Fran Drescher
Fran Drescher

Fran Fine

Charles Shaughnessy
Charles Shaughnessy

Maxwell Sheffield

Daniel Davis
Daniel Davis

Niles

Lauren Lane
Lauren Lane

C.C. Babcock

Nicholle Tom
Nicholle Tom

Margaret Sheffield

Benjamin Salisbury
Benjamin Salisbury

Brighton Sheffield

Madeline Zima
Madeline Zima

Grace Sheffield

Extras 2022 | 3 Episodes

Extras of Die Nanny premiered on Dec 09, 2022.

Cast..

Episode 1

1 - Episode 1 0

Episode 2

2 - Episode 2 81995-12-18

Episode 3

3 - Episode 3 02004-12-06

Staffel 1 1993 | 22 Episodes

Staffel 1 of Die Nanny premiered on Nov 03, 1993.

Cast..

Das neue Kindermädchen

1 - Das neue Kindermädchen 7.51993-11-03

Fran Fine, lebenslustige Verkäuferin im Brautsalon ihres Verlobten Danny, macht eine ernüchternde Entdeckung: Danny hat schon seit geraumer Zeit ein Verhältnis mit einer anderen Frau und will sich von Fran und ihren Wünschen nach ehelicher Zweisamkeit trennen. Da Danny aber dummerweise auch der Besitzer des Ladens ist, in dem Fran arbeitet, verliert sie mit der Trennung gleichzeitig auch ihren Job. Kurz entschlossen disponiert Fran um und wird Vertreterin für Kosmetikprodukte. Ihr Weg von Wohnungstür zu Wohnungstür führt sie auch zum Haus des Broadwayproduzenten und Millionärs Maxwell Sheffield. Der entnervte Vater dreier überaus eigenwilliger Sprösslinge ist gerade wieder einmal auf der verzweifelten Suche nach einem neuen Kindermädchen, nachdem die letzte „Nanny“ nach einem vorgetäuschten Selbstmordversuch des gerade zehnjährigen Brighton das Handtuch geworfen hat. Fran wird bei ihrer Ankunft irrtümlicherweise für die neue Bewerberin gehalten. Nachdem sie die beeindruckende Wohnung der Sheffields begutachtet hat, ist sie überzeugt, dass auch der Job einer Nanny ihr keinerlei Probleme bereiten wird. In seiner Not willigt Maxwell Sheffield ein, es mit Fran zu versuchen eine Entscheidung mit ungeahnten Konsequenzen …
Viel Rauch um Nichts

2 - Viel Rauch um Nichts 6.71993-11-10

Brighton scheint besonders stolz darauf zu sein, als ein richtig „böser Junge“ zu erscheinen. Um ihm sein eitles Getue auszutreiben, erzählt Fran von einem Jungen, der noch viel unausstehlicher sei als Brighton. Dummerweise wird der SheffieldSohn kurz darauf in der Schule beim Rauchen erwischt und verteidigt sich mit dem Argument, dass er sich in seinem Verhalten nur nach dem Vorbild orientiere, dass Fran ihm durch ihre Erzählung geliefert habe. Nun steht die Nanny vor einem Problem: Soll sie Maxwell Sheffield die ganze Sache gestehen und riskieren, dass er sie feuert? Natürlich kommt es, wie es kommen muss, und Maxwell erfährt von dem Verweis. Zwischen Fran und ihrem Arbeitgeber entbrennt daraufhin ein heftiger Streit.
Vom Kindermädchen zum Snob

3 - Vom Kindermädchen zum Snob 6.31993-11-17

Frans Ankündigung, eine Party für die Debütantinnen und ihre Mütter geben zu wollen, löst im Hause Sheffield große Bedenken aus, denn weder C.C. noch Maxwell oder Niles sind davon überzeugt, dass Fran die nötigen Fähigkeiten – und die Manieren – hat, um einen solch wichtigen Abend auch ohne Fauxpas und größere Blamagen zu überstehen. Die Einladung ist aber bereits ausgesprochen worden und kann nicht mehr rückgängig gemacht werden. Das bedeutet, dass Niles und Maxwell mit Fran nun im Schnellverfahren ein „High Society-Training“ durchführen müssen. Da sie aber noch nicht einmal eine Krabben- von einer Salatgabel unterscheiden kann, wird dies zu einer schier unlösbaren Aufgabe. Und die Zeit läuft unaufhaltsam ab und bringt den Moment der Wahrheit näher …
Drei sind einer zuviel

4 - Drei sind einer zuviel 7.31993-11-24

Als Fran chinesisches Essen bestellt, ist Maggie hoch erfreut, in dem Lieferanten den jungen Mann wieder zu erkennen, der sie auf der Party ihres Vaters so überraschend geküsst hatte. Obwohl Maggie vor dem Zorn ihres Vaters warnt, bestärkt Fran den vorwitzigen Lieferanten Eddie darin, sich nicht einschüchtern zu lassen. Tatsächlich gestattet Maxwell, dass Maggie und Eddie sich treffen – allerdings nur, wenn Fran dabei die Anstandsdame spielt. Das Treffen verläuft dann aber ganz anders, als Maggie es sich erträumt hat. Da sie selbst sehr scheu und zurückhaltend ist, meint sie, dass Eddie sich mit Fran viel besser unterhalten habe. Als der junge Mann dann auch noch anruft, um sich mit Fran zu verabreden, ist Maggie tief verletzt. Alle Beteuerungen Frans, kein Interesse an Eddie zu haben, bleiben fruchtlos. Also muss sich die „Nanny“ etwas anderes einfallen lassen, um dem jungen Glück auf die Sprünge zu helfen …
Ein tierischer Ausflug im Zoo

5 - Ein tierischer Ausflug im Zoo 61993-12-06

C.C. ist eifersüchtig auf Frans Beliebtheit bei den Sheffield-Kindern. Als die Nanny ihren freien Tag hat, macht C.C. deshalb mit den Kindern einen Ausflug zum Zoo. Wie zu erwarten, läuft alles schief, und als C.C. den Kindern dann auch noch erzählt, Fran habe sie nur deshalb lieb, weil sie dafür bezahlt werde, ist die kleine Grace völlig verwirrt. Fran macht sich unterdessen für die Hochzeit ihres Cousins fertig und staunt nicht schlecht, als plötzlich Grace, die ausgerissen ist, vor ihrer Haustür steht. Fran benachrichtigt Maxwell, der wenig später auf der Hochzeit erscheint, um seine kleine Tochter abzuholen. Grace erzählt Fran und ihrem Vater von den bösen Äußerungen C.C.’s. Nachdem Fran Grace davon überzeugt hat, dass sie sie auch ohne jede Bezahlung lieb habe, rüstet sie sich für eine ernsthafte Aussprache mit C.C
Verkehrte Welt

6 - Verkehrte Welt 7.51993-12-08

Maxwell ist mit den Kindern ins Museum gegangen, Niles bereitet sich auf eine Befragung durch die „Vereinigung professioneller Butler“ vor, und Fran erwartet Besuch von ihrer Mutter Sylvia, Onkel Jack und dessen Tochter Marsha. Zu Frans Erstaunen gesteht Sylvia ihr, dass sie den Verwandten erzählt hat, ihre Tochter sei mit dem reichen Maxwell verheiratet. Um ihre Mutter nicht zu blamieren, geht Fran auf das Spiel ein, mimt die Hausherrin und führt die Verwandten durch die Villa. Onkel Jack und Marsha möchten nun aber auch den berühmten „Ehemann“ kennen lernen. Kurzerhand überredet Fran den Butler Niles, in die Rolle von Maxwell zu schlüpfen. Das Ganze geht so lange gut, bis der echte Maxwell plötzlich in der Tür steht. Um das kunstvolle Lügengebäude nicht zu zerstören, muss Maxwell nun seinerseits den Butler spielen. Alle schlagen sich tapfer, doch dann tauchen auch noch die beiden Herren von der Butler-Vereinigung auf, um Maxwell, den sie für Niles halten, auf Herz und Nieren zu prüfen …
Die eingebildete Freundin

7 - Die eingebildete Freundin 81993-12-15

Fran ist beunruhigt über Graces intensive Beschäftigung mit ihrer eingebildeten Freundin Imogen, einem Wesen, das nur in der Fantasie des Mädchens existiert. Also beschließt die Nanny, Graces Therapiestunden zu reduzieren und stattdessen dafür zu sorgen, dass die Kleine mehr Spaß und Abwechslung hat. Dann allerdings geschieht ein Unglück: Während sie zusammen Plätzchen backen, wirft Grace Fran plötzlich vor, die unsichtbare Imogen aus Unachtsamkeit getötet zu haben. Eine Beerdigung im Familienkreis wird anberaumt und Imogen in einem Schuhkarton feierlich zu Grabe getragen. Mitten in diese Zeremonien platzt ein Anruf von Graces Psychologin Dr. Bort. Sie bittet Grace, Maxwell und Fran zu einem Gespräch. Prompt bricht zwischen Fran und Maxwell ein Streit darüber aus, wer wohl von der Psychologin für die seltsamen Eigenheiten von Grace verantwortlich gemacht werden wird. Doch in der Praxis von Dr. Borth wartet eine Überraschung auf die Streithähne …
Eine schöne Bescherung

8 - Eine schöne Bescherung 01993-12-22

Weihnachten steht vor der Tür, und die Sheffield-Kinder sind unglücklich, weil Maxwell am Heiligen Abend nicht bei ihnen zu Hause, sondern bei einer Benefiz-Veranstaltung in Washington sein wird. Das Fest inklusive der Bescherung muss nun einen Tag vorverlegt werden. Da Fran von Niles erfahren hat, dass sie zu Weihnachten einen Extra-Bonus von Maxwell bekommen soll, geht sie für die gesamte Familie teure Geschenke kaufen. Doch die Bescherung endet mit einer bösen Überraschung für Fran: Statt eines Schecks überreicht Maxwell ihr eine ungewöhnliche kleine Vase.
Privatgeschäfte

9 - Privatgeschäfte 01993-12-29

Maxwell und C.C. bereiten ein neues Musical vor und möchten dafür den Seifenopern-Star Brock Storm als Hauptdarsteller gewinnen. Bei einem ersten Vorgespräch in Maxwells Haus begegnet Brock Storm auch Fran, die ein großer Fan von ihm ist und sich zu diesem Anlass ganz besonders herausgeputzt hat. Der Star verfällt der attraktiven Nanny mit Haut und Haaren und macht für einen Vertragsabschluss zur Bedingung, dass er Fran als „Zugabe“ bekommt. Maxwell hält dies Ansinnen zwar für höchst unmoralisch, lässt sich aber von C.C. überzeugen, dass sich Frans Schwärmerei für den Fernsehstar in diesem Falle wunderbar mit den Interessen des Produzenten deckt. Also wird eine Verabredung organisiert, die allerdings in einem mittleren Desaster endet, weil Storm sich als aufdringlicher Casanova entpuppt. Fran reagiert auf die plumpen Annäherungsversuche mit einem gezielten Tritt, der die Männlichkeit des Fernsehstars vorübergehend außer Kraft setzt und Maxwell vor die Aufgabe stellt, sich einen neuen Hauptdarsteller für sein Musical zu suchen.
Nachhilfe in Sachen Kindermädchen

10 - Nachhilfe in Sachen Kindermädchen 6.21994-01-12

Im Hause Sheffield herrscht große Aufregung: Das ehemalige Kindermädchen von Mr. Sheffield persönlich, Fräulein Müller aus Deutschland, kommt zu Besuch. Leider stellt sich Fräulein Müller als ziemlicher Hausdrachen heraus, der nicht nur die Kinder drangsaliert, sondern auch versucht, Fran beizubringen, wie sich ein „anständiges Kindermädchen“ zu verhalten hat. Natürlich sorgt das für Missstimmung im Hause Sheffield. Fran verlangt von Maxwell die sofortige Abreise von Fräulein Müller. Doch Maxwell tut sich schwer damit, sein altes Kindermädchen, das ihn schließlich aufgezogen hat, so einfach fortzuschicken. Also beschließt Fran, das klärende Gespräch selbst zu führen …
Eine gruftige Affäre

11 - Eine gruftige Affäre 61994-01-19

Zu ihrem 30. Geburtstag bekommt Fran von ihrer Mutter Sylvia ein makabres Geschenk: Eine eigene Grabstätte auf dem Friedhof. Der Grund für dieses merkwürdige Geschenk ist, wie sich herausstellt, der junge und besonders gut aussehende Beerdigungsunternehmer Steve, den Sylvia unbedingt mit Fran verkuppeln will. Zur Überraschung aller gelingt dies auch ganz gut, denn Fran und Steve beginnen bald eine Affäre. Daraufhin herrscht im Hause Sheffield helle Aufregung. Jeder fürchtet, dass Fran ihren Job als Nanny nun aufgeben wird. Doch die „gruftige“ Liebesgeschichte entwickelt sich anders als erwartet
Bretter, die die Welt bedeuten

12 - Bretter, die die Welt bedeuten 61994-01-26

An Gracies Schule soll ein Musical aufgeführt werden. Als sich alle Eltern vor der Verantwortung drücken, die Regie des Stückes zu übernehmen, springt Fran schließlich ein. Doch schon bald merkt die Nanny, dass ihr das ganze Projekt über den Kopf wächst. Neuer Regisseur wird Maxwell Sheffield, der erfahrene Broadway-Produzent. Allerdings geht er die Sache wie eine professionelle Produktion an und setzt damit die unerfahrenen Kinder stark unter Druck. Er ignoriert Frans Warnungen, die Kinder nicht zu überfordern. Schließlich kommt es, wie es kommen muss: Gracie, die die Hauptrolle in dem Stück hat, weigert sich am Abend vor der Aufführung, die Bühne jemals wieder zu betreten. Wird es Fran gelingen, Grace wieder zum Betreten der „Bretter, die die Welt bedeuten“, zu bewegen?
Maggie, das Fotomodell

13 - Maggie, das Fotomodell 61994-02-02

Maxwells Ex-Freundin, das ehemalige Super-Model Chloe Simpson, wird zum Abendessen im Hause Sheffield erwartet. Fran und Niles sind mehr als skeptisch, was den „hohen“ Besuch angeht, denn Chloe hat Maxwell schon vor vielen Jahren einmal das Herz gebrochen. Nichtsdestotrotz kommt man sich näher, und Chloe überrascht die Familie kurz darauf mit ihrer Ankündigung, aus der hübschen Maggi ein Top-Model machen zu wollen. Erst einmal arrangiert sie Probeaufnahmen für die Sheffield-Tochter. Fran, die die aufgeregte Maggie zu dem Fototermin begleitet, hört durch Zufall, wie Carlo, der Fotograf, sich abfällig über die Qualitäten Maggies äußert. Doch die Versuche, ihren jungen Schützling auf eine mögliche Enttäuschung vorzubereiten, werden Fran als bloße Eifersucht ausgelegt. Erst als Chloe die Nachricht überbringt, dass Maggies Fotos nicht den hohen Anforderungen entsprächen, sind die realistische Bodenständigkeit und das Einfühlungsvermögen der Nanny wieder gefragt …
Doppelmoral

