt verhindern, dass das achte Kind zu der Gruppe der Digiritter gelangt. Mit Hilfe seiner Untergebenen stellt er eine Armee zusammen, die zuerst die tapferen Digiritter beseitigen soll, um dann durch das geheimnisvolle Tor in die Welt zu gelangen.
Sesam öffne dich

28 - Sesam öffne dich 101999-09-19

Den Digirittern ist es nicht gelungen, Myotismon durch das Tor in die Welt der Menschen zu folgen. Also bitten sie Gennai um Hilfe, der sie zu sich nach Hause einlädt. Dort modifiziert er Izzys Laptop, so dass es ihm in Zukunft leichter gelingt, die Digimon zu identifizieren. Obendrein händigt Gennai Tai 10 Karten aus, die in den Steintisch vor dem Tor in richtiger Reihenfolge eingefügt werden müssen, um als Schlüssel zum Tor zur anderen Welt zu dienen. Erneut begeben sich unsere Freunde in Myotismons Schloss. Doch welche Karte gehört auf welches Feld? Die Kinder beschließen, dass Tai Anführer der Gruppe werden und die Entscheidung in dieser Sache fällen solle.
Der erste Kampf der Digimon

29 - Der erste Kampf der Digimon 101999-09-26

Tai und seine Freunde sind wieder in der realen Welt. Dabei werden sie von Myotismons Armee böser Digimon angegriffen. Die Freunde erkennen, dass sie alle einmal in dem Stadtteil gewohnt haben, in dem das achte Kind leben soll. In diesem Stadtteil gab es vor vier Jahren angeblich einen Bombenanschlag. Doch jetzt erkennen Tai und seine Freunde, dass es ein Kampf zwischen gutartigen und bösartigen Digimon gewesen ist. Und jetzt wissen sie auch, dass sie Koromon damals zum ersten Mal gesehen haben. Ihnen wird klar, dass das achte Kind auch ein Augenzeuge dieses Kampfes vor vier Jahren gewesen sein muss und deswegen von Myotismon gesucht wird.
Heimkehr mit Hindernissen

30 - Heimkehr mit Hindernissen 101999-10-03

Auf der Suche nach dem achten Digiritter beschließen unsere Freunde, in die Vorstadt zu fahren. Doch in der U-Bahn kommt es fast zum Eklat als Yokomon ein Baby, das an ihm rumzerrt, anschreit. Sora gelingt es nur mit Mühe, die Situation wieder gerade zu biegen. Sie versuchen, per Anhalter an ihr Ziel zu gelangen. Sak, der Fahrer, ist jedoch ein ziemlicher Kotzbrocken, und als Koromon ihm einen Haufen auf den Rücksitz macht, flippt er völlig aus und stößt Izzy versehentlich von einer Brücke. Motimon digitiert zu Tentomon und rettet Izzy im letzten Moment. Doch da erscheint plötzlich Gesomon, den sich der zu Ikkakumon digitierte Gomamon vorknöpft.
Der achte Digiritter

31 - Der achte Digiritter 101999-10-10

Myotismon ist auf der Suche nach dem achten Digiritter. Die Freunde hingegen bemühen sich, das achte Kind zu finden, um es vor dem Zugriff Myotismons zu retten. Erneut beginnt eine wilde Jagd. Besonders Izzy und Tentomon sind gefordert. Auch Tai hat so seine Probleme im Elternhaus und mit seiner plötzlichen Rückkehr aus dem Sommercamp – zumal es immer offensichtlicher wird, dass es sich bei dem gesuchten Kind um seine kleine Schwester Kari handelt. Vorläufig hat aber deren Katze Mizzie das Digivice in die weite Welt getragen und so eine falsche Spur für Myotismon und seinen getreuen Diener DemiDevimon gelegt.
Kari in Gefahr

32 - Kari in Gefahr 101999-10-17

Noch wissen die Kinder nicht, wer wohl das auserwählte achte Kind sein könnte und wo es sich aufhält. Sie beschließen, alle Kinder mit denen sie früher einmal gemeinsam in der Schule oder im Kindergarten gewesen sind, anzurufen. Doch auch Myotismon und seine Untergebenen geben nicht auf und verfolgen die Kinder, um den achten Digiritter endlich zu vernichten. Es kommt zu einem harten Kampf, in dessen Verlauf Greymon zu Metalgreymon digitiert und Myotismon zunächst in die Schranken weisen kann. Aber das achte Kind, die kleine Kari, ist weiterhin in großer Gefahr.
Freunde für kurze Zeit

33 - Freunde für kurze Zeit 101999-10-24

Da Matts und T.K.s Eltern geschieden sind, lebt Matt beim Vater und T.K. bei der Mutter in einem benachbarten Stadtteil. Als Matt seinen Bruder nach Hause bringt, streiten sich T.K. und Patamon, woraufhin Patamon die kleine Gruppe verlässt. Auf der Suche nach dem Digimon treffen Matt, T.K. und Gabumon auf zwei Diener Myotismons: Pumpkinmon und Gotsumon. Gabumon, Matt und T.K. freunden sich mit den beiden an, die eine Heidenfreude daran haben, die Stadt auf den Kopf zu stellen.
Endlich gefunden

34 - Endlich gefunden 101999-10-31

Und weiter geht die Suche nach dem achten Digiritter und dem dazugehörigen Digimon. Gatomon, ein Untergebener Myotismons, versucht verzweifelt, sich an seine Vergangenheit zu erinnern. Sein Freund Wizardmon möchte ihm dabei helfen. Es findet das gesuchte Digivice und erkennt dabei, dass Kari der achte Digiritter ist. Auch Gatomon wird langsam klar, nach wem es in all den Jahren gesucht hat und warum es Kari nicht vernichten konnte: Gatomon selbst ist Karis Digimon und wird sie von nun an beschützen. Doch so leicht gibt sich Myotismon nicht geschlagen. Es entführt Gatomon, um von ihm zu erfahren, wer der achte Digiritter ist.
Die Nebelwand

35 - Die Nebelwand 101999-11-07

Myotismon errichtet rund um die Vorstadt eine undurchdringliche Nebelwand und lässt durch seine Helfer sämtliche Anwohner gefangennehmen. Tai und Kari ist es nur durch Agumons Hilfe gelungen, Myotismons Digimon zu entkommen. Matt hingegen ist mit Gabumon von seinem Vater an einen sicheren Ort gebracht worden. Anschließend hat sich Matts Vater wieder zu seinem Fernsehsender begeben, um Kontakt zur Außenwelt herzustellen. Den Gefangenen gelingt vorläufig die Flucht, doch Dark Tyrannomon kommt ihnen in die Quere. Inzwischen haben sich Matt, Taichi und Kari getroffen und Soras Mutter stellt sich den Digimon in den Weg. Nun steht allen ein großer Kampf bevor.
Eine schwere Entscheidung

36 - Eine schwere Entscheidung 101999-11-14

Lillymon wird im Kampf gegen Myotismon schwer verletzt. Birdramon ergreift es und gemeinsam mit Sora gelingt ihnen die Flucht vor den Bakemon. Auch Izzy ist den Bakemon mit Hilfe von Gennai entkommen. Taichi versucht, den Gefangenen zu helfen. Außerhalb der Vorstadt haben sich indes Joe und T.K. zufälligerweise getroffen. Sie versuchen, die Nebelwand zu durchbrechen. Da verwickelt sie MegaSeadramon in einen Kampf.
Wizardmons Opfer

37 - Wizardmons Opfer 101999-11-21

Myotismon erkennt trotz Gatomons Schutz in Kari das achte Kind. Inzwischen haben sich die anderen Digiritter nach und nach wieder gefunden und nehmen gemeinsam mit ihren Digimon, die eins nach dem anderen die Ultra Digitation vollziehen, den Kampf gegen Myotismon auf. Doch Myotismon ist zu stark für sie. Als Myotismon dazu ansetzt, Kari und Gatomon zu töten, wirft sich Wizardmon dazwischen. Da leuchtet Karis Wappen auf und DemiDevimon kann ihr Digivice nicht mehr festhalten. Tai nutzt die Gelegenheit, es an sich zu nehmen und Kari zuzuwerfen. Daraufhin gelingt Gatomon die Ultra Digitation zu Angewomon. Gemeinsam mit den anderen Digimon besiegt es Myotismon.
Alle gegen VenomMyotismon