14 - Doppelmoral 91994-02-09

Ausgerechnet am Wochenende gibt es im Hause Sheffield einen Wasserleitungs-Schaden. Da kein Klempner aufzutreiben ist, bittet Fran ihren Onkel Irving, die Reparatur durchzuführen. Doch es gibt auch noch ein anderes Problem: Maxwell will Maggie auf keinen Fall zu ihrer ersten Party gehen lassen, weil er fürchtet, ein Junge könnte ihr zu nahe treten. Auch Frans Versuche, ihn umzustimmen, bleiben erfolglos. Als Onkel Irving schließlich erscheint, ist Fran erstaunt, wie alt er geworden ist. Um den Weg zu finden, brauchte er die Hilfe von Frans junger Cousine Tiffany. Dass Tiffany es faustdick hinter den Ohren hat, merkt Fran spätestens, als sie ihre Cousine in enger Umarmung und leidenschaftlich küssend mit Brighton in der Dusche erwischt. Mit den schlimmsten Befürchtungen berichtet die Nanny Maxwell vom früh entwickelten Liebesleben seines Sohnes. Doch zu ihrer großen Überraschung reagiert Maxwell auf Brightons Eskapaden ganz anders, als auf die ersten Freiheitsbestrebungen seiner Tochter Maggie. Mit dieser Doppelmoral will sich Fran auf keinen Fall abfinden
Abgründe

15 - Abgründe 01994-03-02

Alle drei Sheffield-Kinder sind erkältet und halten Fran mit ihren Wünschen auf Trab. C.C. ist höchst besorgt, allerdings weniger um das Wohl der Kinder, als um Maxwells Gesundheitszustand. Sie fürchtet, dass er sich anstecken könnte und dann nicht mit zu dem bevorstehenden Klassentreffen gehen könnte, wo sie ihn all ihren erfolgreichen Freundinnen präsentieren möchte. Weil Grace sich sehr schlecht fühlt, bringt Fran sie zum Arzt. Der stellt zwar fest, dass Grace auf dem Weg der Besserung ist, will jedoch Fran – nach einem Blick in ihren Rachen – sofort in ein Krankenhaus überweisen: Die Mandeln müssen raus! Vom ganzen Sheffield-Clan ins Krankenhaus geleitet, ist Fran kurz vor der Operation nur noch ein schlotterndes Bündel Angst. Aus Mitleid verspricht Maxwell, ihr bis nach der Operation zur Seite zu stehen. Damit ist C.C. allerdings gar nicht einverstanden, denn es ist der Tag ihres Klassentreffens. Um Fran die Angst zu nehmen, verabreicht man ihr ein Beruhigungsmittel. Maxwell traut seinen Ohren nicht, als die halb betäubte Fran ihm plötzlich ihre Liebe gesteht …
Abgeschleppt

16 - Abgeschleppt 01994-03-09

Des kalten New Yorker Winters überdrüssig, beschließt Maxwell, mit seinen Kindern und Fran Urlaub in der Karibik zu machen. Auf dem Weg zum Flughafen verirrt sich die Familie allerdings heillos, und Fran schlägt vor, eine kleine Aufwärmpause bei ihrer Mutter einzulegen, um den Reiseantritt dann erneut zu versuchen. Doch Sylvia, Frans Mutter, hat schlechte Nachrichten: Mittlerweile sind wegen des Schneetreibens in ganz New York die Brücken geschlossen, und auch der Flughafen hat den Betrieb eingestellt. Zum Trost tischt Sylvia den enttäuschten Sheffields alles auf, was Kühlschrank und Speisekammer hergeben. Als sich alle gerade so richtig wohl fühlen, kommt die Nachricht, dass Straßen und Flughafen wieder in Betrieb sind. Ein hektischer Aufbruch folgt und Sylvia steht mit all ihren Köstlichkeiten alleine da …
Die geplatzte Hochzeit

17 - Die geplatzte Hochzeit 01994-03-16

Maxwells Schwester Jocelyn kündigt ihren Besuch an. Allerdings kommt sie nicht allein. Zur Überraschung der ganzen Familie bringt sie einen Mann mit, den sie zu ehelichen gedenkt: Sir Nigel Waters – den Fürst von Salisbury. Fran bietet Jocelyn an, die Hochzeitsfeier zu organisieren. War sie doch früher Brautausstatterin in Danny’s Pariser-Billig-Brautladen, bei dem sie das Lieferantenverzeichnis hat mitgehen lassen. Bei einem Gespräch mit Jocelyn stellt Fran fest, dass die Beziehung der beiden Verlobten eher oberflächlich ist. Von Liebe kann keine Rede sein. Als Fran dahinterkommt, dass Jocelyn eigentlich ihren Chauffeur Lester liebt und Lester Jocelyn, macht sie es sich zur Aufgabe, die Hochzeit platzen zu lassen und die wahren Liebenden zusammenzuführen.
Kritikerschelte

18 - Kritikerschelte 101994-03-23

Maxwell hat mit einem neuen Theaterstück Premiere. Wie immer hängen Erfolg oder Misserfolg zum großen Teil vom Wohlwollen der Kritiker ab. Also beschließt C.C., dem Glück ein wenig auf die Sprünge zu helfen und ordnet an, dass Fran und Gracie nachmittags mit Frank jr., dem Sohn des Kritikers, im Park spielen sollen. Weder Gracie noch Fran sind von dieser Anweisung begeistert, denn der kleine Frank ist altklug, unverschämt und unausstehlich. Es kommt wie es kommen muss: Fran reißt der Geduldsfaden, und um den verwöhnten Bengel zur Räson zu bringen, gibt sie ihm einen harmlosen Klaps. Als Frank Bradley sen. aus dieser Mücke einen Elefanten macht, muss Fran sich bei einem Tee-Empfang offiziell bei dem Kritiker und seinem Sohn entschuldigen. Da sie die Entschuldigung auf die ihr eigene Weise vorbringt, ist hinterher alles noch viel schlimmer als zuvor. Nun scheint die gute Kritik von Maxwells Theaterstück in unerreichbare Ferne gerückt zu sein. Doch das Schicksal hat ein unerwartetes Einsehen …
Die Turnlehrerin

19 - Die Turnlehrerin 101994-04-06

Maggie versucht mit allen Tricks, nicht zum Turnunterricht gehen zu müssen, denn ihre Turnlehrerin ist ihr zutiefst verhasst. Fran zeigt Verständnis und erzählt Maggie von ihrer eigenen früheren Turnlehrerin, die ein echter Drache gewesen sei. Als auch Maxwell mitbekommt, dass Maggie sich zu drücken versucht, verspricht Fran, ein klärendes Gespräch mit der Lehrerin zu führen. Fran staunt nicht schlecht, als sie in Mrs. Stone ihre eigene, nunmehr verheiratete, ehemalige Turnlehrerin Mrs. Wickavich wieder erkennt. Da hilf nur eines: Fran beginnt Maggie nach allen Regeln der Kunst zu coachen, damit sie die Prüfung trotz der schlechten Voraussetzungen besteht. Auch Maxwell braucht den Beistand der Nanny. Er hat wider besseren Wissens die Hauptrolle seines neuen Stückes mit dem tyrannischen und überheblichen Schauspieler Alan Beck besetzt. Nun leidet er unter den immer maßloser werdenden Forderungen des Darstellers und traut sich nicht, Beck seine Meinung zu sagen. Auch hier springt Fran kurzerhand als Coach in die Bresche und trainiert Maxwell im direkten Angriff …
Wenn der Vater mit der Tochter

20 - Wenn der Vater mit der Tochter 5.51994-04-13

C.C.’s Vater kommt zu Besuch. Das Verhältnis der beiden ist alles andere als herzlich, und C.C. begegnet ihrem Vater Stewart äußerst kühl. Ganz anders Fran, die sofort Gefallen an dem charmanten, herzlichen und humorvollen Stewart findet. Die Sympathie beruht auf Gegenseitigkeit, und Stewart lädt Fran spontan zur Premiere der Barbra Streisand-Tour ein, die er eigentlich mit seiner Tochter besuchen wollte. Fran ist außer sich vor Freude und kann es kaum fassen, dass Stewart ihr auch noch ein teures Designerkleid für den Abend kauft. Doch als der große Abend gekommen ist, befallen Fran plötzlich Skrupel …
Alte Liebe rostet nicht

21 - Alte Liebe rostet nicht 01994-04-27

Fran erfährt, dass sich ihr Ex-Liebhaber Danny Imperiale von Heather Biblow getrennt hat – der Frau, wegen der er Fran damals vor die Tür setzte. Alte Rachegedanken werden wieder wach, und Fran plant, sich Danny erneut zu nähern, um ihn dann ihrerseits sitzen zu lassen. Doch alles kommt ein wenig anders: Danny macht Fran überraschend einen feurigen Heiratsantrag, und die Braut in spe – völlig geblendet von der Aussicht auf ihr neues Leben – willigt ein. Alle Mitglieder der Sheffield-Familie, mit Ausnahme von C.C., nehmen die Nachricht bedrückt zur Kenntnis. Um Fran nicht zu enttäuschen, bemüht sich aber jeder, Freude zu heucheln. Doch dann steht eines Tages Danny vor der Tür, um Fran für immer abzuholen. Nun gibt es kein Halten mehr für die aufgestauten Gefühle …
Muttertag

22 - Muttertag 61994-05-16

Weil der Muttertag bevorsteht, plant Maxwell wieder einmal umfassende Familienaktivitäten, um die Kinder von der Erinnerung an ihre tote Mutter abzulenken. Unter anderem steht der Besuch eines Country-Clubs auf dem Programm. Doch dort wird anlässlich des Muttertags gerade ein Mutter-Tochter-Talent-Wettbewerb veranstaltet. Gegen Maxwells Willen möchten Fran und Grace an dem Wettbewerb teilnehmen. Als dann allerdings offenkundig wird, dass Fran gar nicht Graces Mutter ist, kommt es zu einer peinlichen Situation, und die Jury fordert die Disqualifikation der beiden. Grace ist außer sich vor Zorn über diese Ungerechtigkeit. Als Maxwell sie beruhigen will, erklärt ihm Grace zu seiner Überraschung, dass sie nicht begreifen kann, warum nie über ihre Mutter gesprochen wird und alle so tun müssen, als habe es sie gar nicht gegeben. Maxwell versucht, ihr sein Verhalten zu erklären und ermutigt sie dann, gemeinsam mit Fran gegen die Disqualifikation zu protestieren. Tatsächlich haben Fran und Grace Erfolg mit ihrem Protest und können schließlich sogar den Sieg im Wettbewerb erringen. Maxwell hat sich währenddessen die Worte seiner kleinen Tochter zu Herzen genommen: Er hat ein Video hervorgeholt, auf dem seine verstorbene Ehefrau zu sehen ist und zeigt es den Kindern. Die Familie stellt fest, dass es einfacher ist, sich gemeinsam zu erinnern, als so zu tun, als habe es die Vergangenheit nicht gegeben.
Staffel 2 1994 | 26 Episodes

Staffel 2 of Die Nanny premiered on Sep 12, 1994.

Cast..

Frans Doppelgängerin

1 - Frans Doppelgängerin 4.51994-09-12

Fran möchte, dass Maxwell wieder etwas mehr Spaß am Leben hat. Sie ist der Ansicht, dass er lange genug um seine Frau getrauert hat und nun wieder unter Leute gehen sollte. Sie nimmt ihn deshalb mit, als sie das nächste Mal mit Val ausgeht. Ziel ist ein angesagter Nachtclub, in den die beiden Damen allerdings gar nicht erst hineingelassen werden. Nur Maxwell, als bekannte Broadway-Größe, findet Einlass und bald auch Geschmack am gebotenen Amüsement. Zu allem Überfluss begegnet ihm im Club eine junge Frau, die Fran in fast jeder Hinsicht bis aufs Haar gleicht. Leslie, so der Name seiner Eroberung, schlägt Maxwell völlig in den Bann – sehr zum Unwillen des „Originals“ …
Schulfreunde

2 - Schulfreunde 4.51994-09-19

Brighton hat sich mit seiner Schulkameradin Brooke für ein wissenschaftliches Projekt zusammengeschlossen. Sie möchte gerne, dass Brighton sie zum Tanzabend begleitet. Brighton hat keine Lust, mit ihr auszugehen. Brooke ist zwar blitzgescheit, aber ein Blaustrumpf. Nur weil er eine gute Note braucht, sagt Brighton zu. Im Schulflur jedoch brüskiert er Brooke vor den Anderen. Fran, die die Szene miterlebt hat, beschimpft ihn auf der Heimfahrt im Taxi fürchterlich. Pech, dass ihr Taxifahrer ausgerechnet der junge Mann ist, den Fran und ihre Kameraden früher in der Schule immer gequält haben. Brighton dreht den Spieß um und überredet Fran dazu, sich mit dem Taxifahrer Jeffrey zu verabreden. Doch die Verabredung endet damit, dass Jeffrey nach einem abgewiesenen Heiratsantrag auf der Fensterbrüstung steht und droht, sich hinunterzustürzen. Als Fran gar nichts mehr einfällt, um ihn davon abzuhalten, erinnert sie sich an das Drehbuch, das er geschrieben hat. Fran verspricht, das Buch Maxwell zu zeigen, damit Jeffrey eine Chance hat. Angesichts der lebensbedrohlichen Situation fährt Maxwell zum Restaurant und liest das Buch. Er ist begeistert von dem Stück. Brighton hat sich dazu entschlossen, mit Brooke zum Tanzabend zu gehen. Als Brooke vor der Tür steht, ist er sprachlos: Sie sieht hinreißend aus.
Eine heiße Nacht

3 - Eine heiße Nacht 6.51994-09-26

Frans Großmutter Yetta muss für zehn Tage das Pflegeheim verlassen, in dem sie sonst untergebracht ist, weil dort der Kammerjäger auf Termitenjagd geht. Die alte Dame hat sich zu Frans Überraschung in den Kopf gesetzt, die Zeit im Hause der Familie Sheffield zu verbringen. Es kostet Fran einige Überzeugungsarbeit, Maxwell seine Zustimmung zu dem Überraschungsbesuch zu entlocken. Und Überraschungen hat Yetta mehr als genug auf Lager: Sie hält nicht nur Maxwell für ihren Schwiegersohn, sondern ist zudem auch noch kleptomanisch veranlagt und pflegt ein ausgefallenes Liebesleben …
Ein reicher Freund

4 - Ein reicher Freund 5.51994-10-03

Fran trifft ihre alte Freundin Kathy wieder, die inzwischen reich geheiratet hat. Kathy macht Fran mit Theo, einem Freund ihres Mannes, bekannt, der ebenfalls sehr viel Geld besitzt, allerdings auch schon sehr alt ist. Da Fran sich gerade in einer Phase befindet, in der sie sich sehr nach Luxus und Wohlstand sehnt, reist sie kurz entschlossen mit Theo nach Paris, um sich von ihm richtig verwöhnen zu lassen. Sie kehrt allerdings schon bald reumütig zu den Sheffields zurück und gibt Theo all den Schmuck – mit Ausnahme eines schönen Colliers – wieder, den er ihr inzwischen geschenkt hat. Als Fran kurz darauf mit Maxwell ein Konzert besucht, gibt es eine Überraschung: Theo erscheint in Begleitung von C.C., die die Ohrringe trägt, die Fran zurückgegeben hatte. Fran genießt den Triumph, dass sie es ist, die das zu den Ohrringen gehörende Collier besitzt.
Es gibt was zu feiern

5 - Es gibt was zu feiern 5.51994-10-10

Ein feierlicher Tag wirft seine Schatten voraus: Fran ist seit genau einem Jahr als Nanny im Haushalt der Familie Sheffield angestellt. Als Maxwell Fran bittet, sich den betreffenden Abend freizuhalten, ist die Nanny überrascht und gerührt, dass sich ihr Arbeitgeber an den Termin erinnert. Umso härter die Enttäuschung, als Fran feststellt, dass Maxwell sie nur deshalb gebeten hat, bei den Kindern zu bleiben, um mit C.C. zu einer Preisverleihung der Gesellschaft für Bildende Künste fahren zu können. Frans Stimmung schlägt jäh um in tiefe Traurigkeit. Zum Glück ist da noch Butler Niles, der Maxwell den entscheidenden Wink gibt.
Fran und das Baby