38 - Alle gegen VenomMyotismon 101999-11-28

Der Kampf gegen Myotismon geht weiter: Unsere Freunde bekommen von Gennai eine E-Mail, in der dieser von einer alten Schrifttafel berichtet. Diese Schrifttafel weist darauf hin, dass einst ein Ungeheuer besiegt wurde, als Engel ihre Pfeile der Hoffnung und des Lichts auf die Menschen abgeschossen hatten, die sie beschützten und gern hatten. Da Angemon und Angewomon wie Engel aussehen, schießen sie Liebespfeile auf Taichi und Matt. Dadurch digitieren Agumon und Gabumon in einer Ultra-Digitation zu Mega-Digimon, die Myotismon besiegen könnten. Die Bewohner der Vorstadt sind indes immer noch hypnotisiert.
Zusammentreffen zweier Welten

39 - Zusammentreffen zweier Welten 101999-12-05

Obwohl Agumon und Gabumon die Warp-Digitation gelungen ist, sind sie VenomMyotismon immer noch nicht gewachsen. Erst als alle anderen Digimon und die Kinder mit ihren Digivice gemeinsam mit ihnen in den Kampf ziehen, kann Myotismon besiegt werden. Der Nebel verschwindet und die Schlafenden erwachen, aber neues Unheil zieht auf: In der Luft scheint eine geheimnisvolle andere Welt zu schweben. Izzy findet heraus, dass es sich dabei um die Digiwelt handelt. Da die Freunde die Störungen in der Digiwelt nicht beseitigt haben, nehmen diese jetzt starken Einfluss auf die normale Welt. Die Digiritter beschließen, in die Digiwelt zurückzukehren, um beide Welten zu retten.
Rückkehr in die Digiwelt

40 - Rückkehr in die Digiwelt 101999-12-12

Nachdem der achte Digiritter gefunden ist, kehren unsere Freunde in die Digiwelt zurück, um die Mächte der Dunkelheit zu besiegen. Nur so kann die Digiwelt und die ebenfalls von diesen Mächten bedrohte Welt der Menschen vor dem Untergang gerettet werden. Doch die Meister der Dunkelheit sind zu stark, und die Digimon der Kinder können nichts gegen sie ausrichten. Die Digiritter geraten in einen anscheinend aussichtslosen Kampf. Trotzdem sind sie fest entschlossen, sich dem Spiralberg zu nähern, auf dem die Meister der Dunkelheit ihr Unwesen treiben.
Seadramons Rache

41 - Seadramons Rache 101999-12-19

Unsere Freunde finden sich am Strand der File-Insel wieder, wo sie von Shellmon in einen Kampf verwickelt werden. Die Digimon sind stärker geworden und es gelingt ihnen, Shellmon zu besiegen. Die anderen werden von Scorpiomon, einem Helfer MetalSeadramons, gefangen. Aber Lillymon und Zudomon gelingt der Sieg über Scorpiomon. Zusammen mit Mimi und Joe kommen sie gerade noch rechtzeitig, um ihre Freunde aus der Hütte zu holen. Auf Zudomon versuchen sie MetalSeadramon zu entkommen – ohne Erfolg. Doch als alles verloren scheint, taucht plötzlich Whamon auf.
Whamon, der Held

42 - Whamon, der Held 101999-12-26

Die Kinder fliehen in Whamons Bauch. Als die Divermon Whamon ausmachen, taucht er in eine enge Schlucht. Dort kann Whamon sie mittels hohem Wasserdruck einfach wegpusten. Schließlich gelangen sie in eine Höhle und sind überglücklich, endlich wieder frische Luft schnappen zu können. Die Freude währt jedoch nicht lange, denn MetalSeadramon ist ihnen gefolgt. Agumon warpdigitiert zu WarGreymon und attackiert MetalSeadramon. Den Todesstoß aber versetzt ihm schließlich Whamon. Allerdings lässt Whamon dabei sein Leben. Die beiden Digimon lösen sich in kleine Teilchen auf, die in Richtung Spiralberg fliegen.
T.K. wird erwachsen

43 - T.K. wird erwachsen 102000-01-09

Die Freunde haben zwar MetalSeadramon und seine Deepserver-Armee besiegt, doch im Kampf gegen die Mächte der Dunkelheit stehen sie erst am Anfang. Heute stehen sie einem neuen, allerdings nicht ganz so gefährlichem Gegner gegenüber. Es ist Puppetmon, der vor allem T.K. ins Auge gefasst hat. Er möchte mit ihm spielen und entführt ihn deshalb einfach. Doch T.K. ist kein Baby mehr, und mit einer List gelingt es ihm, sich von Puppetmon zu befreien. Alle sind glücklich darüber, nur T.K.s Bruder Matt macht sich Gedanken darüber, dass T.K. offenbar nicht mehr auf seine Hilfe angewiesen ist.
Cherrymons Intrige

44 - Cherrymons Intrige 102000-01-16

Matt zweifelt an sich selbst:. Alle scheinen sich weiter entwickelt zu haben, nur er nicht. Tief im Wald treffen er und Gabumon auf Cherrymon, der Matt einredet, er könne nur stärker werden, wenn er seinen Rivalen Taichi besiege. Matt fällt auf die Intrige herein, und Gabumon vollzieht die Warp-Digitation zu MetalGarurumon. Die anderen Kinder werden auf der Suche nach Matt von drei nahezu unbesiegbaren Garbagemon angegriffen, die dem Gefolge von Puppetmon entstammen. Erst MetalGarurumon kann dem schrecklichen Kampf ein Ende bereiten. Matt kehrt zurück zu seinen Freunden. Doch dann fordert MetalGarurumon Agumon zum Kampf auf.
Bilder aus der Vergangenheit

45 - Bilder aus der Vergangenheit 102000-01-23

Ein Wesen aus der Digiwelt, das sich aber nicht materialisieren kann, spricht durch Kari zu den Digirittern. Es erklärt den Kindern, warum ausgerechnet sie auserwählt wurden, um die Digiwelt zu retten. Die Kinder erfahren, woher die Digivice und Wappen stammen und wie wichtig es ist, dass jedes Kind seinen Hauptcharakterzug pflegt. Matt will trotzdem seinen Weg alleine gehen. Mimi und Joe ziehen sich ebenfalls zurück, weil Mimi den ewigen Kampf nicht mehr ertragen kann.
Getrennte Wege

46 - Getrennte Wege 102000-01-30

Ogremon fällt in einen Krater, der von einem Meteoriten-Einschlag herrührt. Joe und Mimi finden und verarzten es. So kommen die drei ins Gespräch über den Sinn von Kämpfen im Allgemeinen und des ewigen Kampfes zwischen Ogremon und Leomon im Speziellen. Taichi und seine Freunde entscheiden derweil, Puppetmon aufzusuchen und zu bekämpfen. Derweil treffen Joe und Mimi auf Puppetmon, das mit den beiden Rätselraten „spielen“ will. Doch in letzter Sekunde kommt MetalEtemon dazu, das sich eigentlich an den Digirittern rächen will, sich aber erst einmal mit Puppetmon anlegt.
Die Stadt des ewigen Anfangs