6 - Fran und das Baby 91994-10-17

Fran benutzt wegen einer Demonstration in den Straßen ausnahmsweise einmal mit den Kindern die U-Bahn. Als sie einer vollbepackten Frau behilflich sein will und deren kleines Kind für einen Moment auf den Arm nimmt, wird die Frau im Gedränge aus der Bahn geschoben, und das Baby bleibt versehentlich bei Fran. Die Nanny nimmt das Kind mit nach Hause, um von dort die Polizei zu benachrichtigen. Die Familie Sheffield ist wegen des unerwarteten „Zuwachses“ völlig aus dem Häuschen, und selbst Maxwell entwickelt zarte Vatergefühle gegenüber dem kleinen Wesen. Doch plötzlich entdecken die Sheffields in einer Fernseh-Nachrichtensendung ein Fahndungsfoto von Fran. Die Nanny wird als Kindesentführerin gesucht!
Kein Star ist geboren

7 - Kein Star ist geboren 6.51994-10-24

Maxwell will eine neue Version der Romeo und Julia-Geschichte mit dem Avantgarde-Regisseur Phillipe Cohen produzieren. Die neue Version der berühmten Liebesgeschichte soll im Himmel spielen und den beiden unglücklich Liebenden doch noch ein Happy End bescheren. Für einige Aufregung sorgt Phillipe Cohens überraschende Entscheidung, ausgerechnet Fran die Rolle der Julia anzubieten. Gegen Maxwells ausdrücklichen Wunsch entscheidet sich die Nanny anzunehmen. Das bleibt natürlich nicht ohne Konsequenzen für den Haushalt: Je später Fran von den Proben für das Stück zurückkehrt, desto chaotischer geht es im Hause Sheffield zu. Schließlich stellt Maxwell Fran zur Rede und erinnert sie aufgebracht an ihre Pflichten ihm und den Kindern gegenüber. Doch mit dieser Vorgehensweise beißt er bei seinem Kindermädchen auf Granit. Die Situation nimmt aber schon bald eine unerwartete Wendung, als C.C. in Erfahrung bringt, dass Phillip Cohen Fran nur deshalb engagiert hat, damit Maxwells Stück ein garantierter Flop wird …
Der Müllmann

8 - Der Müllmann 5.51994-10-31

Als Frans Mutter Sylvia und deren Freundinnen erfahren, dass der Star-Schauspieler Ben Vereen in Maxwells neuestem Stück eine Hauptrolle übernehmen soll, dessen Finanzierung nicht gesichert ist, bieten die Damen Maxwell ihre Gewinne aus 25 Jahren leidenschaftlichen Canasta-Spiels an – 25.000 Dollar! Jetzt kommt es nur noch darauf an, den Hauptsponsor, Müllentsorgungs-Unternehmer Mr. Haste, vertraglich zu binden. Doch am Tag der entscheidenden Verhandlung mit Mr. Haste, die im Hause Sheffield stattfinden soll, geht alles daneben. Fran sieht die letzte Chance, den „Müllmann“ für das Projekt zu gewinnen, darin, ihn hemmungslos zu betören – und sie gibt ihr Bestes …
Auf Männerfang

9 - Auf Männerfang 7.31994-11-07

Beim Einkauf im Supermarkt weiht Fran Grace in das Geheimnis ein, wie man Männer auf Grund des Inhalts ihrer Einkaufswagen einschätzen kann. Dabei trifft sie auf den attraktiven Glenn, mit dem sie einen heftigen Flirt beginnt. Da sie Grace dabei völlig aus den Augen verliert, kauft die Kleine ein Riesensortiment verschiedenster Frühstücksflocken, das den Speiseplan der Familie Sheffield nachhaltig beeinflusst. Fran hat sich unterdessen mit Glenn, der sich als Börsenmakler ausgibt, zum Essen verabredet. Am Abend ihres Dates lernt Glenn auch Maxwell kennen und rät ihm spontan zu einem größeren Aktienkauf. Die weiteren Details sollen bei einem Treffen in Maxwells Club geklärt werden. Doch kurz bevor Maxwell Glenn den Scheck für den Kauf überreichen will, macht Fran eine schreckliche Entdeckung: Glenn ist alles andere als ein erfolgreicher Broker – er arbeitet als Hot Dog-Verkäufer und ist ganz offensichtlich ein Betrüger …
Der Weinkeller

10 - Der Weinkeller 71994-11-14

Frans Mutter Sylvia will ihren 50. Geburtstag mit einem großen Fest begehen. Da Maxwell und C.C. von einem berühmten Kritiker in dessen Landhaus eingeladen sind, stellt Maxwell sein eigenes Haus großzügig für die Feierlichkeiten zur Verfügung. Während die Vorbereitungen für das Fest schon auf Hochtouren laufen, will C.C. aus dem Weinkeller noch schnell ein gutes Tröpfchen heraufholen, sperrt sich in der Hektik jedoch selbst im Keller ein. Kurz darauf glaubt C.C., die Rettung sei nahe, wird jedoch böse enttäuscht, als auch Fran, die im Keller erscheint, die Tür hinter sich zufallen lässt. Nun sind sich die beiden Rivalinnen auf Gedeih und Verderb ausgeliefert …
Der Kinderstar

11 - Der Kinderstar 7.51994-11-21

C.C. und Fran – ausnahmsweise einmal einer Meinung – überreden Maxwell, den berühmten Kinderstar Jack Walker für sein neues Broadway-Stück zu engagieren. Der Junge wohnt für einige Tage im Hause Sheffield und entpuppt sich schnell als verzogener und arroganter Bengel. Nur Niles empfindet die Anwesenheit von Jack im wahrsten Sinne des Wortes als gewinnbringend, denn er bekommt von ihm reichliche Trinkgelder. Fran hingegen möchte den Jungen mit den unausstehlichen Star-Allüren unbedingt wieder loswerden und versucht ihn davon zu überzeugen, aus dem Showgeschäft auszusteigen. Zu C.C.’s und Maxwells Entsetzen hat sie mit ihren Bemühungen tatsächlich Erfolg.
Krach und Versöhnung

12 - Krach und Versöhnung 51994-11-21

Maggie setzt sich vehement für die Umwelt ein und will um jeden Preis an einer nächtlichen Demonstrationsveranstaltung teilnehmen. Sie versucht Fran, die früher ebenfalls Umwelt-Aktivistin war, zu überreden, bei Maxwell ein gutes Wort für ihren nächtlichen Ausflug einzulegen. Doch Fran ist ebenfalls der Meinung, dass Maggie besser zu Hause bleiben sollte. Als Fran dann auch noch mit einem Pelzmantel, den sie von ihrer kürzlich verstorbenen Großtante geerbt hat, im Haus der Sheffields erscheint, ist Maggie endgültig der Überzeugung, dass die Nanny Verrat an der Sache des Natur- und Tierschutzes begeht …
Ein Riesenskandal

13 - Ein Riesenskandal 5.51994-11-28

Der gesamte Sheffield-Haushalt ist bereits in den Genuss der Generalprobe von Maxwells neuestem Stück gekommen und soll nun – auf Anordnung des Familienoberhauptes – auch der Premieren-Vorstellung beiwohnen. Die Begeisterung der Familie hält sich in Grenzen, nur Fran freut sich auf den Abend, weil sie unbedingt an dem anschließenden Empfang teilnehmen möchte. Doch der Abend verläuft anders, als geplant, denn die Gäste der Premieren-Party werden mit einem Streik der Kellner konfrontiert. Fran, als kampferprobte Vertreterin der arbeitenden Bevölkerung, solidarisiert sich sofort mit den Streikenden, während Maxwell natürlich auf Seiten der Arbeitgeber steht. Als es zu einem Handgemenge kommt, an dem auch Fran und Maxwell beteiligt sind, entwickelt sich die ganze Sache zu einem Riesenskandal
Das große Geheimnis

14 - Das große Geheimnis 5.51994-12-12

Während Fran mit den Kindern gerade einen alten Gruselfilm anschaut, kommt Maxwell mit einer geheimnisvollen Person nach Hause, die – offenbar nach einem Eingriff des Schönheitschirurgen – bis zur Unkenntlichkeit bandagiert ist. Frans Neugier ist geweckt, doch Maxwell verweigert jede Auskunft. Also macht sich die Nanny daran, das Geheimnis um die offenbar prominente Persönlichkeit im Hause Sheffield zu lüften. Ihre unverfrorenen Recherchen haben schließlich Erfolg: Offenbar steckt die berühmte Schauspielerin und Sängerin Cher hinter den unzähligen Lagen von Verbandsmull. Natürlich erzählt Fran – unter dem Siegel der Verschwiegenheit – ihrer besten Freundin Val von diesem sensationellen Gast Maxwells. Vals Schwur, auch ihrerseits Stillschweigen zu wahren, ist jedoch nur allzu schnell gebrochen: Binnen kurzem hat sich eine Meute Journalisten und Paparazzi vor der Haustür der Sheffields eingefunden …
Ein toller Begleiter

15 - Ein toller Begleiter 5.51995-01-02

Fran und die Kinder kramen in der Rumpelkammer. Die Nanny findet dabei ein Erinnerungsstück aus ihrer Teenager-Zeit: Eine nicht abgeschickte Bewerbung für einen Tag mit dem erfolgreichen und gut aussehenden Serien-Star Erik Estrada. Maggie, Brighton und Grace beschließen kurzerhand, Frans Bewerbung doch noch abzuschicken. Die Nanny hat unterdessen ganz andere Sorgen: Sie ist zu einem Wiedersehensfest mit alten Freunden aus dem Sommerlager eingeladen, mag aber nicht hingehen, weil sie keinen männlichen Begleiter hat. Besonders fürchtet sie die Begegnung mit ihrer alten Erzfeindin Judy Silverman, die sich – da ist Fran sicher – in der Zwischenzeit bestimmt einen besonders tollen Ehemann geangelt hat. Das Problem scheint sich in Wohlgefallen aufzulösen, als plötzlich der leibhaftige Erik Estrada vor der Tür steht und sich bereit erklärt, seinen glühenden Fan Fran auf das Wiedersehensfest zu begleiten
Das Turnier in Atlantic City

16 - Das Turnier in Atlantic City 01995-01-09

Maxwell ist der Meinung, dass Brighton zu viel fernsieht. Da er möchte, dass sich sein Sohn zukünftig dem Mannschaftssport widmet, beschließt Fran, Brighton zum Baseball-Übungsplatz mitzunehmen. Doch bereits der erste Einsatz endet mit einer schmerzhaften Erfahrung, die Brighton einen spontanen Besuch bei Frans Mutter Sylvia beschert. Dort stellt sich bei Kaffee und Kuchen eine ganz andere Begabung des Jungen heraus: Brighton ist ein Canasta-Ass. Diese Entdeckung wird im Hause Fine gebührend gefeiert, denn kurz zuvor war die vierte Dame im Canasta-Kreis von Frans Großmutter, Yetta Fine, ausgefallen und ein Ersatz für das bevorstehende Turnier in Atlanta ist nicht in Sicht. Brighton wird in den Canasta-Kreis aufgenommen und für das Turnier trainiert – ein „Mannschaftssport“, der nicht gerade Maxwells Gefallen findet …
Das Testament

17 - Das Testament 101995-01-16

Maxwell kündigt Fran an, dass er sein Testament ändern lassen will, um ihr für den Fall, dass er sterben sollte, das Sorgerecht für die Kinder zu übertragen. Als die Nanny dann auch noch ein Rezept speziell für Herzkranke findet, das Maxwell am Abend von Niles serviert bekommen möchte, ist sie sicher, dass ihr Arbeitgeber kurz vor dem Ableben steht. Verzweifelt beschließt sie, alles zu tun, um das schreckliche Schicksal doch noch abzuwenden und falls dies unmöglich sein sollte, alle nötigen Vorkehrungen für den Ernstfall zu treffen
Der graue Panther

18 - Der graue Panther 01995-01-23

Maxwell möchte den berühmten Dramatiker Dakota Williams unter Vertrag nehmen, doch leider macht ihm Andrew Lloyd Webber diesbezüglich Konkurrenz. Deshalb beschließt Maxwell, den bekannten Schwerenöter Williams zu einem Abendessen mit Cindy Crawford einzuladen. Doch Fran ist überzeugt, dass sie eine weit bessere und beeindruckendere Abendbegleitung für Williams organisieren könne. Da Maxwell leider nicht über die allerbesten Kontakte zur schönen Cindy verfügt, nimmt er Frans Vorschlag an. Als aber der große Abend gekommen ist und Frans „Empfehlung“ vor der Tür steht, stockt Maxwell der Atem: Fran hat ihre Großmutter Yetta als Begleitung für Williams vorgesehen. Während Maxwell seinen Stern schon sinken sieht, findet Williams überraschend großen Gefallen an der kaltschnäuzigen alten Dame …
Unter Schwestern

19 - Unter Schwestern 61995-02-06

Fran lernt den attraktiven Kurt kennen, einen arbeitslosen Schauspieler, der wie sie als „Nanny“ tätig ist. Da Kurt in auffallender Weise um sein Äußeres bemüht ist und auch sonst einen stark femininen Touch hat, ist Fran sicher, dass ihr Kollege homosexuell ist. Zwischen den beiden entwickelt sich bald eine echt „schwesterliche“ Freundschaft, die von den Mitgliedern des Sheffield-Haushalts amüsiert zur Kenntnis genommen wird. Doch dann stellt sich plötzlich heraus, dass Kurt alles andere als schwul ist und sein Interesse an Fran durchaus auch körperlicher Natur ist. Mit Schrecken wird Fran klar, dass sie Kurt „unter Schwestern“ bereits diverse intime Details und Geheimnisse anvertraut hat – eine Situation, die ihr jetzt furchtbar peinlich ist. Und auch mit ihrem Arbeitgeber Maxwell gibt es plötzlich Probleme, denn Mr. Sheffield erweist sich als überaus eifersüchtig …
Ein geplatztes Geschäft

20 - Ein geplatztes Geschäft 5.51995-02-13

Da C.C. für ein paar Tage ihre Wohnung verlassen muss, hat sie Schwierigkeiten, ihren Hund Chester unterzubringen. Fran bietet ihr an, Chester im Hause Sheffield aufzunehmen und übernimmt die komplette Verantwortung, als Maxwell zu protestieren versucht. C.C. ist unterdessen dabei, einen Filmvertrag mit der Bauchrednerin Shari Lewis und ihrer berühmten Puppe Lamb Chop zum Abschluss zu bringen. Die letzte Arbeitsbesprechung soll bei Maxwell stattfinden. Die Verhandlungen mit der Künstlerin laufen bestens – bis es zu einer wenig erfreulichen Begegnung zwischen Chester und Lamb Chop kommt …
Ein verantwortungsvoller Job

21 - Ein verantwortungsvoller Job 71995-02-20

Fran meint, dass Maggie zu verschwenderisch mit Maxwells schwer verdientem Geld umgehe. Sie schlägt deshalb vor, dass Maggie selbst einen Job annimmt, um zu lernen, verantwortlich mit Geld umzugehen. Fran verschafft der kleinen Lady eine Stelle als Aushilfsschwester im Krankenhaus. Unterdessen hat sich auch C.C. um persönliche Weiterbildung bemüht und einen Kochkurs belegt. Maxwell soll nun zum ersten „Probe-Essen“ bei ihr erscheinen. Nicht ohne Bedenken sieht Maxwell dem Abend entgegen – zu Recht, wie sich herausstellt, denn statt in romantischer Zweisamkeit endet das Essen für ihn in genau jenem Krankenhaus, in dem seine Tochter Dienst tut …
Serenade zu viert

22 - Serenade zu viert 61995-02-27

Per Zufall entdeckt Maxwell, dass Butler Niles über ein erstaunliches Gesangstalent verfügt. Er will ihm zu einer Broadway-Karriere verhelfen und ihn deshalb so schnell wie möglich seinen Geldgebern vorstellen. Da Niles sich auf das Probesingen natürlich vorbereiten muss, bleibt ihm keine Zeit mehr, seinen Pflichten im Haushalt nachzukommen. Fran schlägt vor, ihre für ihre kulinarischen Künste berühmte Schwester Nadine als Köchin einzustellen. Nadine beschränkt sich allerdings nicht nur aufs Kochen. Da ihr Gatte Barry sie gerade verlassen hat, ist sie auf Männersuche und glaubt, in Mr. Sheffield den Richtigen gefunden zu haben. Fran registriert mit wachsendem Ärger, wie sich ihre Schwester Max an den Hals schmeißt. Eine Auseinandersetzung der beiden Schwestern bleibt nicht aus. Als dann auch noch der eifersüchtige Barry vor der Tür steht, ist das Chaos perfekt.
Der Kuss-Wettbewerb

23 - Der Kuss-Wettbewerb 01995-05-03

Billy Ray Cyrus’ Plattenfirma veranstaltet einen Kuss-Wettbewerb, um ein Covergirl für das neue Album des Musikers zu finden. Maggie möchte an dem Wettbewerb teilnehmen, zögert aber, weil sie glaubt, keine Chance zu haben. Fran kann sie schließlich überzeugen, es trotz der großen Konkurrenz zu versuchen. Der Wettbewerb nimmt allerdings einen überraschenden – und für Maggie enttäuschenden – Verlauf, als Fran sich ihrerseits entschließt teilzunehmen und bereits mit dem ersten Kuss, den sie dem Musiker gibt, den Sieg erringt.
Fran im falschen Bett

24 - Fran im falschen Bett 01995-05-08

Fran gerät in Panik, als sie erfährt, dass ihrer Freundin Mona, die ebenfalls als Kindermädchen gearbeitet hat, gekündigt wurde. Ängstlich glaubt sie, dass ihr demnächst das gleiche Schicksal bevorsteht. Grund genug, um sich auf Monas Abschiedsparty endlos zu betrinken. Sturzbetrunken findet sie nach der Feier zwar nach Hause, aber nicht in ihr eigenes Bett. Sie legt sich zu Mr. Sheffield. Am nächsten Morgen werden sie von Niles entdeckt. Sofort geht dieser zu C.C. und erzählt ihr brühwarm die Neuigkeit …
Die Perücken-Krise

25 - Die Perücken-Krise 01995-05-15

Auf der verzweifelten Suche nach einem Job spricht die Jungschauspielerin Mary Ruth bei Maxwell für eine Rolle vor. Leider muss dieser sie auf Grund völliger Talentlosigkeit abweisen. Voller Mitleid kümmert sich Fran daraufhin um die junge Frau und nimmt sie mit in ihren bevorzugten Friseursalon, in dem gerade die Stelle eines Shampoo-Girls vakant ist. Tatsächlich bekommt Mary Ruth den Job – und Fran eine Menge Ärger, denn ihre Mutter Sylvia hatte sich ebenfalls um den Job beworben …
Viel Lärm um nichts

26 - Viel Lärm um nichts 5.51995-05-22

Maxwell hat von seinem Onkel eine Originalseite aus Shakespeares Notizbuch geerbt und möchte dieses wertvolle Stück dem Metropolitan Museum als Leihgabe zur Verfügung stellen. Dummerweise verwechselt Fran das kostbare Papier mit ihrem Einkaufszettel und verstaut es in ihrer Handtasche. Damit hat das Unglück jedoch erst seinen Anfang genommen, denn auf ihrem Weg durch den Central Park wird Fran von einem Räuber überfallen, der ihr die Handtasche – und damit auch den Shakespeare – entreißt. In der Zwischenzeit hat Maxwell den Verlust der Notizbuchseite entdeckt und Fran als die Schuldige ausgemacht. Maxwells Nerven sind dem Zerreißen nah, als sich der ermittelnde Polizeibeamte dann auch noch als überaus attraktiv erweist und einen heftigen Flirt mit Fran beginnt …
Staffel 3 1995 | 27 Episodes

Staffel 3 of Die Nanny premiered on Sep 11, 1995.

Cast..

Das Phantom Lenny

1 - Das Phantom Lenny 01995-09-11

Schon seit Jahren schreiben sich Fran und Lenny endlose Briefe. Jetzt ist der Tag gekommen, an dem sie sich zum ersten Mal begegnen sollen. Fran ist schon furchtbar aufgeregt. Aber dann wird ihr klar, dass sowieso alles schief gehen wird, denn sie hat Lenny in ihren Briefen viele Lügenmärchen erzählt. So hat sie ihm unter anderem von ihrem ersten Weltraumflug, von diversen Auftritten in der David Letterman Talk-Show und einem olympischen Medaillengewinn berichtet. Verständlich, dass sie ihrem Rendezvous mit Lenny eher skeptisch entgegensieht. Maxwell kann nicht mehr mit ansehen, wie Fran leidet. Er beschließt, sie bis zum vereinbarten Treffpunkt im Nobellokal „Russian Tea-Room“ zu begleiten. Dort taucht Lenny allerdings nicht auf. Aber dafür kommen sich Fran und Maxwell wieder einmal ein bisschen näher
Wissen ist Macht

2 - Wissen ist Macht 71995-09-18

C.C.s Bruder Noel, ein blasierter Universitätsprofessor, kommt zu Besuch. Seine Schwester, ein Schandmaul, wie es im Buche steht, freut sich, endlich jemanden zum Lästern gefunden zu haben. Kaum ist Noel angekommen, wird ihm Fran von C.C. als kleines Dummchen vorgestellt. Und auch Noel kann sich ein paar abfällige Worte nicht verkneifen. Aber im Gegensatz zu seiner Schwester glaubt er, dass er mit wenigen Nachhilfestunden aus Fran durchaus eine respektable Person machen könne. C.C. kann darüber nur lachen. Siegessicher schließt sie mit Noel eine Wette ab. Noel will versuchen, die Nanny in der beliebten Gameshow „Jeopardy“ unterzubringen, denn da soll sie beweisen, was sie so auf dem Kasten hat. Tatsächlich wird Fran als Kandidatin zugelassen. Und C.C. traut ihren Augen nicht, als sie mit ansehen muss, wie die Nanny ihre zwei hoch gebildeten Gegner locker-lässig an die Wand spielt
Diamantenfieber

3 - Diamantenfieber 01995-09-25

Fran ist unsterblich verliebt und so hingerissen von ihrem neuen Freund, dass sie ihn unbedingt heiraten möchte. Auch Sylvia rät ihr, nicht länger zu zögern, denn eine solche Chance, so sagt sie, gibt es kein zweites Mal: Jules, Frans Traumprinz, ist Arzt, sieht blendend aus und ist ungeheuer vermögend. Maxwell dagegen ist von Frans überstürzten Heiratsabsichten ganz und gar nicht begeistert. Ihm geht das alles viel zu schnell. Er macht sich Sorgen um seine Nanny. Und wie sich wenig später herausstellt, soll er mit seinen bösen Vorahnungen Recht behalten. Denn als Jules Fran in das teuerste Juweliergeschäft der Stadt führt, um ihr einen kostbaren Verlobungsring zu kaufen, passiert Unglaubliches. Kaum holt die Verkäuferin den funkelnden Fünf-Karäter aus der Vitrine, schnappt sich Jules das schier unbezahlbare Schmuckstück und verschwindet auf Nimmerwiedersehen. Fran ist am Boden zerstört. Sie kann es nicht fassen, auf einen landesweit gesuchten Betrüger hereingefallen zu sein, der, wie sich herausstellt, bereits zahlreiche heiratswillige Damen hereingelegt hat.
Die Familienschlacht

4 - Die Familienschlacht 5.71995-10-02

Margaret will zu ihrem 16. Geburtstag eine Riesenparty steigen lassen. Maxwell hat auch schon den passenden Ort dafür ausgesucht. Ganz nach seinem Geschmack: Eine langweilige Fete mit allen Verwandten im Lichthof des Guggenheim-Museums. Margaret fühlt sich von Maxwell hintergangen und bittet Fran, ihr bei der Suche nach den optimalen Räumlichkeiten zu helfen. Fran hat gleich eine glänzende Idee. Ihre Tante Frieda besitzt eine 70-er-Jahre Disco in Queens. Als Margaret das hört, ist sie hellauf begeistert. Frans Mutter Sylvia dagegen ist völlig entsetzt. Sie kann es nicht dulden, dass die Geburtstagsfeier im Lokal ihrer langjährigen Erzfeindin stattfinden soll. Ungeniert versucht sie mit allen Mitteln, Maggies Pläne zu durchkreuzen.
Das Apartment

5 - Das Apartment 5.31995-10-09

Sylvia kann nicht länger mit ansehen, wie sich ihre Tochter bei den Sheffields verausgabt. Fran sieht ein, dass ihre Mutter Recht hat und macht sich auf die Suche nach einer eigenen Wohnung. Es dauert nicht lange, da flattert ihr ein verlockendes Angebot ins Haus: Ein preiswertes Apartment in einem großen Anwesen, in dem lauter alleinstehende Männer leben sollen. Ohne zu wissen, wie ihr neues Zuhause aussieht, unterschreibt sie gutgläubig den Mietvertrag. Aber als sie das erste Mal ihre Wohnung betritt, trifft sie fast der Schlag. Überall krabbeln dicke, widerliche Kakerlaken herum. Und die tollen Männer entpuppen sich als Homosexuelle, die absolut kein Interesse an Fran haben
Im Kaufrausch

6 - Im Kaufrausch 2.81995-10-16

Als Fran erfährt, dass ihr Exfreund Danny bald heiraten wird, bricht für sie eine Welt zusammen. Sie kann es nicht verkraften, dass all ihre Bekannten nach und nach unter die Haube kommen. Nur sie hat ihren Traummann noch nicht gefunden. Von Torschlusspanik ergriffen, stürzt sich die Nanny in einen folgenschweren Frustkauf, durch den sich allerdings ihr Kummer in Luft aufzulösen scheint. Tagelang schlendert sie durch die Boutiquen und wirft das Geld zum Fenster raus. Neurosen-Expertin Gracie diagnostiziert: Ein eindeutiger Fall von Kaufsucht. Maxwell macht sich große Sorgen um seine Nanny und schickt sie zu den „Anonymen Kaufsüchtigen“. Doch Frans Gesundung hält nicht lange an. Als sie hört, dass Dannys Verlobte ein Baby erwartet, zieht sie erneut los und plündert Niles’ Kreditkarten.
Damenwahl

7 - Damenwahl 51995-10-23

Maxwell war auf einer Party und wollte sich richtig amüsieren. Aber keine der dort anwesenden Frauen schenkte ihm auch nur ein müdes Lächeln. Maxwell glaubt, dass das mit seiner Ausstrahlung zu tun habe. Deshalb stellt er die attraktive Imageberaterin Sydney ein. Als Maxwell Sydney, die eine echte Schönheit ist, zum ersten Mal erblickt, ist er wie von Sinnen. Über beide Ohren verliebt, tut er alles, was sie von ihm verlangt. Das geht Fran natürlich mächtig auf die Nerven. Eifersüchtig schnüffelt sie in Sydneys Privatleben herum, um irgendetwas zu finden, was sie gegen ihre Widersacherin verwenden könnte. Sie wird auch tatsächlich fündig: Sydney ist lesbisch. Fran ist erleichtert, dass ihre vermeintliche Konkurrentin keine Gefahr ist
Fran hinter Gittern

8 - Fran hinter Gittern 51995-11-06

Maxwell und die Kinder werden das kommende Wochenende in Boston verbringen. Für Fran und Val die Chance, im schicken Haus der Sheffields eine Singleparty zu feiern, bei der beide ihren Traumprinzen kennen lernen wollen. Allerdings hat die Sache einen Haken: Maxwell hat Fran ausdrücklich verboten, eine Party zu geben. Aber davon lassen sich Fran und Val natürlich nicht beeindrucken. Sie laden eine Menge Leute ein und verlangen von allen ein hohes Eintrittsgeld. Als dann die Party in vollem Gange ist, tauchen plötzlich zwei Polizisten auf. Sie werfen der Nanny vor, einen unerlaubten Gewerbebetrieb zu unterhalten, weil sie von jedem ihrer Gäste ein hohes Eintrittsgeld gefordert hat. Fran wird verhaftet. Als sie am nächsten Morgen entlassen wird, erlebt sie eine weitere böse Überraschung …
Der Antrag

9 - Der Antrag 5.71995-11-13

Maxwell bekommt unverhofften Besuch von seiner Mutter Elizabeth. Kaum ist die alte Dame aus gutbürgerlichem Hause eingetroffen, beginnt sie, an Maxwells Haushalt herum zu kritisieren. Das lässt sich die Nanny natürlich nicht gefallen und geht in die Offensive. Daraufhin fordert die gestrenge Mrs. Sheffield ihre sofortige Entlassung. Maxwell, der das Ganze vergnügt beobachtet hat, beschließt, seine Mutter noch ein bisschen zu ärgern und macht Fran einen Heiratsantrag. Da verschlägt es der englischen Lady vollends die Sprache, und sie steht kurz vor einem Nervenzusammenbruch. Fran dagegen ist völlig aus dem Häuschen. Aber je länger sie über Maxwells Angebot nachdenkt, desto mehr Zweifel überkommen sie.
Dann eben ohne Mann

10 - Dann eben ohne Mann 5.71995-11-20

Fran fühlt sich einsam und leidet unter Torschlusspanik. Der Gedanke, noch immer nicht den richtigen Mann gefunden zu haben, mit dem sie ein Kind zeugen könnte, stimmt sie traurig. Von Selbstzweifeln geplagt, schüttet sie der Schauspielerin Monica Baker ihr Herz aus. Diese lacht nur über Frans Problem und erklärt ihr, dass sie ihren süßen Sohn der Inanspruchnahme einer Samenbank zu verdanken hat. Die Nanny ist begeistert und holt sofort alle möglichen Informationen über das moderne Zeugungsverfahren ein. Aber als sie einen Katalog mit diversen Fotos und Lebensläufen von Samenspendern durchblättert, um den potenziellen Vater ihres Kindes zu finden, überkommen sie mächtige Zweifel. Sie geht nach Hause, um sich bei Maxwell Rat zu holen. Der gerät in Panik, denn er glaubt, Fran habe ihn zum perfekten Vater auserkoren und wolle ihn nun um eine Samenprobe bitten.
Fran in Hollywood

11 - Fran in Hollywood 51995-11-27

ylvias Cousine Susan will ihren neugeborenen Sohn beschneiden lassen, und Sylvia soll die damit verbundene „Briß“-Feier ausrichten. Sie bittet ihre Tochter Fran, ihr dabei zu helfen. Die Nanny stürzt sich sofort in die Vorbereitungen und engagiert Brighton als Kameramann. Aber wie sich bei der Party herausstellt, war das keine gute Idee. Denn kaum hat die Zeremonie begonnen, fällt Brighton in Ohnmacht. Frans Verwandtschaft ist außer sich. Nur Fran behält einen kühlen Kopf und weiß, wie sie ihre Familie bei Laune halten kann. Sie schickt Brightons bisherige Aufnahmen an die Fernsehsendung „Americas Funniest Home-Videos“. Die dortige Redaktion ist begeistert und lädt Fran samt Anhang nach Hollywood ein. Heute zu Gast bei „Die Nanny“: Das ehemalige Bond-Girl („James Bond 007 – Leben und sterben lassen“) und Emmy-Preisträgerin Jane Seymour und Joe Lando, ihr Partner aus der Erfolgs-TV-Serie „Dr. Quinn, Ärztin aus Leidenschaft“.
Die verlorene Unschuld