47 - Die Stadt des ewigen Anfangs 102000-02-06

Mimi und Joe treffen auf Ogremon und SaberLeomon, das Mega-Level von Leomon, welches ihnen zur Flucht vor MetalEtemon verhilft. Leomon verkündet, dass es nun an der Zeit sei, gegen die Meister der Dunkelheit zu kämpfen, da die Kinder und ihre Digimons inzwischen stark genug seien. Gleichzeitig müssen Tai, Sora, T.K., Izzy und Kari gegen Puppetmon antreten, der vorerst unbesiegbar erscheint – selbst WarGreymon ist hilflos. Doch da taucht Matt mit seinem MetalGarurumon auf, dem es gelingt, Puppetmon zu zerstören. In der Zwischenzeit haben Mimi und Joe beschlossen, gegen die Meister der Dunkelheit zu Felde zu ziehen. Ogremon fasst daraufhin den Entschluss, ihnen zu helfen.
Plan Z

48 - Plan Z 102000-02-13

Kari ist krank und bricht bewusstlos zusammen. In einer der Städte, die sich inzwischen in der Digiwelt aufgetan haben, bringen Tai und die anderen sie in Sicherheit. Tai lässt Kari in Soras und T.K.s Obhut und begibt sich mit Izzy auf die Suche nach einem Arzneimittel. Die große imperiale Metall-Armee greift Taichi und Izzy an. Izzy findet heraus, dass er jedes Mal, wenn er sich mit seinem Computer irgendwo einlogt, seinen Aufenthaltsort verrät. Nun dreht er den Spieß um und verwirrt seine Feinde. Doch sein Plan geht nicht auf.
Wieder vereint

49 - Wieder vereint 102000-02-20

Die Kinder setzen die Suche nach den anderen nun gemeinsam mit Kari fort. Dabei stoßen sie auf eine Werkhalle, in der WaruMonzaemon, ein Lakai von Machinedramon, kleine Numemon zur Arbeit antreibt. Kari entdeckt ihr Herz für die armen Numemon und will sie retten. Derweil suchen Taichi und Izzy weiter nach Kari und den anderen, als sich Andromon nähert. Machinedramon sucht in der Untergrundwelt nach den Digirittern und stößt auf Andromon und die beiden Jungs. Es kommt zu einem erbitterten Kamp. Erst als die anderen Digiritter kommen, zerfällt Machinedramon. Da der Herrscher der Städte nun besiegt wurde, verschwindet auch das gesamte Gebiet mit all seinen Ortschaften.
LadyDevimon

50 - LadyDevimon 102000-02-27

Nach langer Reise kommen Joe, Mimi, Ogremon und ihre Freunde in der Stadt des ewigen Anfangs an. Entsetzt stellen sie fest, dass alles in Trümmern liegt. Sie treffen auf Elecmon, der sich ihnen anschließt, um die Meister der Dunkelheit zu vernichten. Auf dem Spiralberg entbrennt ein erbitterter Kampf zwischen LadyDevimon, einer Anhängerin Piedmons, und den übrigen Digimon, angeführt von Angewomon. Tai befürchtet, dass Piedmon die Digiritter bald zum Kampf herausfordern wird und schickt Sora und T.K. los, um die anderen zu suchen und so schnell wie möglich auf den Spiralberg zu bringen. Und tatsächlich erscheint Piedmon kurz nach Angewomons Sieg über LadyDevimon.
Der Höllenclown

51 - Der Höllenclown 102000-03-05

Taichi und WarGreymon kämpfen gegen Piedmon, während Joe, Sora und T.K. auf der Suche nach den anderen sind. Joe findet Matt und gemeinsam stoßen sie auf T.K., der am Rande eines tiefen Lochs steht: Sora ist in die Höhle der Dunkelheit gefallen. Aber es gelingt Joe und Matt, das Mädchen aus der Dunkelheit zu retten. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg, um Taichi zu helfen. Piedmon hat in der Zwischenzeit WarGreymon geschlagen. Doch durch das Wappen der Freundschaft kann Garurumon WarGreymon wieder zum Leben erwecken. Als Piedmon erneut angreift, digitiert Garurumon zu MetalGarurumon und attackiert gemeinsam mit WarGreymon den Feind.
Der letzte Meister der Dunkelheit

52 - Der letzte Meister der Dunkelheit 102000-03-12

WarGreymon und MetallGarurumon kämpfen gegen Piedmon, das die beiden Mega Digimon in kleine Schlüsselanhänger verwandelt. Die übrigen Digiritter wollen fliehen und einzig T.K. und Kari gelingt es fast, an einem Seil zu entkommen. Piedmon zerschneidet das Seil, und die beiden Kinder stürzen in die Tiefe. Als T.K. glaubt, alles sei verloren, leuchtet sein Wappen, und Angemon gelingt die Ultra-Digitation zu MagnaAngemon. Es rettet die Kinder und so stürzen sich alle in die Schlacht gegen Piedmon. Gemeinsam kann der letzte Meister der Dunkelheit endlich besiegt werden. Doch da schreibt Gennai, dass der eigentliche Feind noch immer auf unsere Freunde wartet
Ein neuer Feind

53 - Ein neuer Feind 102000-03-19

Unsere Freunde haben erfahren, dass noch ein weit gefährlicherer Feind auf sie wartet. Gegen diesen Feind sind sie zunächst ziemlich machtlos. Es gelingt Apocalymon, die Kinder und ihre Partner-Digimon in Daten zu verwandeln. Aber die Digiritter geben trotz des Verlustes ihrer Wappen nicht auf. Obwohl der Kampf aussichtslos erscheint, da ihre Digimon nun nicht mehr digitieren können. Doch auch durch innere Werte wie Liebe, Freundschaft, Aufrichtigkeit, gelingt es den Digimon zu digitieren und den übermächtigen Feind zu besiegen.
Abschied ohne Wiedersehen?

54 - Abschied ohne Wiedersehen? 102000-03-26

Mit vereinten Kräften gelingt es unseren Freunden, das gefährliche Apocalymon zu besiegen – sehr zur Freude der übrigen Digimon, die nun auf ein friedliches Leben hoffen. Doch erst einmal gilt es, Abschied zu nehmen, was den Kindern und ihren Digimon sehr schwer fällt. Nur noch kurze Zeit bleibt, um sich auf Wiedersehen zu sagen, und niemand weiß, ob und wann es ein solches Wiedersehen geben wird. Doch diese Hoffnung begleitet die Kinder, als sie die Digiwelt verlassen und wieder in ihre Heimat zurückkehren.
Digimon Adventure 02 2000 | 50 Episodes

Digimon Adventure 02 of Digimon premiered on Apr 02, 2000.

In Digimon 02, das drei Jahre nach den Ereignissen der ersten Digimon-Staffel im Jahr 2002 spielt, kämpfen die Digiritter gegen einen Jungen, der sich Digimon-Kaiser nennt und Digimon quält …

Cast..

Tais Erbe

1 - Tais Erbe 92000-04-02

Vier Jahre sind vergangen. In ihrer realen Welt treffen Kari und TK auf drei neue DigiRitter, die Kinder Davis, Yolei und Cody. Währenddessen treibt in der DigiWelt ein selbsternannter Digimonkaiser namens Ken sein Unwesen und macht die Digimon zu seinen bösartigen Sklaven. Tai ruft per E-mail die DigiRitter aus der realen Welt zu Hilfe und Davis schließt sich ihnen an. Der DigimonKaiser befiehlt Monochromon, die Freunde anzugreifen. Doch Davis schafft es, das „DigiArmorEi“ des Mutes hochzuheben. Schließlich gelingt es ihm mit Hilfe seines neuen Freundes Veemon, der trotz der Macht des DigmonKaisers zu Flamedramon digitieren kann, sein erstes Abenteuer zu bestehen.
Das Tor zur Digi-Welt öffnet sich

2 - Das Tor zur Digi-Welt öffnet sich 92000-04-09

Yolei und Cody besuchen in Begleitung von Davis, Kari, TK, Izzy und Sora zum ersten Mal die DigiWelt. Dort werden die DigiRitter von den Untertanen des DigimonKaisers angegriffen. Schließlich gelingt es dem Kaiser, Davis und Veemon gefangen zu nehmen. Doch genau wie zuvor Davis, erhalten auch Yolei und Cody ihr „DigiArmorEi“ und treffen auf ihre Digimonpartner Hawkmon und Armadillomon. Mit Hilfe der DigiArmorEier können die beiden neuen Digimon die ArmorDigitation vollziehen, und es gelingt, Davis und Veemon zu befreien. Gemeinsam schaffen sie es auch, die Untertanen des Kaisers von ihrer Knechtschaft zu befreien. Doch der Kampf hat erst begonnen.
Hoffnung und Licht