12 - Die verlorene Unschuld 5.31995-12-04

Maxwell hat sich, wie er glaubt, eine tolle Überraschung für seine Tochter Maggie ausgedacht. Er hat für Maggie Ferien in einem Kloster in der Schweiz gebucht, wo sie Seminare über europäische Kultur besuchen soll. Als Maggie davon erfährt, ist sie entsetzt und bittet Fran, Maxwell von seinem Vorhaben abzubringen. Für die Nanny kein Problem. Sie schwärmt von ihren Schulferien in einem israelischen Kibbuz und überredet Maxwell, seine Tochter dort hinzuschicken. Mr. Sheffield ist begeistert von Frans Idee. Indes erinnert sich Fran, dass sie im Kibbuz ihre Unschuld verloren hat und verfällt in Panik. Sofort versucht sie, Maxwell den Kibbuz-Urlaub wieder auszureden.
Allein mit der Mafia

13 - Allein mit der Mafia 5.81995-12-11

Fran verliebt sich in den gut aussehenden Tony, der, wie sich später herausstellt, ein brutaler Mafioso ist. Als Fran ihren neuen Freund durchschaut, bekommt sie es mit der Angst zu tun. Sie traut sich nicht, mit irgendjemandem darüber zu sprechen, da sie niemanden in Gefahr bringen will. Aber dann hält sie es nicht mehr aus und vertraut Val ihr Geheimnis an. Val hat nichts Besseres zu tun, als es Niles zu verraten, der sofort zu Maxwell geht, um ihm die Nachricht zu überbringen. Aber Maxwell hat keine Zeit, sich mit Niles’ Tratscherei zu beschäftigen. Er steckt nämlich in der Klemme. C.C. hat vor einigen Tagen einen Sänger aus seiner Show entlassen. Maxwell sucht dringend nach einem Ersatz. Da kommt Tony, der ein begnadeter Sänger ist, gerade recht. Tony findet glücklicherweise so großen Gefallen an seinem neuen Nebenjob, dass er Fran schnell vergisst
Episode 14

14 - Episode 14 51995-12-18

Die Nanny nimmt Brighton mit auf eine wundersame Reise, um ihm die wahre Weihnachtsgeschichte zu verraten: Ein grausiger Wirbelsturm verschlägt Fran und Brighton zum Nordpol. Dort angekommen, trauen sie ihren Augen kaum: In weiter Ferne sehen sie den Weihnachtsmann. Aber der ist nicht fleißig bei den Vorbereitungen, sondern sitzt tief traurig im Schnee. Schluchzend erzählt er ihnen von seinem Leid: Die böse Eisprinzessin Cee Cee ist unzufrieden mit sich selbst und hadert mit der ganzen Welt. Deshalb will sie allen Kindern das Weihnachtsfest verderben und hat in ihrer Wut einen schrecklichen Schneesturm über das ewige Eis geschickt. Jetzt ist Santa Claus eingeschneit und findet seinen Schlitten nicht. Die Kinder müssen nun ohne ihn und die vielen schönen Geschenke ihr Weihnachtsfest verbringen. Fran und Brighton können nicht länger mit ansehen, wie unglücklich der Weihnachtsmann ist. Schließlich ist Weihnachten das Fest der Liebe und der Freude. Sie müssen etwas unternehmen … In dieser Episode erwartet die Zuschauer ein ganz besonderes Highlight: Die beliebte Realserie wurde für eine Episode in die Welt des Zeichentricks versetzt. Entstanden ist ein Special, das ein komplett animiertes Märchen erzählt, in dem sämtliche Protagonisten als Zeichentrickfiguren auftreten.
Die Aufführung

15 - Die Aufführung 51996-01-08

Fran ist total sauer auf Maxwell: Er hatte sie zu einer Theaterpremiere mitgenommen und ihr zuvor nicht genügend Zeit gelassen, die Handtasche zu wechseln. Vor der Vorstellung ist die Nanny von Stilberatern eines renommierten Modemagazins angesprochen und wegen ihrer altmodischen Tasche als geschmacklose Person geoutet worden. Jetzt ist Fran, die immer ungeheuren Wert auf ihr Äußeres legt, tief deprimiert. Maxwell, geplagt von seinem schlechten Gewissen, will sie aufheitern und bittet sie, die Kostüme für seine nächste Theateraufführung zu entwerfen. Frans Kummer ist verflogen, und sie macht sich sofort an die Arbeit. Maxwell dagegen bereut seine Entscheidung schon nach kurzer Zeit, denn er befürchtet plötzlich, dass Fran Kostüme zaubern könnte, die nicht zu seinem Stück passen.
Auf und davon

16 - Auf und davon 51996-01-15

Fran erwischt Maggie beim Rauchen. Die Nanny ist schockiert, aber da sie nicht möchte, dass Maxwell sie deswegen anbrüllt, versucht sie es auf die psychologische Tour. Sie lässt sich selbst mit voller Absicht von Maxwell beim Rauchen erwischen, natürlich in Anwesenheit von Maggie, um ihr so klar zu machen, wie ihr Vater darauf reagiert. Der durchschaut die Situation überhaupt nicht und macht Fran bittere Vorwürfe. Bei seiner Strafpredigt beleidigt er die Nanny dermaßen, dass sie erbost das Haus verlässt. Nach einigen Stunden bereut Maxwell seinen Wutanfall und möchte, dass Fran zurückkommt. Aber die denkt gar nicht daran.
Die Ehe-Krise

17 - Die Ehe-Krise 5.31996-01-22

Frans Eltern haben sich nach langen Ehejahren getrennt, und Vater Fine ist zurück zu seiner Mutter gezogen. Diese späte Trennung will Fran auf keinen Fall akzeptieren, denn sie ist der Meinung, dass ihre Eltern füreinander geschaffen sind. Um die beiden wieder zusammen zu bringen, lädt Fran ihre zwei kettenrauchenden Großmütter Yetta und Nettie ein, um gemeinsam mit ihnen einen Maßnahmenkatalog für die Wiederversöhnung zu erarbeiten. Doch die beiden alten Damen haben keinerlei Interesse an der weiteren Aufrechterhaltung der Ehe ihrer Kinder. Oma Yetta hat ihren Schwiegersohn nämlich schon immer für einen notorischen Versager gehalten, und Grandma Nettie ist mehr als froh, ihren verlorenen Sohn endlich wieder an ihrer Seite zu haben. Also bleibt Fran nichts anderes übrig, als im Alleingang in Aktion zu treten …
Falsche Freunde

18 - Falsche Freunde 51996-02-05

Fran ist mit ihrer Freundin Val unterwegs. In einem Lokal lernen sie den anscheinend netten Pauly kennen, der sich mit Val verabredet. Val verliebt sich heillos in Pauly und hat kaum noch Zeit für ihre Freundin. Die Nanny muss bei einem gemeinsamen Treffen mit Val und Pauly feststellen, dass der Charmeur es nicht ehrlich mit Val meint: Als Val kurz den Raum verlässt, küsst er Fran leidenschaftlich. Nachdem Maxwell es ablehnt, C.C. zur Partnerin zu machen, verlässt diese die Firma im Zorn. Sie kündigt Maxwell an, mit dem berühmten Musikproduzenten Marvin Hamlisch eine eigene Gesellschaft zu gründen. Schon nach kurzer Zeit bemerkt Maxwell, dass er ohne C.C nicht klarkommt, und auch C.C. stellt fest, dass ihre übereilte Kündigung ein Fehler war. Doch wie kann sie ohne Gesichtsverlust zu Maxwell zurückkehren? Die Nanny weiß Rat
Der heimliche Bewunderer

19 - Der heimliche Bewunderer 6.71996-02-12

Es ist Valentinstag. Fran erhält eine Grußkarte von einem heimlichen Bewunderer, der sie unbedingt zu einem Rendezvous treffen möchte. Verliebt wie sie ist, glaubt Fran, es handle sich bei dem unbekannten Kartenschreiber um Maxwell. Als sie aber zu dem Treffen erscheint, entpuppt sich ihre Verabredung als Tommy, ein Schulfreund von Brigthon. Nun hat die Nanny ein Problem: Sie hat in ihrer Freude über die Karte für Maxwell eine riesige Grußbotschaft entwerfen lassen, die nun in voller Größe am Times Square prangt. Fran versucht alles, um das Plakat entfernen oder überstreichen zu lassen, doch bevor sie damit Erfolg hat, kommt Maxwell, der von Niles alarmiert wurde, vorbei. Er ist so gerührt von Frans Liebesbeweis, dass er sie zu einem Picknick einlädt, und so findet der Valentinstag doch noch ein harmonisches Ende
Zeigt her eure Füße

20 - Zeigt her eure Füße 5.71996-02-19

Fran wird zu einem Wiedersehenstreffen ihrer ehemaligen Modelagentur eingeladen. Die Nanny hatte einst für diese Agentur als Fuß-Model gearbeitet. Einige Tage vor dem Treffen erfährt Fran, dass ihre Mutter sich Fett absaugen lassen will. Fran ist zwar der Ansicht, dass ihre Mutter es nicht nötig hat, sich einer Schönheitsoperation zu unterziehen, trotzdem begleitet sie ihre Mutter zu der Klinik. Dort erfährt sie zufällig, dass die Füße einer Frau im Alter weiter wachsen. Diese Nachricht alarmiert die Nanny, denn sie befürchtet, dass sie sich vor ihren Ex-Kolleginnen mit ihren mit den Jahren gewachsenen Füßen blamieren wird. Die Nanny beginnt eine verzweifelte Suche nach einem Paar Schuhe, mit denen sie die Größe ihrer Füße kaschieren kann
Wo sind die Perlen?

21 - Wo sind die Perlen? 71996-02-26

Elizabeth Taylor, die zu einer Geschäftsbesprechung in Maxwells Haus kommt, beauftragt die Nanny, ihre schwarzen Perlen von einer Werttransportfirma abholen zu lassen. Doch Fran will der berühmten Schauspielerin einen Gefallen tun und fährt per Taxi selbst zu der angegebenen Adresse. Auf dem Rückweg verursacht die Taxifahrerin einen Unfall. Fran wird mit Gedächtnisschwund ins Krankenhaus eingeliefert, von den Perlen fehlt jede Spur. Der behandelnde Arzt meint, dass Frans Erinnerungsvermögen von ganz allein zurückkommen wird, solange sie nicht unter Druck gesetzt wird. Fran hält sich derweil für Maxwells Frau und steigt ohne Scham zu ihm in den Whirlpool. Wird sie ihr Gedächtnis und Elizabeth Taylor ihre Perlen zurückerhalten? Diese Folge war der Auftakt zu einem Elisabeth Taylor Abend auf CBS – ihre schwarzen Perlen tauchten erst am Ende des Programm-Abends wieder auf!
Die Hexe

22 - Die Hexe 6.51996-03-04

Fran hat wieder einmal einen neuen Verehrer – diesmal keinen geringeren als den prominenten Eishockeyspieler Mike LaVoe. Mikes Popularität und sein beachtliches Vermögen machen ihn für die Nanny zu einem höchst attraktiven Heiratskandidaten. Doch es gibt natürlich auch einen Haken: Mike ist geradezu krankhaft eifersüchtig und wittert zudem überall Vorzeichen drohenden Unheils. Frans Interesse an dem attraktiven Sportler schwindet rapide, als sie das ganze Ausmaß von Mikes Aberglauben zu spüren bekommt: Er macht sie nämlich für eine Niederlage seiner Mannschaft verantwortlich, nur weil sie im Stadion rote Schuhe getragen hat
Maxwell und die Midlife-Crisis

23 - Maxwell und die Midlife-Crisis 61996-03-11

Maxwell ist ziemlich deprimiert, weil sein neuestes Stück am Broadway mit Pauken und Trompeten durchgefallen ist. Als C.C. diese Niederlage Maxwells, die in allen Tageszeitungen Thema ist, auch noch in vollen Zügen auskostet, geht es mit der Stimmung des Theatermannes weiter rapide bergab. Der besorgte Butler Niles versucht, die Laune seines Arbeitgebers mit einem erprobten Mittel zu heben: Er schlägt Maxwell ein Tennismatch mit Fran vor, in dem dieser die Nanny rücksichtslos in die Knie zwingen soll, um so sein Selbstwertgefühl wieder aufzubauen. Doch auch dieser Plan floppt, denn die Nanny spielt inzwischen besser Tennis als Maxwell. Stattdessen schlägt Fran einen Besuch bei einer Psychiaterin vor, von der Maxwell erfährt, woran er wirklich leidet: Er ist mitten in der Midlife-Crisis.
Mit Gott auf du und du

24 - Mit Gott auf du und du 81996-04-29

In Frans Synagoge stellt sich der neue Kantor Gary vor. Die Nanny ist sofort begeistert von Gary, denn er sieht blendend aus, ist noch Junggeselle und kann ausgezeichnet singen. Fran stellt Gary Maxwell vor, in dessen Haus gerade der berühmte Musiker und Song-Writer Burt Bacharach zu Gast ist. Spontan singt der Kantor einen von Bacharachs Hits. Alle Anwesenden sind von Garys Stimme hingerissen, und Maxwell engagiert ihn spontan für seine nächste Broadway-Show. Sylvia und die jüdische Gemeinde sind von der weltlichen Tätigkeit ihres Kantors gar nicht begeistert, besonders weil er keine Zeit mehr hat, um im Tempel zu singen. Sie drohen damit, dass Gott Maxwell bestrafen wird, wenn er das Angebot an Gary nicht zurückzieht. Und tatsächlich: Ein Missgeschick nach dem anderen geschieht, bis Fran in der Synagoge ein Licht aufgeht. Heute zu Gast bei der Nanny: Der berühmte Komponist Burt Bacharach. Für die Filmmusiken zu „Arthur – Kein Kind von Traurigkeit“ und „Butch Cassidy und Sundance Kid“ kassierte er jeweils einen Oscar und einen Golden Globe, letztere erhielt zusätzlich einen Grammy. Zuletzt waren seine Kompositionen unter anderem in „Banditen!“ und in „Austin Powers in Goldständer“ zu hören.
Der Charmebolzen

25 - Der Charmebolzen 01996-05-06

Brighton hat große Probleme im Französischunterricht. Um seine Defizite aufzuarbeiten, soll die Nanny einen Nachhilfelehrer engagieren. Fran widmet sich dieser Aufgabe mit Freude und stellt den ersten gut aussehenden Franzosen ein, der sich im Hause von Maxwell vorstellt. Philippe macht dem Ruf seiner Nation alle Ehre, denn er beginnt sofort damit, der Nanny stürmisch den Hof zu machen. Als ihr der liebenswerte Franzose auch noch einen Heiratsantrag macht, schwebt Fran im siebten Himmel und nimmt seinen Antrag an. Hinter ihrem Rücken macht sich Philippe jedoch auch an C.C. heran und verspricht ihr ebenfalls das Blaue vom Himmel herab. Der Butler Niles erfährt vom doppelten Spiel des Nachhilfelehrers, der es nur auf eine Green Card, eine Arbeitserlaubnis in den USA, abgesehen hat, und informiert die Nanny über den wahren Charakter ihres Bräutigams.
Der blinde Passagier

26 - Der blinde Passagier 01996-05-13

Brightons Konfirmation steht bevor. Maxwell möchte das Ereignis eigentlich dezent mit einem stilvollen Familienessen feiern, doch sein Sohn wünscht sich eher eine fetzige Party. Maxwell sucht noch nach dem geeigneten Ambiente für die Feier, als er erfährt, dass die Nanny und ihre Freundin Val eine Kreuzfahrt durch die Karibik gebucht haben, um an Bord auf Männerfang zu gehen. Kurz entschlossen lädt Maxwell seine und Frans Familie zu der Kreuzfahrt ein, um Brightons Konfirmation auf hoher See zu feiern. Die Nanny ist von der Idee alles andere als begeistert, weil sie befürchtet, dass Maxwell ihre potenziellen Männerbekanntschaften vertreiben wird. Maxwell beruhigt sie und versichert ihr, dass während der Reise niemand ihre Privatsphäre stören wird. Ein Versprechen, dass er damit zu erfüllen versucht, dass er jede halbe Stunde bei Fran auftaucht, um nach ihr zu sehen. Die Nanny ist schwer genervt, vor allem, als sie sich in den gut aussehenden Steve verliebt und sich kaum eine Gelegenheit für ein ungestörtes Schäferstündchen bietet.
Pariser Nachtleben

27 - Pariser Nachtleben 01996-05-20

Maxwell Sheffield muss dringend nach Paris, um dort ein ernstes Wörtchen mit seinem jüngeren Bruder Nigel zu reden. Nigel hat in der französischen Hauptstadt einen zwielichtigen Nachtclub erstanden. Ein solches Etablissement passt ganz und gar nicht zum grundkonservativen Stil der Sheffield-Familie. Als Maxwell es sich im Flugzeug bequem macht, erlebt er eine Überraschung: Die Nanny ist mit an Bord. Fran hatte Maxwell seine vergessene Reisetasche hinterher bringen wollen und war zufällig im Gepäckabteil der ersten Klasse eingeschlossen worden. Die Nanny fügt sich nur zu gern in ihr Schicksal, gemeinsam mit Maxwell die Stadt der Liebe zu besuchen. In Paris erlebt sie zu ihrem Erstaunen einen wie ausgewechselten Maxwell. Der anrüchige Nachtclub seines Bruders gefällt ihm außerordentlich, vor allem, als zur Eröffnung Eartha Kitt singt. Ist es die Pariser Luft oder die rauchige Stimme von Eartha Kitt? Jedenfalls sind Maxwells Hormone reichlich durcheinander. Auf der Rückreise gerät die Maschine in arge Turbulenzen. Im festen Glauben, dass die Maschine abstürzen wird, gesteht Maxwell der Nanny seine Liebe.
Staffel 4 1996 | 26 Episodes

Staffel 4 of Die Nanny premiered on Sep 18, 1996.

Cast..

Die Sache mit der Sache

1 - Die Sache mit der Sache 01996-09-18

Fran schwebt im siebten Himmel, weil ihr Maxwell auf dem Rückflug von Paris seine Liebe eingestanden hat. Doch mit der Maschine sind auch seine hochfliegenden Gefühle wieder gelandet. Denn gleich nach der Ankunft in Los Angeles macht Maxwell einen Rückzieher und erklärt der Nanny, dass sein Liebesgeständnis nur in dem festen Glauben entstanden sei, die Maschine stürze ab. Offensichtlich seien seine Hormone während der Turbulenzen durcheinander geraten. Fran fällt aus allen Wolken. Stocksauer geht sie mit Val in eine Single-Bar, um möglichst schnell einen anderen Mann kennen zu lernen. Und das klappt auch tatsächlich, denn ein netter Mann namens Jack zeigt lebhaftes Interesse an ihr. Die Romanze mit ihm gestaltet sich allerdings etwas schwierig, denn Jack ist leider blind und außerdem ein hochsensibler Mensch, der sofort spürt, dass Frans Herz in Wahrheit einem anderen Mann gehört …
Jung und leidenschaftlich

2 - Jung und leidenschaftlich 61996-09-25

Maggie verliebt sich in den 20-jährigen John. Maxwell ist davon natürlich gar nicht so begeistert. Außerdem hat er schlechte Laune, da er nicht mehr so gut hört, es aus Eitelkeit aber nicht eingestehen will. Daher bittet er Fran, Maggie zu erklären, dass John zu alt für sie sei. Als sich Fran näher mit John befasst, lernt sie auch seinen gleichaltrigen Freund Mike kennen. Von seinem Interesse an ihr fühlt sich die Nanny geschmeichelt. Und ihre ausreichende Lebenserfahrung gibt ihr die berechtigte Sicherheit, dass Maggie von ganz alleine darauf kommen wird, dass sie und John so gut wie nichts gemeinsam haben. So kommt es dann auch: Maggie gibt John den Laufpass, Fran hat ein Date mit Mike, und Maxwell geht endlich zum Ohrenarzt.
Krieg am Wühltisch

3 - Krieg am Wühltisch 6.31996-09-25

Fran hat beim Schlussverkauf Glück gehabt: Sie konnte einer anderen Frau ein schönes grünes Jäckchen gerade noch vor der Nase wegschnappen. Derweil hat Brighton richtige Probleme. Er soll in Naturkunde ein Forschungsprojekt durchführen, hat aber keine Idee, was er machen soll. Fran schlägt ihm vor, drei verlassene Eier in einem Vogelnest mit einer Wärmelampe auszubrüten und diesen Vorgang zu dokumentieren. Als er Fran jedoch einmal bittet, die Beleuchtung auszuschalten und sie dies vergisst, werden die Eier hart gekocht. Schuldbewusst geht Fran in die Schule, um die Lehrerin zu überreden, den Abgabetermin für die Forschungsarbeit zu verschieben. Zufällig handelt es sich dabei um die Frau, der Fran das Jäckchen abgeluchst hat. Als die Nanny wieder heimkommt, eröffnet ihr Maxwell, dass er die Nachbarskatze zu füttern vergessen hat, die daraufhin wohl die Eier gefressen habe. Fran ist glücklich, dass sie ihm jetzt nicht mehr die Wahrheit sagen muss und verspricht, die Sache in der Schule zu klären. Tatsächlich erhält Brighton seine Verlängerung. Kein Wunder, hat Fran der Lehrerin doch das heiß begehrte Jäckchen überlassen.
Die beste Nanny Amerikas

4 - Die beste Nanny Amerikas 5.31996-10-09

Fran hat Karten für die Rosie O’Donnell Show ergattert und sitzt begeistert im Publikum. Natürlich kann sie wieder ihre vorlaute Klappe nicht halten und macht über alles und jeden ihre spitzen Bemerkungen. Dadurch wird Rosie O’Donnell auf sie aufmerksam und lädt sie ein, für ihre Show ein wöchentliches Special zum Thema Kindererziehung zu machen. Fran sagt natürlich begeistert zu, und sogar Maxwell unterstützt sie zunächst bei der Arbeit. Allerdings macht ihm Frans mit ihrem bei jedem Auftritt in der Show wachsenden Starruhm sehr zu schaffen, denn er befürchtet, die Nanny zu verlieren. Schließlich greift er zu einer List, um Fran davon abzubringen, weiter für die Rosie O’Donnell Show zu arbeiten.
Eine Fine-Familienaffaire

5 - Eine Fine-Familienaffaire 51996-10-16

Frans Tante Frieda ist zu Besuch im Hause Sheffield. Da sie pleite ist und alle fürchterlich nervt, bemüht sich Fran, ihre Tante mit ihrem Freund Fred zu verheiraten. Als sie Fred deswegen ins Gebet nimmt, stellt sie fest, dass er davon überzeugt ist, Friedas Ansprüchen nicht genügen zu können. Vor allem schämt er sich schrecklich dafür, dass er nicht tanzen kann. Natürlich bietet Fran sofort handfeste Hilfe an und gibt ihm nachts heimlich eine Nachhilfestunde. Unglücklicherweise erleidet Fred dabei einen Herzinfarkt und bricht ohnmächtig über Fran zusammen. Frieda „überrascht“ Fran und Fred in dieser missverständlichen Situation, was zu weiteren Komplikationen führt. Erst als Fred im Krankenhaus aus seiner Ohnmacht erwacht und Frieda alles erklärt – und ihr endlich, endlich einen Heiratsantrag macht, wird alles wieder gut.
Joan hat was, was Fran nicht hat

6 - Joan hat was, was Fran nicht hat 4.51996-10-30

Bei einem Stadtbummel mit Fran trifft Maxwell fast der Schlag: Er sieht seinen Vater, mit dem er seit Jahren verkracht ist, in einer Galerie. Um zu vermeiden, dass sein Vater ihn erkennt, küsst Maxwell kurzerhand Fran. Doch zu Maxwells Ärger kommt sein Vater trotzdem auf ihn zu. Fran versteht nicht, dass ihr Chef sauer ist, nur weil sein Vater damals mit der Sekretärin durchgebrannt ist – die jetzt Maxwells „Stiefmutter“ ist. Daher lädt Fran heimlich Vater James nach Hause zum Essen ein und bittet Mutter Sylvia und Oma Yetta gleich dazu. Der Abend endet – wie nicht anders zu erwarten – im totalen Chaos …
Der schwangere Hund

7 - Der schwangere Hund 5.71996-11-06

C.C. Babcock will Moderator Jay Leno davon überzeugen, Maxwell mit seinem neuen Musical in der „Tonight“-Show vorzustellen. Dafür bietet die Managerin dem Star an, seine Hündin Harley in die Obhut von Fran zu geben. Fortan führt die Nanny also Harley und C.C.’s Hund Chester spazieren. Derweil erhält Fran ein Schreiben vom Finanzamt, in dem ihr eine Steuerprüfung angekündigt wird. Und das ist natürlich eine Katastrophe für die Nanny, denn sie hat in ihren bisherigen Erklärungen ihre gesamte Bekleidung, außerdem Kosmetik und sechs imaginäre Kinder abgesetzt. Doch leider kann ihr auch im Freundeskreis niemand einen beruhigenden Rat geben, wie sie aus der Misere herauskommt. Daher sieht Fran nur noch einen Ausweg: Sie muss versuchen, den Steuerprüfer unter Einsatz ihrer sämtlichen weiblichen Waffen für sich zu gewinnen. Genau das hat Hund Chester mit Lenos Harley auch getan: Da der Moderator seine Hündin trächtig zurückerhält, lädt er Maxwell aus seiner Personality-Show wieder aus.
Maxwells wilder Bruder

8 - Maxwells wilder Bruder 6.31996-11-13

Fran beklagt sich mal wieder über ihre eintönige Schinderei im Haushalt. Maxwell hat jedoch kein Ohr für sie, da er zu sehr mit den Vorbereitungen für sein neues Musical beschäftigt ist. Als kurz darauf sein jüngerer Bruder Nigel zu Besuch kommt, der einen Nightclub in New York kaufen will, bittet Maxwell daher Fran, ihn durch die Stadt zu führen. Nigel zeigt sich wie schon bei ihrer letzten Begegnung in Paris sehr von der Nanny angetan. Und da er ein gut aussehender, charmanter Mann ist, geht Fran nur zu gerne mit ihm aus. Daraufhin verbringen die beiden jeden Abend miteinander und haben sehr viel Spaß. Der impulsive Nigel aber will mehr als nur Flirten: Er schenkt Fran ein Diamantenhalsband und macht ihr einen offiziellen Heiratsantrag. Fran steht vor einer schwierigen Entscheidung …
Frans Tattoo

9 - Frans Tattoo 5.31996-11-20

Maggie will sich unbedingt eine Tätowierung machen lassen. Dies gilt in der Schule als ungeheuer schick, und alle ihre Freundinnen haben bereits eine. Doch Fran rät ihr dringend davon ab und verrät Maggie dabei, dass sie selbst eine Tätowierung trägt, mit der sie aber nie sonderlich glücklich gewesen ist. Die Nachricht, dass die Nanny tätowiert ist, verbreitet sich wie ein Lauffeuer im Hause Sheffield. Insbesondere Maxwells Interesse an ihr scheint sich zu steigern, da eine Tätowierung für den Engländer den Gipfel der Verruchtheit darstellt. Daher nutzt Fran einen Strandausflug auch nur zu gerne, um in einem offenherzigen Bikini ihre Gravur zu präsentieren. Mutter Sylvia hingegen reagiert entsetzt auf die Neuigkeit und fordert Fran sehr energisch auf, das „Schandmal“ so schnell wie möglich entfernen zu lassen
Rund ums Auto

10 - Rund ums Auto 5.71996-12-11

Maggie ist enttäuscht, da ihr Maxwell zum 17. Geburtstag kein Auto schenken will. Das ist besonders bitter, weil sie ohne Fahrzeug vor ihren sämtlichen Freundinnen blamiert wäre. Doch eine Lösung scheint in Sicht, denn bei einer bevorstehenden Autoausstellung wird auch eine Miss-Wahl veranstaltet, deren Siegerin einen funkelnagelneuen Trans Am erhalten soll. Natürlich will Maggie nicht selbst an dieser Schönheitskonkurrenz teilnehmen, weiß aber doch in Fran eine Kandidatin, die keine Gelegenheit auslässt, sich beliebig großen Ansammlungen von Männern im knappen Kostümchen zu präsentieren. Bedingung ist allerdings, dass sämtliche Bewerberinnen in der Lage sein müssen, einen Trans Am auch zu fahren – was bei Fran aber leider nicht der Fall ist, da sie nur mit einem Automatikgetriebe umzugehen weiß. Deshalb nimmt sie zur Vorbereitung auf die Miss-Wahl bei Maxwell im Porsche, der natürlich eine 5-Gangschaltung hat, einige Fahrstunden. Doch bei einer Übungsfahrt überrollt Fran ein unschuldiges Kaninchen, was bei ihr zu einem Trauma führt, das es ihr fortan unmöglich macht, sich in ein Auto zu setzen. Doch dann hat sie die Chance, mit Maxwell und C.C. zu Barbra Streisand zu fahren …
Vom Hurrikan verweht

11 - Vom Hurrikan verweht 4.51996-12-18

Weihnachten steht wieder einmal bevor, und Fran hat sich diesmal etwas ganz Besonderes für die Festtage vorgenommen: Sie will zusammen mit Val in die Karibik fliegen. Maxwell zeigt sich so gar nicht begeistert von dieser Idee, da er genau weiß, dass er Fran vermissen wird. Aber die Nanny ist fest entschlossen, ihren Plan in die Tat umzusetzen. Und so steigt sie schon bald mit Val in ein Flugzeug, das sie auf die Bahamas bringt. Dort angekommen, erleben die beiden allerdings eine herbe Enttäuschung: Denn in ihrem Urlaubsparadies wütet gerade ein tropischer Wirbelsturm, der Fran und Val dazu zwingt, in ihrem Hotelzimmer zu bleiben. Schließlich reist Fran kurz entschlossen wieder heim, um die restlichen Urlaubstage gemütlich im Haus der Sheffields zu verbringen. Dort erschüttert sie Maxwell, indem sie ihm ihre schönsten gemeinsamen Urlaubstage fantasievoll in Erinnerung bringt.
Entzweite Trauergemeinde