3 - Hoffnung und Licht 92000-04-16

Die Kinder begeben sich in die Digi Welt, wo der DigimonKaiser sie erneut in Kämpfe verwickelt. Als er seine Tyrannomon ausgerechnet auf die hilflosen Digimon Gatomon und Patamon hetzt, gelingt Cody, Kari, TK, Gatomon und Patomon die Flucht. Die kleine Gruppe entdeckt zwei weitere DigiArmorEier, das der Hoffnung und das des Lichtes. Als TK und Kari die Eier anheben, gelingt Gatomon die Armor-Digitation zu Nefertimon und Patamon die ArmorDigitation zu Pegasusmon. So gestärkt kommen sie Yolei und Davis und deren Digimon zu Hilfe. Schließlich schlagen die DigiRitter den DigimonKaiser und befreien die Tyrannomon aus der Sklaverei. Doch wer ist dieser DigimonKaiser?
Die Schwarzen Türme

4 - Die Schwarzen Türme 92000-04-23

Unsere Freunde müssen feststellen, dass ihre Digimon nicht mehr digitieren können. Vermutlich liegt das an dem Einfluss des DigimonKaisers, der versucht, die Welt zu erobern. Er erlangt große Macht, indem er sich Stützpunkte in Form von schwarzen Türmen anlegt. Die Kinder erkennen, dass sie nur über die Zerstörung dieser Türme den Kampf mit dem DigimonKaiser aufnehmen können. Es gelingt ihnen, die Digimon, die sich in seiner Macht befinden, wieder zu befreien. Aber der Digimon Kaiser fühlt sich sehr sicher und sagt ihnen den Kampf an.
Der Kampf mit dem DigimonKaiser

5 - Der Kampf mit dem DigimonKaiser 92000-04-30

Joe ahnt, dass sich Gomamon in großer Gefahr befindet und beschließt, gemeinsam mit den anderen Kindern für kurze Zeit in die Digiwelt zurückzukehren, um seinem Digipartner zu helfen. In der Digiwelt gibt es inzwischen einen geheimnisvollen Jungen, der sich DigimonKaiser nennt und dem es gelungen ist, zu großer Macht zu gelangen. Doch seine Macht würde geschwächt, wenn es gelänge, einige der unzähligen schwarzen Türme zu zerstören, die er in der ganzen Digiwelt errichtet hat. Unsere Freunde ziehen los, um wenigstens einige der Türme zum Einsturz zu bringen, die im Herrschaftsbereich des DigimonKaisers stehen.
Gefährliches Picknick

6 - Gefährliches Picknick 92000-05-07

Mimi ist nach langer Zeit wieder in Japan und kommt zufällig an ihrer alten Schule vorbei. Dort trifft sie auf die neuen DigiRitter, die gerade zur Digiwelt aufbrechen wollen. Mimi schließt sich ihnen an und befindet sich plötzlich wieder am vertrauten Ort. Zu ihrer großen Freude erscheint auch Palmon, das sie stürmisch begrüßt. Doch auch der DigiKaiser hat sich neue Gemeinheiten einfallen lassen. Sie stellen sich jedoch dem Kampf, und es gelingt ihnen, einen weiteren dunklen Turm zu zerstören. Der DigimonKaiser muss erkennen, dass seine Macht allmählich ins Wanken gerät.
Wiedersehen mit Andromon

7 - Wiedersehen mit Andromon 92000-05-14

Die DigiRitter führen einen langen und harten Kampf, um die DigiWelt von DigiKaiser zu befreien. Beim Angriff eines Guardramon kommt es zu einer Explosion, die die DigiRitter zurück in ihre Welt katapultiert. Doch Kari und Gatomon stecken noch in der DigiWelt fest. Um Kari zu holen, gehen Davis und T.K. dorthin zurück. Als sie Kari finden, taucht Andromon auf, ein alter Freund der DigiRitter, der jedoch von einem Teufelsring beherrscht wird und die Freunde im Auftrag des DigiKaisers angreift. Kari gelingt es jedoch, Andromon an alte Zeiten zu erinnern, woraufhin es wütend den Teufelsring zerstört und die Kinder wieder als seine Freunde behandelt.
Kens Geheimnis

8 - Kens Geheimnis 92000-05-21

Davis Mannschaft hat ein Fußballspiel gegen den Tamachi Junior F.C., den aktuellen Meister. In der gegnerischen Mannschaft spielt Ken Ichijoji, den Davis bewundert und gern kennen lernen würde. Ken spielt erst ab der 2. Halbzeit mit, schießt dann aber gleich neun Tore. Nach dem Spiel stellen die DigiRitter fest, dass der DigiKaiser ein Gebiet in einer strategisch günstigen Lage besetzt hat und beschließen, in die DigiWelt zu gehen. Dabei wird Davis von den anderen getrennt und trifft allein auf DigiKaiser, der die anderen Kinder gefangen hat und Deltamon zum Fraß vorwerfen will. Gerade im richtigen Augenblick eilen Davis Halsemon und die anderen Digimon zu Hilfe.
Experimente

9 - Experimente 92000-05-28

Der hochbegabte Grundschüler Ken ist von seiner ihn bewundernden Umgebung angewidert und verlässt die Menschenwelt, um ein noch mächtigerer DigiKaiser zu werden. Seine Eltern brechen sein Zimmer auf und finden seinen Abschiedsbrief. In der DigiWelt erobert Ken in der Zwischenzeit immer mehr Gebiete. Die DigiRitter gehen ebenfalls in die DigiWelt und sehen, wie SkullGreymon dort wütet. DigiKaiser hatte Agumon in seine Gewalt gebracht und ihn eine schwarze Digitation machen lassen, die es zu SkullGreymon werden ließ.
Die Teufelsspirale

10 - Die Teufelsspirale 92000-06-04

Die DigiRitter sind auf der Suche nach Agumon. Er wird von DigiKaiser als Versuchskaninchen gehalten, dann jedoch von Wormmon freigelassen. Agumon trifft Taichi und die anderen und die Freude ist groß. Leider ist es DigiKaiser in der Zwischenzeit gelungen, eine stärkere Teufelsspirale zu entwickeln, die er Agumon schließlich aufsetzt. Agumon digitiert daraufhin zu einem MetalGreymon des Virus-Typus und greift die DigiRitter an. Taichi will die Veränderung seines Freundes nicht wahrhaben und zögert, bevor er die Flucht ergreift. Auch die übrigen DigiRitter können fliehen und treffen dabei auf Yolei und Matt.
Raidramon, der blaue Donner

11 - Raidramon, der blaue Donner 92000-06-11

Die DigiRitter wollen Agumon befreien, doch dabei wäre beinahe auch Patamon in die Fänge von DigiKaiser geraten. Die Kinder finden ein Wappen, aber niemand von ihnen kann es anheben. Der Kampf gegen MetalGreymon beginnt, doch Davis kann sich nicht überwinden, Taichis Digimon anzugreifen. Das Wappen der Freundschaft fliegt ihm zu, und Veemon kann eine zweite ArmorDigitation zu Raidramon machen. Den beiden gelingt es, die Teufelsspirale zu zerstören – und Agumon ist endlich befreit.
Hüter der Gerechtigkeit