12 - Entzweite Trauergemeinde 5.31997-01-08

Frans Ex-Verlobter Danny ist überraschend gestorben, was die Nanny sehr schockiert. Umso mehr, als das wieder mal ein heiratsfähiges männliches Wesen von der Erdoberfläche verschwunden ist. In tiefer Trauer begibt sie sich daher gemeinsam mit Val zu Dannys Beisetzung, bei der sich ihr allerdings eine wenig erfreuliche Überraschung bietet. Denn offenbar ist sie nicht die einzige große Liebe des guten Danny gewesen, da es unter den Trauergästen von ansehnlichen jungen Damen nur so wimmelt, die für sich ebenfalls den Witwenstatus beanspruchen. Als Fran dann auch noch feststellt, dass Danny zudem offenbar ein praktizierender Bisexueller gewesen ist, da auch einige männliche „Witwen“ den Sarg umschwirren, stellt sie einmal mehr fest, dass irgendetwas in ihrem Leben ganz und gar falsch läuft. Daraus zieht sie die Konsequenz, dass sie sich verändern muss und konfrontiert Maxwell mit ihrer endgültigen Kündigung. Das meint sie auch wirklich ernst, denn schon am nächsten Tag arbeitet sie als Verkäuferin in einem Kaufhaus. Aber diese Stelle macht sie auch nicht glücklich. Und Maxwell wird dieses unbestimmte Gefühl nicht los, dass er seine Nanny verdammt lieb hat …
Der Traumprinz

13 - Der Traumprinz 5.31997-01-15

Fran lernt einen attraktiven Arzt kennen und verliebt sich wie üblich Hals über Kopf. Doch leider stellt sich bald heraus, dass der vermeintliche Traumprinz ein Cousin von ihr ist, weshalb Fran einmal mehr schwerste Depressionen bekommt, da es ihr einfach nicht gelingen will, den Mann fürs Leben an Land zu ziehen. Deshalb fasst Maxwell, der das Leid seiner Nanny einfach nicht mehr mit ansehen kann, einen folgenschweren Entschluss. Dieser besteht allerdings nicht darin, Fran einen Heiratsantrag zu machen, sondern vielmehr in dem großzügigen Angebot, ihr eine Therapie zu bezahlen. Das nimmt die Nanny nicht eben erfreut zur Kenntnis, doch schon nach den ersten Sitzungen bei Dr. Miller ist Fran sehr begeistert und beschließt, ihr Leben nach seinen Vorschlägen umzukrempeln. Nur Maxwell ist sich nicht mehr sicher, Fran einen wirklich guten Tipp gegeben zu haben: Denn der Therapeut rät Fran als Erstes, sich von Mr. Sheffield zu lösen
Ein Leben ohne Männer ist nicht lebenswert

14 - Ein Leben ohne Männer ist nicht lebenswert 6.31997-01-29

Der Psychiater, der von Maxwell bezahlt wird, versucht Fran nahe zu bringen, dass sie auch ohne Mann eine selbstbewusste Frau sein kann. Auch Val und C.C. zeigen sich von diesem Gedanken angetan. Die drei verabreden sich zu einer Damenrunde und reden sich heftig ein, keinen Mann zu benötigen. Doch das Vorhaben bröckelt schnell: Sowohl Val als auch C.C. finden einen Verehrer, der sie ausführt. Fran wird dazu eingeladen, fühlt sich aber als fünftes Rad am Wagen. Derweil sitzen Maxwell, Niles und Brighton am Küchentisch und spielen in einer depressiven Männerrunde Karten. Niles vermisst C.C., Maxwell denkt an Fran, und Brighton zockt beide ab. Fran kommt an diesem Abend früh nach Hause und kann die Enttäuschung über ihre Situation nicht verbergen. Maxwell schlägt vor, das Alleinsein erst mal gemeinsam zu üben.
Totale Geschmacksverirrungen

15 - Totale Geschmacksverirrungen 8.31997-02-05

Bei einem Kinobesuch trifft Fran zufällig ihren Therapeuten Dr. Miller, den sie natürlich sofort freudig begrüßen will. Doch genau in diesem Moment beginnt der vermeintlich äußerst kultivierte Psychologe in der Nase zu bohren, was die wohlerzogene Fran total schockiert. Nach diesem peinlichen Zwischenfall verzichtet sie empört darauf, den Psychologen anzusprechen und berichtet lieber sofort ihrer Mutter exklusiv von Dr. Millers skandalösem Verhalten. Kein Wunder, dass die ebenfalls empörte Sylvia diese Geschichte wenig später Mister Sheffield erzählt – allerdings in einer Weise, die den prüden Engländer mutmaßen lässt, Dr. Miller habe sich der Nanny unsittlich genähert. Deshalb steht Maxwell während Frans nächster Sitzung plötzlich wutschnaubend im Büro des Therapeuten, um diesem eine Lektion zu erteilen. Doch wie so oft ist es einmal wieder Maxwell, der etwas dazulernen muss …
Stop! Oder meine Nanny schießt

16 - Stop! Oder meine Nanny schießt 8.31997-02-12

Es ist Valentinstag. Maxwell hat der Nanny aus lauter Angst vor neuen Missverständnissen eine neutrale, in seinen Augen witzige Valentinskarte geschenkt. Fran jedoch fühlt sich von dem unpersönlichen Gruß beleidigt. Doch das rückt in den Hintergrund, als Fran und Sylvia bei einem Bankbesuch nicht nur Zeugen eines Überfalls, sondern auch Geiseln des Gangsters Leslie werden. Nach dem ersten Schrecken allerdings merkt Fran, dass Leslie eigentlich völlig unsicher ist, und sie hilft ihm – natürlich nicht ohne Hintergedanken – etwas auf die Sprünge. Als Maxwell von der Geiselnahme erfährt, ist er sofort in großer Sorge um Fran und bereut zutiefst, ihr mit seiner Karte vor den Kopf gestoßen zu haben. Mutig nutzt er die Chance, ihr vor der Bank via Megafon seine Liebe zu gestehen. Fran ist versöhnt, und die Geiselnahme kann unblutig beendet werden
Oh Schreckschraube

17 - Oh Schreckschraube 5.51997-02-19

Fran ist sauer auf Maxwell, weil er sie neutral behandelt und ihr nicht erneut seine Liebe gesteht. Daher lässt sie sich zur Ablenkung gerne als Geschworene für einen Gerichtsprozess berufen: Die Haushälterin eines gewissen Vincenzo ist angeklagt, ihren Arbeitgeber heimlich die Haare abgeschnitten zu haben. Fran schwärmt für Vincenzo, da er der Titelheld ihrer Lieblingsromane ist. Natürlich zeigt sie sich deswegen von der Schuld der Angeklagten überzeugt. Als sich jedoch herausstellt, dass Vincenzo ihr zuerst seine Liebe erklärt und dies später wieder zurückgenommen hatte, hat Fran auf einmal vollstes Verständnis für die Tat der Angeklagten. Natürlich basiert ihr Mitgefühl darauf, dass es ihr mit Mr. Sheffield genau so ergangen ist. Sie bringt die anderen Geschworenen an den Rand der Verzweiflung, weil sie als Einzige für „nicht schuldig“ stimmt. Erst in mühevoller Arbeit kann sie davon überzeugt werden, dass „schuldig“ das einzig mögliche Urteil ist
Eins, zwei, drei – wer hat die Laus?

18 - Eins, zwei, drei – wer hat die Laus? 5.31997-03-05

Nachdem Fran in der Wäsche einen Zettel in einer Hose von Niles gefunden hat, der einen Mord beschreibt, ist sie fest davon überzeugt, dass der Butler ein Serienkiller sein muss. Fortan bemüht sie sich sehr, die Kinder von Niles fern zu halten. Und um mit ihnen und dem Butler nicht allein im Haus sein zu müssen, beklagt sich die Nanny bei Maxwell, dass er nicht genügend Zeit mit den Kindern verbringe. Als Maggie, Brighton und Grace kurz darauf Kopfläuse bekommen, sieht sich Fran in ihrer Meinung bestätigt. Um kein schlechter Vater zu sein, entschließt sich Maxwell doch zu einem Familienabend und führt die Kinder zum Essen aus. Weil Fran allein mit Niles zurückbleiben muss, erleidet sie einen Schwächeanfall. Erst als Fran aus ihrer Ohnmacht erwacht, kann der vermeintliche Mörder Niles klarstellen, dass er nur ein Theaterstück geschrieben hat. Und die Sheffields kommen früher als erwartet vom Dinner zurück, denn auch Maxwell juckt es nun beharrlich auf dem Kopf …
Reich geboren?

19 - Reich geboren? 5.31997-03-12

Die Nanny erhält völlig überraschend den Anruf einer Frau, Lila Baker, die behauptet, sie sei ihre leibliche Mutter. Obwohl Fran überhaupt nicht glauben mag, dass Sylvia nicht ihre wirkliche Mutter ist, will sie eine Verwechslung bei der Geburt im Krankenhaus nicht ausschließen. Dies umso weniger, als sie erfährt, dass es sich bei den Bakers um eine sehr wohlhabende Familie handelt. Die Tatsache, dass Lila eine Schwarze ist, beeinträchtigt Frans Vorstellung, sie könne vornehmer Abstammung sein, bei einem Treffen zunächst nicht. Sylvia ist Fran in ihrem Kummer gefolgt und kämpft wie wild um die Tochter, die sie eindeutig für sich beansprucht. Und dennoch: Als eine Blutuntersuchung ergibt, dass Fran doch nicht zu Lilas reicher Familie gehört, sind Mutter und Tochter Fine fast schon ein wenig enttäuscht …
Affäre nach Wunsch

20 - Affäre nach Wunsch 5.31997-04-02

Maxwell Sheffield ist außer sich vor Freude: Sein Musical „The Widower“ ist für den Tony-Award nominiert worden. Tatsächlich gewinnt er auch den Preis, und die Reporter strömen in Scharen in sein Haus, um Interviews und Fotos zu machen. Alle sind ausgelassen und fröhlich – nur Maggie benimmt sich seltsam ablehnend gegenüber ihrem Vater und Fran. In einer Therapiesitzung findet Dr. Miller den Grund heraus: Eine Boulevard-Zeitung hatte frech behauptet, Mr. Sheffield habe mit seiner Nanny ein Verhältnis. Dies verwirrt Maggie umso mehr, als sie sich gerade selbst in einen Jungen verliebt hat und auf gute Ratschläge angewiesen ist. Schließlich spricht Fran mit Maggie, und Maxwell knöpft sich den Boulevard-Journalisten vor.
Barfuß durch die Eifersucht

21 - Barfuß durch die Eifersucht 5.31997-04-09

Fran ist deprimiert, da Maxwell ihre frühere Klassenkameradin, die inzwischen berühmte Schauspielerin Morgan Faulkner, für sein neues Stück engagiert hat. Zunächst versucht sich Fran als Mrs. Sheffield auszugeben, um ihrer ehemaligen Konkurrentin ebenbürtig zu sein. Doch Morgan merkt schon bald, dass Fran das Kindermädchen der Sheffields ist. Als Morgan dann auch noch Maggie und nicht sie als Assistentin engagiert, ist sie am Boden zerstört, da sie sich selbst Hoffnungen auf den Job gemacht hatte. Doch als Maxwell erfährt, dass Maggie lieber den Job als Morgans Assistentin annehmen und nach Europa fahren möchte als nach Princeton auf das College zu gehen, fordert er Fran auf, etwas dagegen zu unternehmen. Fran soll dafür sorgen, dass Morgan Maggie feuert. Doch sie schafft es nicht und hat wahnsinniges Glück, dass Maggie den Job von sich aus hin schmeißt …
Das Leben ist ein Song

22 - Das Leben ist ein Song 4.51997-04-23

Als Fran mit Maggie einen Videoclip von deren Lieblings-Rockstar Tasha sieht, glaubt die Nanny, dass sie die geborene Songtexterin ist. Denn was Tasha da so singt, könnte glatt aus Frans Tagebuch abgeschrieben sein. Maxwell und C.C. lachen über diese Ambitionen, aber Val hält zu Fran. Beim nächsten Konzert in der Stadt lauern die beiden dem Rockstar im Hotel auf. Und als Zimmermädchen verkleidet, kommen sie mit der Musikerin ins Gespräch. Tasha, die sich momentan ausgebrannt fühlt, sieht in der lebensnahen Fran eine ideale Quelle der Inspiration. Daher begleitet sie die Nanny nach Hause, ist aber entsetzt, als Fran ihr ein selbstgedichtetes Lied vorspielt. Doch als Maxwell Tasha vorwirft, zu grausam zu Fran zu sein, deren Leben ohnehin wie eine einzige Katastrophe verlaufe, macht Tasha die „Verliererin“ Fran zu ihrer Muse. Auf Grund Maxwells unverhoffter Nettigkeit rechnet Fran schon wieder mit einem Antrag von ihm. Deswegen ist sie plötzlich viel zu gut drauf, um die Rockmusikerin zu düsteren Songs inspirieren zu können – und wird gegen Val ausgetauscht
Die unglaubliche Versteigerung der verrückten Miss Fine

23 - Die unglaubliche Versteigerung der verrückten Miss Fine 4.51997-04-30

Maxwell organisiert eine große Wohltätigkeitsauktion. Auch Finanzier Tom Rosenstein besucht die Veranstaltung. Er hat nämlich vor, fünf Millionen Dollar in Maxwells neues Theaterstück zu investieren. Dies allerdings nur, wenn es ein Flop wird, und er so Steuern sparen kann. Die Auktion wird von der Schauspielerin Bette Midler erfolgreich geleitet: Tom ersteigert für seinen 14-jährigen Sohn Keith einen Tag mit Fran und zahlt dafür 5.000 Dollar. Der Junge ist ein begnadeter Klavierspieler und soll einmal Konzertpianist werden. Daher nötigt ihn Fran, in einem Altenheim für Senioren zu spielen. Als er jedoch Zeuge wird, wie einer der Senioren dabei tot umfällt, will er nie wieder spielen. Erst Grace kann Keith zum Einlenken bewegen: Im Tausch für ein Date mit Maggie will er sich wieder ans Klavier setzen. C.C. ersteigert bei der Auktion einen Tag mit Niles. Sie denkt sich etliche Schikanen aus und piesackt den Butler genüsslich. Heute zu Gast bei „Die Nanny“: Showbiz-Legende Bette Midler. Die sechsfache Gewinnerin des „American Comedy Awards“ und zweifach Oscar-nominierte Schauspielerin, Sängerin und Entertainerin feierte auf der Kinoleinwand Riesenerfolge mit Produktionen wie „Der Club der Teufelinnen“, „Zoff in Beverly Hills“ oder „Die unglaubliche Entführung der verrückten Mrs. Stone“. „The Divine Miss M“, wie sie auch respektvoll genannt wird, begann ihre Mega-Karriere als Sängerin und Bühnen-Entertainerin im „The Continental Bathroom“, einem bekannten Homosexuellen-Club. Begleitet wurde sie damals von ihrem späteren Musik-Produzenten Barry Manilow.
Fran reich und schön im Schatten der Leidenschaft

24 - Fran reich und schön im Schatten der Leidenschaft 5.31997-05-07

Fran lehnt Mr. Sheffields Angebot ab, mit ihm und den Kindern auf Hawaii Urlaub zu machen. Gerade als sie sich mit eigenen Reiseplänen beschäftigt, wird Fran von ihrer alten Schulkameradin Heather Biblow, die inzwischen Sitcom-Star geworden ist, zusammen mit Val nach Hollywood eingeladen. Da Heather bei den Aufnahmen jedoch ständig ihren Text vergisst, wird sie kurzerhand durch Fran ersetzt. Natürlich genießt diese ihren neuen Status als Sitcom-Star außerordentlich, doch als Mr. Sheffield die nun arbeitslose Heather als neue Nanny zu sich holt, kann Fran sich nicht mehr auf die Dreharbeiten konzentrieren. Schließlich wird auch sie gefeuert und fliegt daher zurück nach New York. Maxwell ist darüber sehr froh, weil er mit Heather als Nanny überhaupt nichts anfangen kann. Nur Brighton trauert, weil Heather wieder gehen muss. Heute zu Gast bei „Die Nanny“: Skandalnudel und Ex-“Baywatch“-Nixe Pamela Anderson. Die üppige Blondine erregte nicht nur mit ihren gelegentlichen Ausflügen ins Schauspielfach („Barb Wire“) gehöriges Aufsehen, sondern macht auch und vor allem durch ihr Privatleben auf sich aufmerksam. Ihre turbulente Ehe mit Hardrocker Tommy Lee war über lange Zeit ein gefundenes Fressen für die Boulevard-Presse in aller Welt. Nach langem Hin und Her wurde die Ehe 1998 geschieden.
Hochzeitsfieber

25 - Hochzeitsfieber 5.51997-05-14

Sylvia kauft sich eine Wohnung in einer Seniorenresidenz in Florida. Zunächst ist Fran schockiert darüber, dass ihre Mutter nicht mehr in der Nähe sein wird. Doch das Entsetzen wird gemildert durch die Aussicht auf ungestörte Zweisamkeit mit Mr. Sheffield. Kurz darauf fliegt Maxwell als Jury-Mitglied zu den Miss Universum-Wahlen nach Florida und nimmt die gesamte Familie einschließlich Fran mit. Die ist natürlich von dem Schönheitswettbewerb ganz besonders angetan. Auf dem Rückweg besuchen sie Frans Mutter und stellen fest, dass Sylvia einem Schwindler aufgesessen ist …
Stirbt Niles?