12 - Hüter der Gerechtigkeit 92000-06-18

Ein Hilferuf von Biyomon ereilt Sora aus der DigiWelt. Die DigiRitter beamen sich in die DigiWelt und landen in einer Wildwest-Stadt. Starmon, der Sheriff, entpuppt sich als ein Handlanger von DigiKaiser. Er sperrt die DigiRitter in ein Gefängnis. Doch in der Zwischenzeit befreit das spiel- und schießwütige Revolvermon die Mädchen, da es unbedingt mit ihnen Karten spielen will. Die Jungen versuchen indes vergeblich, sich zu befreien. Als Starmon das Fehlen der Mädchen bemerkt, läuft es verärgert zu Revolvermon, um sich mit ihm zu duellieren. Als Revolvermon unterliegt und die Lage brenzlig zu werden scheint, greifen die inzwischen befreiten Jungen ein.
Rufe aus einer anderen Welt

13 - Rufe aus einer anderen Welt 9.52000-06-25

Kari wird von einem dunklen Wesen verfolgt und verliert mitten im Unterricht kurz das Bewusstsein. T.K. bemerkt im Klassenzimmer, dass es aussieht, als löse sich Kari auf. Kari hat das Gefühl, von jemandem gerufen zu werden. Ihr Digimon Gatomon sieht, wie Kari tatsächlich verschwindet. Konnte sie sich ohne das DigiTor in die DigiWelt beamen? Kari geht unterdessen in eine unheimliche Höhle am Meer, wo sie den Divermon begegnet, die Kari wirklich gerufen hatten. Die Divermon werden von der Teufelsspirale beherrscht, und Kari versucht, sie zu befreien. Doch DigiKaisers Airdramon stört sie dabei.
Mimi und ihr amerikanischer Freund

14 - Mimi und ihr amerikanischer Freund 92000-07-02

Die DigiRitter sind in der DigiWelt und haben schrecklichen Hunger. Sie entdecken ein Restaurant und essen dort, können aber nicht bezahlen, weil sie keine US-Dollar haben. Der Restaurantbesitzer Digitamamon beruhigt sich erst wieder, als plötzlich Mimi mit einem amerikanischen Freund auftaucht und für die DigiRitter bezahlt. Nun greift Gorillamon die Freunde an, und Digitamamon beschützt sie selbstlos vor ihm. Doch ist es nun gut oder böse? Mimi glaubt an das Gute in ihm – auch noch, nachdem es sie angegriffen hat; Yolei dagegen nicht. Sie beschimpft Digitamamon und ist dabei sehr ehrlich. Daraufhin fliegt ihr das Digi-Armor-Ei der Aufrichtigkeit zu.
Shurimon, der flinke Kämpfer

15 - Shurimon, der flinke Kämpfer 92000-07-16

Die DigiRitter kommen in eine alte japanische Stadt, in der ein Schwarzer Turm steht. Die Stadtbewohner werden fast ausnahmslos durch Teufelsspiralen beherrscht, nur die Schlossbewohner blieben verschont. Unglücklicherweise schleicht sich Ninjamon in das Schloss und manipuliert Majestät ShogunGekomon mit einer Teufelsspirale, woraufhin es verrückt spielt. Den DigiRittern gelingt es jedoch, einen seiner Angriffe auf den Schwarzen Turm zu lenken, und der Turm wird zerstört. Nichtsdestotrotz kämpft Shurimon weiter gegen Ninjamon, da es gilt, den Wurfstern-Meistertitel zu verteidigen. Shurimon siegt – und Yolei ist begeistert und stolz auf sein Digimon.
Cody, der Retter

16 - Cody, der Retter 92000-07-23

Die DigiRitter und ihre Digimon sind in einem Raum im Meer eingesperrt. Cody fühlt sich schuldig an der misslichen Lage. Es gibt nur eine Notkapsel, in die Cody widerwillig einsteigt, um schnell Hilfe zu holen. Er verlässt die DigiWelt und sucht Joe, der gerade eine Prüfung schreibt. Joe und Cody befreien schließlich die anderen, die inzwischen das Wappen der Zuverlässigkeit ausgegraben haben. Es gehört Cody, der sich jedoch weigert, es anzunehmen, da er gelogen hat. Joe erklärt ihm, dass Notlügen manchmal lebensrettend sein können, Cody fühlt sich besser und nimmt das Wappen an. Armadillomon digitiert unterdessen zu Submarimon und besiegt MegaSeadramon.
Gespenstische Rufe

17 - Gespenstische Rufe 92000-07-30

Matt und T.K.’s Vater, der bei einem Fernsehsender arbeitet, erzählt den beiden indessen von gespenstischen Vorkommnissen bei seiner Arbeit. Rätselhafte Schatten erscheinen auf den Aufnahmen und seine Mitarbeiter hören Stimmen. Izzy findet heraus, dass die DigiRitter von jedem Ort aus in die DigiWelt gelangen können, wenn sie ihr D-3 benutzen. Ein Geisterschatten, der vor den DigiRittern herumspukt, entpuppt sich als Gatomons verstorbener Freund Wizardmon. Es warnt die Freunde davor, DigiKaiser zu unterschätzen und übermittelt ihnen eine rätselhafte Botschaft.
DigimonKaisers Stützpunkt

18 - DigimonKaisers Stützpunkt 92000-08-06

Die DigiRitter beschließen trotz Wizardmons Warnung, in die DigiWelt zu gehen, um Digimon Kaiser ausfindig zu machen und ihn zu stürzen. Da dieser Kampf voraussichtlich länger dauern wird, schlägt Taichi vor, eine Reise in ein Camp vorzutäuschen. Um eventuelle Anrufe von Eltern abzufangen, fahren Taichi, Matt und Izzy mit Matts Vater wirklich in ein Camp, während die anderen in die DigiWelt gehen. Dort suchen sie nach DigiKaisers Stützpunkt. Zuerst finden sie ihn, doch dann verschwindet er plötzlich wieder. Yolei ist außer Rand und Band vor Aufregung und bringt sich und Hawkmon in große Gefahr.
T.K. gegen DigimonKaiser

19 - T.K. gegen DigimonKaiser 92000-08-13

DigimonKaiser benötigt nur noch ein Teil, um sein Digimon zu vollenden. Als er Myotismon findet und es scannen will, warnt ihn eine Stimme vor der Macht der Dunkelheit. Der Kaiser setzt das fehlende Stück dennoch in sein Digimon ein – und damit ist Kimeramon erschaffen. T.K. erinnert sich unterdessen an den Verlust seines Freundes Angemon. Er kann DigiKaisers leichtfertigen Umgang mit dieser Macht nicht ertragen und geht zu ihm, um ihn zu Rede zu stellen. Dabei kommt es zu einem Kampf zwischen den beiden. Gleichzeitig kämpft Kimeramon gegen die anderen DigiRitter. Da die zusammengesetzte Kreatur jedoch sehr stark ist, müssen sich die Kinder unverrichteter Dinge zurückziehen.
Das Goldene Magnamon

20 - Das Goldene Magnamon 92000-08-20

Izzy schickt den DigiRittern eine E-Mail in die DigiWelt. Die DigiRitter sollen in DigimonKaisers mobile Festung eindringen. Das von DigiKaiser erschaffene Kimeramon ist allerdings so stark, dass die Digimon wieder auf das Ausbildungslevel digitieren. Die DigiRitter wollen zurück in ihre Welt, nur Davis will unbedingt weiterkämpfen. Die anderen beschließen daraufhin, auch in der DigiWelt zu bleiben. DigimonKaiser hört indes Stimmen aus der Dunkelheit und bekommt plötzlich Kimeramon nicht mehr unter Kontrolle. Derweil findet Davis mit Hilfe von Wormmon den Maschinenraum und bringt die mobile Festung zum Stillstand.
Digimon Kaisers Ende

21 - Digimon Kaisers Ende 92000-08-27

Kimeramon ist außer Kontrolle, doch Digimon Kaiser will das nicht wahrhaben. Die DigiRitter und sogar Wormmon versuchen verzweifelt, DigimonKaiser zur Vernunft zu bringen, doch der Kaiser will davon nichts wissen. Außerdem weigert er sich nach wie vor, Wormmon als sein Partner-Digimon zu akzeptieren. Wormmon wünscht sich seinen alten, liebenswürdigen Ken zurück und sendet den DigiRittern Energie, damit sie Kimeramon besiegen können. Als Kimeramon schließlich besiegt ist, versteht der Kaiser die Welt nicht mehr. Die DigiRitter klären ihn darüber auf, dass Digimon auch Lebewesen sind, die Freude und Schmerz empfinden können.
Der Wiederaufbau

22 - Der Wiederaufbau 92000-09-03

DigimonKaiser hat DigiWelt verwüstet hinterlassen, und die DigiRitter wollen beim Wiederaufbau helfen. Davis versucht mit allen Mitteln, Veemon dazu zu bringen, auf das Champion-Level zu digitieren. Er hofft, dass es dann zu UltraAngemon digitiert, das gut zu Karis Angewomon passen würde. Er ist in Kari verliebt, doch Kari ist ständig mit T.K. zusammen, was Davis natürlich ziemlich wurmt. Außerdem will Veemon trotz verschiedener Tricks einfach nicht digitieren.
Kens Vergangenheit

23 - Kens Vergangenheit 92000-09-10

Ken ist total erschöpft in die Realität zurückgekehrt. Er schläft und träumt viel. Bilder aus seiner Vergangenheit tauchen vor seinen Augen auf. Er erinnert sich an seinen verstorbenen Bruder Osamu, den er immer beneidet hatte, weil er alles konnte und von den Eltern bevorzugt wurde. Schließlich geht Ken wieder in die DigiWelt, um sein verlorenes Herz und Wormmon zu suchen. In der Stadt des Anfangs findet er das DigiEi von Baby-Wormmon Leafmon, das gerade schlüpft. Plötzlich ist Ken wieder zu Gefühlen fähig. Er freut sich über die Rückkehr seines Freundes und vor allem darüber, dass seine Eltern immer für ihn da sind.
Der Neue Ken

24 - Der Neue Ken 92000-09-17

Die DigiRitter helfen dabei, die DigiWelt wiederaufzubauen. Doch sie merken, dass ihre Digimon nicht mehr digitieren können. Als Cody jedoch angegriffen wird, kann Armadillomon plötzlich doch zu Ankylomon digitieren. Kens digitiertes Wormmon rettet Cody, indem es das feindliche Digimon tötet. Es ist das erste Mal, dass Ken für die DigiRitter kämpft. Cody fällt schließlich auf, dass der Schwarze Turm im Laufe des Tages verschwunden ist.
Das Geheimnis der Schwarzen Türme

25 - Das Geheimnis der Schwarzen Türme 92000-09-24

Mimi ist allein in der DigiWelt. Palmon sieht, wie eine Frau aus einem Schwarzen Turm ein Digimon macht und diesem befiehlt, einen Damm zu zerstören. Mimi ruft die anderen DigiRitter, die gegen das Rockmon kämpfen, um es davon abzuhalten, den Damm und damit auch eine Stadt zu zerstören. Da Rockmon jedoch viel zu stark für sie ist, schickt Mimi einen Hilferuf an Ken. Mit Kens Hilfe töten sie Rockmon, denn es ist ja kein wirkliches Digimon. Davis glaubt als einziger fest daran, dass Ken sich geändert hat und setzt sich für ihn ein. Ken gibt zu, dass er als DigimonKaiser Mist gebaut hat, will aber ohnehin nicht in das DigiRitter-Team aufgenommen werden.
Paildramon – Die Verschmelzung

26 - Paildramon – Die Verschmelzung 92000-10-01

Die DigiRitter reparieren eine Brücke. Wieder taucht die mysteriöse Dame auf und verwandelt einen Schwarzen Turm in ein Digimon. Die Kinder können es besiegen, müssen die Brücke jedoch wieder aufbauen. Davis möchte Ken bitten mitzuhelfen, die anderen sind jedoch noch dagegen. Plötzlich bemerkt Izzy sonderbare Energiewellen in einem Gebiet und teilt seine Entdeckung den DigiRittern mit. Die DigiRitter gehen sofort zu der Stelle und treffen dort die mysteriöse Dame, die dieses Mal mehrere Schwarze Türme in ein Digimon verwandelt. Da dieses Digimon sehr stark ist und Kens Wappen der Freundlichkeit gebraucht wird, bittet Izzy auch Ken um Hilfe.
Einzelgänger Ken

27 - Einzelgänger Ken 92000-10-08

Stingmon und ExVeemon digitieren zusammen zu Paildramon, das gegen das Ultra-Digimon Okuwamon kämpft. Unterdessen gelingt es den DigiRittern, die Verzerrungen in der DigiWelt auszuschalten, doch sie tauchen schon bald wieder auf. Die Kinder verfolgen merkwürdige Rohre, die sie zu einer Öffnung führen, welche mit der Welt der Dunkelheit verbunden ist. Dort gelingt es ihnen, die Verzerrungen und Explosionen endgültig zu stoppen. Davis fühlt sich durch den gemeinsamen Kampf mit Ken verbunden, doch Ken zieht sich wieder zurück. Izzy lädt die DigiRitter derweil zu sich ein und erklärt ihnen, dass es schon einmal eine gemeinsame Digitation gegeben hat.
Willkommen im Giga-Haus

28 - Willkommen im Giga-Haus 92000-10-15

Die mysteriöse Frau fordert die DigiRitter auf, in das Giga-Haus zu kommen. Obwohl die DigiRitter wissen, dass es sich um eine Falle handeln muss, geht ein Teil von ihnen in das Haus. Dort werden sie von Insekten-Digimon angegriffen. Auch die restlichen DigiRitter, die vor dem Haus warten sollten, flüchten sich vor Angriffen in das Haus. Davis, Ken und Cody finden schließlich die flötenspielende Dame. Cody kombiniert, dass ihr Flötenspiel Digimon bezirzt und gefügig macht. Leider bemerkt er zu spät, dass das Flötenspiel alle Insekten-Digimon. So gehorchen ihre Partner Digimon nun dem Willen der Frau, und die drei sind in dem Spinnennetz von Dokugumon gefangen.
Bezaubernde Flötenklänge

29 - Bezaubernde Flötenklänge 92000-10-22

Die DigiRitter sind noch im Giga-Haus. Davis, Cody und Ken können sich aus dem Spinnennetz befreien und verstecken sich in einer Schublade. In der Zwischenzeit versucht Yolei, mit einem überdimensionalen Computer einen Ton zu schaffen, der den Zauberflötenklang stört, welcher alle Insekten-Digimon in seinen Bann gezogen hat. Ihr Plan geht auf, und die DigiRitter überwältigen Arukenimon durch eine Falle. Doch Mummymon rettet Arukenimon und die beiden entkommen.
BlackWarGreymons Geburt

30 - BlackWarGreymons Geburt 92000-10-29

Yolei und Davis versuchen durch einen Trick, das Eis zwischen Ken und Cody zu brechen, doch vergeblich. Schließlich verlässt Ken die DigiRitter. Arukenimon kann indes die erlittene Niederlage nicht überwinden und sinnt auf Rache. Aus unzähligen Schwarzen Türmen erschafft es BlackWarGreymon, das unglaublich stark ist. Die Partner Digimon der DigiRitter kämpfen verzweifelt, doch sie haben keine Chance. Yolei will Ken zu Hilfe holen, doch der will nicht in die DigiWelt mitkommen. Yolei verliert die Geduld, gibt Ken eine Ohrfeige und zerrt ihn mit. Doch selbst Paildramon kann nichts gegen BlackWarGreymon bewirken.
Mädchenpower

31 - Mädchenpower 92000-11-05

Gatomon erinnert sich, an einer Stelle im Wald vor Jahren seinen Heiligen Ring verloren zu haben. Die DigiRitter machen sich in getrennten Teams auf die Suche nach dem Schmuckstück. Yolei und Kari treffen unterwegs Ken. Zu dritt laufen sie weiter bis zu einem Tal, in dem etwas Ringartiges funkelt. Es stellt sich heraus, dass es sich um einen Schwarzen und nicht um den Heiligen Ring handelte. Kari scheint von der Dunkelheit verschlungen zu werden, doch Yolei ohrfeigt sie und holt sie zurück. Daraufhin machen ihre beiden Partner Digimon eine DNA-Digitation. Arukenimon hetzt derweil Blossomon auf die Kinder, aber das neue Sylphymon kann es besiegen.
Der Geheimnisvolle Stein

32 - Der Geheimnisvolle Stein 92000-11-12

Arukenimon und Mummymon geben den Versuch auf, BlackWarGreymon Befehle erteilen zu wollen. Stattdessen wollen sie einen Heiligen Stein zerstören, weil es heißt, dass dann etwas Ungewöhnliches passiert. Die DigiRitter wollen sie davon abhalten. Inzwischen spricht BlackWarGreymon mit Agumon und fragt es Löcher in den Bauch, weil es wissen will, warum und wozu es eine Seele besitzt. Die beiden werden Freunde, doch ein plötzlicher Schmerz treibt BlackWarGreymon unaufhaltbar zu dem Heiligen Stein, welchen es sofort zertrümmert.
Yoleis Schulausflug

33 - Yoleis Schulausflug 92000-11-19

Yolei ist mit ihrer Schulklasse in Kyoto. Sie entdeckt dort BlackWarGreymon und andere Digimon. Zufällig begegnet sie Soras Vater, Professor Takenouchi, und Shu Kido, Joes Bruder. Die beiden sind auf Forschungsreise. Im Auto erfährt Yolei viel über das Forschungsthema der beiden. Ihr Gebiet ist die Erforschung von Kobolden und ähnlichen Wesen. Shu vermutet, dass Digimon einer bestimmten Koboldart ähneln. Sie interessieren sich sehr für Yoleis Poromon und können sogar eine Digitation miterleben.
Auf verlorenem Posten

34 - Auf verlorenem Posten 92000-11-26

Izzy macht es möglich, dass die DigiRitter die Phasenverschiebungen in der DigiWelt auf dem Digi-Terminal sehen können, und so immer über BlackWarGreymons Aufenthalt unterrichtet sind. Nun haben sie also eine Chance, die Heiligen Steine zu erreichen, bevor BlackWarGreymon sie zertrümmern kann.T.K. will BlackWarGreymon zerstören, obwohl es eine Seele hat. Cody kommt indes mit T.K.’s Widersprüchen immer weniger klar. Schließlich erreichen die DigiRitter einen Heiligen Stein vor BlackWarGreymon. Doch obwohl Angemon auf das Ultra-Level zu MagnaAngemon digitiert, können die DigiRitter nicht verhindern, dass BlackWarGreymon auch diesen Heiligen Stein pulverisiert.
Cody in Gefahr

35 - Cody in Gefahr 92000-12-03

BlackWarGreymon hat auch den fünften Heiligen Stein zerschlagen. Nun sind nur noch zwei Steine übrig. Wieder aus der Digi-Welt zurück, beschließt Davis, ein Meeting zu organisieren, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Am nächsten Morgen müssen die Digi-Ritter einen Heiligen Stein beschützen, der unter Wasser liegt. Cody stellt sich BlackWarGreymon in den Weg und will im Gespräch versuchen, es von der Zerstörung des Steins abzuhalten. Nach kurzem Zögern geht es allerdings auf Cody los, doch Angemon rettet den Jungen. Daraufhin zerstört BlackWarGreymon den vorletzten Heiligen Stein.
Das China-Restaurant

36 - Das China-Restaurant 92000-12-10

DigiRitter werden in China-Town der Digi-Welt von dem Duft einer Suppe angelockt und beschließen, eine kleine Stärkung zu sich zu nehmen. Im Restaurant treffen die DigiRitter natürlich auf Arukenimon und Mummymon. Ein Kampf beginnt, doch die Digimon haben Hunger und können nicht richtig digitieren. Während Arukenimon und Mummymon den fliehenden Digitamamon verfolgen, kochen die DigiRitter ihre Nudelsuppe selbst. Arukenimon und Mummymon finden unterdessen eine „Quelle für chinesische Nudelsuppen“, in der sich der letzte Heilige Stein befindet.
Das weise Azulongmon

37 - Das weise Azulongmon 82000-12-17

Dank Shakkoumon hätten die DigiRitter BlackWarGreymon fast besiegt. Sie halten ihre DigiVice zusammen hoch, um den Heiligen Stein an einen anderen Ort zu bringen. Da erscheint Azulongmon vor ihnen. Es verbannt das unglückliche BlackWarGreymon aus der DigiWelt. Doch damit ist die Mission der DigiRitter noch nicht vorbei. Azulongmon klärt sie über vieles auf, und die DigiRitter erfahren unter anderem, dass nicht Arukenimon und Mummymon ihre wahren Gegner sind, sondern eine sie leitende dunkle Macht im Hintergrund.
Digimon-Party!

38 - Digimon-Party! 8.32000-12-24

Kens Mutter möchte Kens Freunde zu einer Weihnachtsparty einladen, doch Ken traut sich kaum, die Einladung auszusprechen. Die DigiRitter kommen jedoch gern. Zum ersten Mal hat Ken Freunde zu sich eingeladen – und zum ersten Mal lacht er. Leider wird die Harmonie gestört, da Tai anruft und die DigiRitter um Hilfe bittet. Matts Band tritt bei einem Schülerband-Wettbewerb auf und wird bei seinem Auftritt von Digimon und Schwarzen Türmen gestört. Die DigiRitter können die Digimon in die DigiWelt zurückbeamen, doch es stellt sich heraus, dass überall auf der Welt Gates geöffnet sind und Digimon herumspuken.
Digimon-Invasion

39 - Digimon-Invasion 8.72000-12-24

Ken und Davis kämpfen mit Paildramon verzweifelt gegen Mummymon und Triceramon. Die restlichen Digi-Ritter bekommen Besuch von Gennai, der ihnen eine Kugel von Azulongmon bringt. Deren Licht führt dazu, dass wieder Ultra- und Warp-Digitationen möglich werden. Prompt digitiert Paildramon auf das Mega-Level zu Imperialdramon. Ken und Davis schicken indes alle Digimon, die sich in Japan verirrt haben, in die Digi-Welt zurück. Von Gennai erfahren die Kinder, dass sie nun zu sechs Stützpunkten in der ganzen Welt fliegen müssen, um den anderen Digi-Rittern und Gennais Team zu helfen. Da Imperialdramon sehr schnell ist, soll er die Digi-Ritter fliegen.
Mit vereinten Kräften

40 - Mit vereinten Kräften 8.32001-01-14

Ein amerikanischer Digi-Ritter ruft um Hilfe, weil ein Digimon aus seiner Gruppe verrückt spielt. Mit der Hilfe von anderen amerikanischen DigiRittern gelingt es Davis und Mimi, Cherrymon ruhig zu stellen und die Digimon zurück in die Digi- Welt zu schicken. Kari und Izzy reisen derweil nach Hongkong. Ein indisches Mädchen namens Mina schickt ihnen einen Hilferuf, weil es Probleme an der chinesischen Grenze hat. Die Digi-Ritter fahren hin und machen der chinesischen Grenzpolizei verständlich, dass sie nichts Böses wollen und unbedingt zu ihrem Treffpunkt in Hongkong müssen. Aus Hongkong schicken sie die verirrten Digimon schließlich wieder durch das Tor in die Digi-Welt zurück
DigiChaos auf den Kontinenten

41 - DigiChaos auf den Kontinenten 92001-01-21

Joe und Cody retten einen australischen DigiRitter vor drei Seafood-Digimon und treiben diese zum Great Barrier Reef. Nach einem Kampf gegen Scorpiomon öffnen sie das Tor zur DigiWelt und schicken die Digimon in die DigiWelt zurück. Derweil warten Tai und TK vor dem Arc de Triomphe auf TKs Großvater Michel. Mit ihm fahren sie am Schloss von Versailles vorbei, wo mitten in der Nacht Licht brennt. Im Schloss vergnügen sich die Gebrüder Mamemon, die den französischen DigiRitter Cathérine und ihr Digimon gefangen halten. Unsere Freunde befreien die beiden und fahren zur Seine, um einen schwarzen Turm zu zerstören und die Digimon in ihre Heimat zu schicken.
Russisch für Anfänger

42 - Russisch für Anfänger 8.72001-01-28

Matt und Ken begeben sich zu den Ruinen eines alten Maya-Tempels, in dessen Innern sich mehrere Digimon befinden. Dort treffen sie auf Chichos, einen mexikanischen DigiRitter, die sich Hals über Kopf in Ken verliebt. Es gelingt unseren Freunden, zwei wütende Digimon in die Digi-Welt zurückzuschicken. Derweil stoßen Yolei und Sora in Moskau auf gewaltige Kommunikationsprobleme. Nachdem sie diverse Flymon erfolgreich in die DigiWelt zurückbefördert haben, müssen sie sich noch einer Herde Mammothmon widmen. Als sie gerade ihre Kräfte verlassen, eilen ihre Freunde auf Imperialdramon zu Hilfe. Und so kann die Welt wieder einmal gerettet werden.
Entführung der Kinder

43 - Entführung der Kinder 92001-02-04

Die DigiRitter sind heimgekehrt und erfahren, dass vermehrt Grundschüler aus der Stadt verschwinden. Plötzlich tauchen auch wieder Digimon in ihrer Welt auf. Im Kampf gegen SkullSatanmon merken die Digi-Ritter, dass diese Digimon extrem starke Gegner sind. Die Digimon digitieren kraftlos auf ihr Rookie-Level zurück, und Paildramon bewegt sich nicht mehr. Izzy vermutet, dass sie sich schon zu lange in der Menschenwelt aufhalten. Bevor die Digimon jedoch in die DigiWelt zurückgehen, geben sie ihre restliche Energie an Paildramon weiter, das dann tatsächlich wieder zu Kräften kommt und SkullSatanmon besiegt. Ken scheint für Arukenimon eine besondere Rolle zu spielen.
Eine Stadt wird verwüstet

44 - Eine Stadt wird verwüstet 92001-02-11

Ken erfährt von Yukio Oikawa, dass ihm nachgejagt wird, weil er die Saat der Finsternis in sich trägt. Die Grundschüler sollen diesen Samen auch eingepflanzt bekommen. Oikawa scannt Kens Samen, um ihn den anderen Kindern einzupflanzen. Deemons LadyDevimon und MarineDevimon kämpfen derweil gegen Sylphymon und Shakkoumon. Vor den Augen der Digi-Ritter gewinnen die beiden Digimon-Partner gegen die jeweiligen Feinde, indem sie sie auslöschen. Die neuen DigiRitter Yolei und Cody haben jedoch so ihre Probleme damit, dass Digimon vernichtet werden. Davis gelingt es schließlich, auf das Dach des LKWs zu springen, doch plötzlich erscheint Deemon vor ihnen.
Das Tor zur Finsternis

45 - Das Tor zur Finsternis 92001-02-18

Sowohl Deemon als auch Oikawa haben es auf die Saat der Finsternis abgesehen. Mit vereinten Kräften versuchen die DigiRitter, Deemon zu zerstören, doch selbst Imperialdramon, Sylphymon und Paildramon gemeinsam gelingt es nicht. Da hat TK die rettende Idee, nämlich Deemon ins Meer der Dunkelheit zu verbannen. Mit Kens D3 Digi-Vice gelingt es unseren Freunden, das Tor zum Meer der Dunkelheit zu öffnen und Deemon tatsächlich dort einzuschließen. Aber was wird wohl aus den Kindern, denen Oikawa den Samen der Dunkelheit eingepflanzt hat? Der Kampf ist noch nicht zu Ende.
Kleine Genies

46 - Kleine Genies 92001-02-25

TKs und Matts Mutter gibt den DigiRittern eine Liste mit allen Namen und Adressen der Kinder, denen Oikawa den Samen der Dunkelheit eingepflanzt hat. Sie beobachten sie und versuchen vergeblich, mit ihnen zu reden. Agumon ruft Tai derweil in die DigiWelt, denn seine Heimat ist aus ihrem Gleichgewicht geraten, weil Azulongmon seine Energie an die Digimon weitergegeben hat. BlackWarGreymon konnte in die Welt der Menschen fliegen, und Agumon soll Schlimmes verhindern. Azulongmon hat unterdessen neue Energie geschickt. WarGreymon besiegt BlackWarGreymon, das daraufhin ein anderes Leben ausprobieren will.
Die Saat des Bösen

47 - Die Saat des Bösen 92001-03-04

Es stellt sich heraus, dass Codys verstorbener Vater Oikawas einziger Freund gewesen ist. Als Oikawa das herausfindet, kann er Cody nicht angreifen und verschwindet. Als der Samen der Finsternis in der Schülerin Noriko zu keimen beginnt, stehen sich Cody und Oikawa wieder gegenüber. Oikawa absorbiert die Blume, die aus Noriko herauswächst, und gewinnt an Power. Codys Großvater Chikara kommt und bietet Oikawa seine Freundschaft an. Der ässt sich aber nicht überzeugen. BlackWarGreymon beschließt stark geschwächt, seine letzte Kraft aufzuwenden, um das Tor im Westendviertel zu versiegeln. Es gelingt ihm, doch es kostet ihn das Leben.
Neuer Terror für die DigiWelt

48 - Neuer Terror für die DigiWelt 92001-03-11

Obwohl BlackWarGreymon das Tor zur Digi-Welt versiegelt hatte, scheint es Oikawa und den Kindern zu gelingen, in die Digi-Welt zu gehen. Doch bald stellt sich heraus, dass sie nicht in der DigiWelt, sondern in einer anderen, unbekannten Welt gelandet sind. Myotismon hatte den nichtsahnenden Oikawa lediglich als Handlanger und für seine bösen Pläne benutzt. Es digitiert auf das Mega-Level zu MaloMyotismon und setzt Oikawa außer Gefecht. Die Digi-Ritter erstarren vor Schreck und können nicht mehr kämpfen. Nur Davis lässt sich kaum einschüchtern und ist entschlossen, allein gegen MaloMyotismon zu kämpfen.
Wundersame Waffe

49 - Wundersame Waffe 92001-03-18

MaloMyotismon setzt eine heimtückische Waffe gegen die DigiRitter ein: Es beamt sie in ihre Wunschwelt, um sie vom Kämpfen abzuhalten. Nur Davis lässt sich nicht verführen und mit Hilfe der Digimon-Partner gelingt es ihm, die anderen Kinder wieder in die Wirklichkeit zurückzuholen. In einer Welt, in der der Wille sich in Kraft umwandelt, kämpfen sie schließlich gemeinsam gegen MaloMyotismon und besiegen es beinahe. In letzter Sekunde landen sie jedoch in der Digi-Welt und MaloMyotismon hat wieder die Oberhand.
Lebe Deine Träume

50 - Lebe Deine Träume 92001-03-25

MaloMyotismon will die beiden Welten in Dunkelheit tauchen. Die entführten Kinder finden, dass der Kampf gegen es nicht zu gewinnen ist, worüber Davis ziemlich sauer wird. Er fordert die Kinder auf, an ihre Kraft zu glauben, Träume zu verwirklichen. Die Kinder erinnern sich nach und nach wieder an ihre Zukunftsträume und ein heller Strahl entsteht. Außerdem halten die Digi-Ritter der ganzen Welt ihre Digi-Vices in die Luft, wodurch es hell wird und sich alle Tore zur Digi-Welt öffnen. MaloMyotismon kann die Helligkeit nicht ertragen und verschwindet. Oikawa ist indes stark geschwächt, wandelt sich aber durch eigenen Wunsch in Energie um, die der Digi-Welt hilft, sich wieder zu erholen.
Facts
Network

Fuji TV

Status

Ended

Type

Scripted

Keywords

creatureparallel worldanime

Similar TV Shows