26 - Stirbt Niles? 81997-05-21

Fran hat von Maxwell bei seinem Aufbruch zu einer Geschäftsreise nach London einen Abschiedskuss bekommen. Nun ist sie fest davon überzeugt, dass dies ein Zeichen war, ihm nachzufliegen. Als Fran ihn tatsächlich in seinem Hotelzimmer überrascht, lässt Maxwell sich zu einem romantischen Spaziergang durch London hinreißen. Am Abend ist er sogar derart Feuer und Flamme, dass er nur zu gerne sofort mit Fran auf sein Zimmer gehen würde. Doch just in diesem Moment taucht unerwartet Nigel Sheffield auf, der die beiden spontan zu einem Konzert von Céline Dion einlädt. Danach wollen Fran und Maxwell aber wirklich schleunigst ins Hotel zurück. Doch bevor sie dort ihre Zweisamkeit ausleben können, erhalten sie die Nachricht, dass Niles einen Herzinfarkt erlitten hat …
Staffel 5 1997 | 23 Episodes

Staffel 5 of Die Nanny premiered on Oct 01, 1997.

Cast..

Am Morgen danach …

1 - Am Morgen danach … 5.31997-10-01

Nach der Fummelei an Niles’ Krankenbett ist Fran davon überzeugt, sich Maxwell geangelt zu haben. Doch der will sich durch ein Ablenkungsmanöver lieber noch etwas Zeit verschaffen – und lässt seine Nanny innerlich durchdrehen, als er sie bittet, die Küche neu einzurichten. Auf Sylvias Rat hin engagiert Fran ihre Cousine Sheila, die ihr bei der Neugestaltung des Zimmers helfen soll. Sheila aber ist insofern keine gute Wahl, als sie Fran von einer unglücklichen Love-Story mit ihrem Freund Mitch erzählt. Fran sieht natürlich sofort Parallelen zwischen ihrem und Sheilas Leben. Denn Mitch hat Sheila auch gebeten, einen Raum seines Hauses neu einzurichten, nachdem sie sich sehr nahe gekommen waren – und dann hat er mit ihr Schluss gemacht. Als Oma Yetta auch noch ankündigt, dass sie heiraten wird, ist Fran völlig verzweifelt. Sogar ihre Großmutter findet eher einen Mann als sie! Zum Glück kommen Sheila und Mitch wieder zusammen. Wie sich heraus stellt, hatte Mitch wegen Sheilas schlechten Geschmacks die Beziehung beendet. Fran ist erleichtert und ändert die Küchendekoration ganz schnell erneut … Heute zu Gast bei „Die Nanny“: Die Komikerin und Schauspielerin Roseanne. Sie gehört zu den schrillsten Fernsehfrauen Amerikas, mischt mit der nach ihr benannten Sitcom die TV-Welt auf und sorgt auch privat immer wieder gerne für Skandale. Nach einer kurzen Ehe mit Schauspielkollege Tom Arnold ist sie seit einigen Jahren mit ihrem ehemaligen Bodyguard Ben Thomas verheiratet, dem Vater ihres fünften Kindes.
Mein Date mit Elton John

2 - Mein Date mit Elton John 5.71997-10-08

Maxwell lädt Fran endlich zu einem ersten Date ein. Er nimmt sie mit zur Filmpremiere von „Tantrum & Tiaras“, einer Dokumentation über Elton John. Da der Pop-Star bei der anschließenden Dinner-Party auch persönlich anwesend sein wird, ist Fran umso aufgeregter und glücklicher. Ihrer Freundin Val erzählt sie stolz, dass sie Elton John bereits einmal kennen gelernt hat: Während eines Urlaubs an der französischen Riviera hat sie ihm zugewinkt, als er Tennis spielte, und ein fröhliches „Hallöchen“ entgegengeschmettert. Nun muss Fran bei der Premiere erschüttert feststellen, dass der Musiker über diesen Gruß derart erbost gewesen ist, dass er das Tennisspiel abgebrochen und den mysteriösen „Hallöchen“-Fan sogar im Film thematisiert hat. Vor lauter Angst, von Elton John wieder erkannt zu werden, leiht sich Fran von ihrer Großmutter Perücke und Brille. So erscheint sie zum Entsetzen von Maxwell und allen anderen Anwesenden auf der Dinnerparty. Trotz Frans verschrobenem Auftreten verläuft der Abend zunächst erfolgreich, Maxwell scheint gute Chancen zu haben, Elton John für sein neues Musical verpflichten zu können. Da outet sich die erleichterte Fran zum Schluss mit einem herausgerutschten „Hallöchen“ …
Fran x 2 = $

3 - Fran x 2 = $ 6.31997-10-15

Brighton hat bei einem Radio-Wettbewerb als Preis gewonnen, dass der Sänger Brian Setzer sein nächstes Video bei den Sheffields drehen wird. Die Produzentin, die Brian begleitet und der Nanny verblüffend ähnlich sieht, ist Bobbi Flekman, eine alte Bekannte von Maxwell. Fran und C.C. werden eifersüchtig, als sie beobachten, wie Maxwell und Bobbi zu turteln scheinen. Da die Nanny nicht kampflos aufgeben will, verkleidet sie sich als Bobbi und macht mit Maxwell „Schluss“. Der ist zunächst verblüfft, da er nie etwas mit Bobbi hatte. Als er jedoch durchschaut, dass es Fran ist, dreht er den Spieß um und macht ihr als Bobbi einen Heiratsantrag. Dann erklärt er Fran, dass er sie auf den Arm genommen hat und dass er nur deswegen so freundlich zu Bobbi gewesen ist, weil sie ihm Mick Jagger vermitteln wollte. Daher erweist es sich als sehr ungünstig, dass Bobbi inzwischen von Sylvia in der Besenkammer fest gehalten wird …
Tausche Gangster gegen Hund

4 - Tausche Gangster gegen Hund 61997-10-22

Fran verdient sich etwas Geld hinzu, indem sie mit C.C.’s Spitz Chester im Central Park Gassi geht. Leider entwischt ihr der Hund, als Fran sich mit einem jungen Mann unterhält. Wie sich herausstellt, ist der Hund gekidnappt worden. Da C.C. sich weigert, das Lösegeld für Chester zu zahlen und stattdessen eine Belohnung auf die Ergreifung des Kidnappers Brian aussetzt, beschließen Fran und Val, Brian und dessen Komplizin Arianna auf eigene Faust zu überführen. Bei einem Telefonat mit dem Entführer hat Fran einen Eiswagen mit der Melodie eines Barbra Streisand-Songs im Hintergrund gehört. Daher vermutet sie, dass sich der Täter in Greenwich Village aufhält. Tatsächlich finden Fran und Val dort Brians Versteck. Doch daraufhin kidnappt dieser auch sie. Maxwell erklärt sich bereit, das Lösegeld von 20.000 Dollar zu zahlen. Doch Fran kann die beiden Erpresser vor der Geldübergabe mit einem Abführmittel außer Gefecht setzen …
Akte Niles

5 - Akte Niles 6.31997-10-29

Butler Niles schnüffelt zu gerne seinen Mitmenschen hinterher. Als er Frans – frisierten – Kreditkartenantrag entdeckt, glaubt er, dass sie sehr viel mehr verdient als er selbst. Wütend verlangt er von Maxwell eine Gehaltserhöhung. Als dieser ablehnt, kündigt Niles. Fran erreicht, dass ihre reiche Tante Freida ihn einstellt. Zunächst ist Niles auch ganz zufrieden, doch als er nicht nur als Butler, sondern auch noch als Liebhaber dienen soll, flüchtet er entnervt „nach Hause“ zu den Sheffields. Derweil hat C.C. allerdings mit Trevor einen neuen Butler eingestellt. Der kann zwar hervorragende Zeugnisse vorweisen, aber leider kein freundliches Verhalten …
Chevy Chase will alles!

6 - Chevy Chase will alles! 6.31997-11-05

C.C. schlägt Maxwell vor, ein Ein-Personen-Stück mit Chevy Chase zu produzieren. Da Maxwell einverstanden ist, arrangiert C.C. ein Treffen mit dem Komiker in Atlantic City, wo er gerade auftritt. Chevy stellt sich als weniger umgänglich heraus, als es auf der Bühne den Anschein macht, doch Fran hat auf Anhieb einen guten Draht zu ihm. Als Chevy nach seiner Show in Gegenwart der Nanny drei Mal am Spieltisch gewinnt, bittet er sie, ihm bei einem Pokerspiel in seiner Suite zur Seite zu stehen, da sie ihm Glück zu bringen scheint. Als Maxwell erfährt, dass die beiden in Chevys Hotelzimmer verabredet sind, missinterpretiert er dies gründlich und kocht vor Eifersucht. Und Fran tut einiges dazu, dieses Missverständnis zu verstärken. Schließlich hält Maxwell es nicht mehr aus und stürmt in Chevys Zimmer, um Fran zu „retten“. Heute ist Cornelius Crane Chase alias Chevy Chase („Caddyshack – Wahnsinn ohne Handicap“) zu Gast bei „Die Nanny“. Der Star-Komiker zeigt Maxwell, was er an seiner Fran hat und sorgt dafür, dass er vor Eifersucht fast überschäumt.
Mutter gesucht

7 - Mutter gesucht 5.31997-11-12

Fran und Val haben zu ihrer Highschool-Zeit Mai-Ling, ein kambodschanisches Mädchen, für 17 Cent am Tag „adoptiert“. Die mittlerweile 19-Jährige kommt nun zu Besuch nach New York und wohnt natürlich im Hause Sheffield. Zunächst sind alle begeistert, doch schon bald machen sich Zweifel breit: Vor allem Sylvia ist davon überzeugt, dass Mai-Ling es auf Mr. Sheffield abgesehen hat. Darüber hinaus geraten sich Fran und Val wegen Erziehungsfragen in die Haare. Und als Fran vor lauter Unsicherheit Maxwell der Untreue bezichtigt, spitzt sich die Lage zu. Als der Hausherr daraufhin schwört, keinerlei Interesse an Mai-Ling zu haben, bemerken alle, dass die Kambodschanerin nunmehr Brighton für sich zu gewinnen versucht. Offenbar ist Mai-Ling auf Männerfang um jeden Preis – und das alles nur, um eine Green Card zu erhalten …
Wetterfee Fran

8 - Wetterfee Fran 6.71997-11-19

Fran ist verbittert, weil ihre Oma zum zweiten Mal heiratet, während sie selbst noch Single ist. Ihr Therapeut Dr. Miller empfiehlt ihr, sich auf ein anderes Ziel zu konzentrieren. So beschließt Fran, Wetterfee beim Fernsehen zu werden. Maxwell macht sich über diesen Plan lustig, da er nicht glaubt, dass sie irgendwelche Chancen hat. Yettas Ehemann, Sammy, hat zufällig einen Neffen beim TV: den Moderator Bryant Gumbel. Kurzerhand schickt er Fran zu Bryant. Da es in dessen Show aber leider gar keinen Wetterbericht gibt, lässt er Fran als Gastkommentatorin vorsprechen. Doch weil Fran nicht einmal ihr Stichwort „Gentherapie“ versteht, ist die Sache für sie schnell gelaufen. Ihr einziger Trost ist, dass Maxwell insgeheim sehr wohl Angst hatte, dass sie Erfolg haben könnte. Denn er hatte bereits einen Plan ausgeheckt, wie Grace Fran zum Bleiben bewegen soll.
Heirate niemals eine Jüngere!

9 - Heirate niemals eine Jüngere! 5.31997-12-10

Maggie ist in ihren Philosophie-Professor Steve verknallt. Fran, die von Maxwell den Auftrag bekommen hat, diesem die Leviten zu lesen, ist ebenfalls sehr von dem Akademiker angetan. Dies umso mehr, als sie erfährt, dass er auch noch jüdisch ist. Zu Maggies großem Ärger fängt Fran ein Techtelmechtel mit Steve an. Der interessiert sich aber leider etwas zu sehr für die Sterne, denn als eine Astrologin ihm weissagt, dass er mit einer Frau zusammen sein sollte, die älter als Fran ist, macht er Schluss mit ihr. Zu dumm für die Nanny, dass sie sich jünger gemacht hat, als sie wirklich ist. Fran weint sich daraufhin bei Niles aus, stellt dabei aber fest, dass sie sich ohnehin nicht wirklich für Steve interessiert hat, sondern nach wie vor in Maxwell verknallt ist. Dieser tröstet sie auch bereitwillig, als sich herausstellt, dass Steve jetzt mit C.C. zusammen ist
Liebesgrüße aus Flushing

10 - Liebesgrüße aus Flushing 5.71997-12-17

Das alljährliche, große Familientreffen der Fines findet diesmal an den Niagara-Fällen statt – die nicht zuletzt deshalb so bekannt sind, weil gemunkelt wird, sie hätten magische Kräfte. Angeblich können dort selbst eingefleischte Ehemuffel dazu gebracht werden, ihrer Angebeteten im Angesicht des Naturschauspiels einen Heiratsantrag zu machen. Da ist es natürlich mehr als verständlich, dass Fran alles daran setzt, Maxwell zu den Niagara-Fällen mitzunehmen, was ihr auf Grund der rührenden Solidarität der Sheffield-Kinder auch gelingt. Und tatsächlich ist auch Maxwell von der Schönheit der Wasserfälle so berauscht, dass er Fran spontan einen Heiratsantrag machen will. Doch leider geschieht just in diesem Moment ein Missgeschick, so dass Fran nicht den Antrag, sondern eine kalte Dusche erhält …
Allergieschock!

11 - Allergieschock! 61998-01-07

Val hat von ihrem Cousin zwei Karten für die Präsentationsparty von Michael Boltons neuer CD erhalten. Fran reißt sich diese kurzerhand unter den Nagel, um dort mit Maxwell hinzugehen – denn sie hofft sehr, dass die romantischen Lieder des Popsängers eine erotisierende Wirkung auf Maxwell haben. Tatsächlich scheint ihr Plan aufzugehen: Maxwell will sich nach dem Konzert auf direktem Weg mit Fran in ein Hotelzimmer begeben, um dort mit ihr eine Flasche Champagner zu köpfen. Doch just in dem Moment, da sich die Nanny am Ziel wähnt, passiert etwas Unglaubliches: Frans Körper schwillt innerhalb weniger Minuten deutlich an und verliert damit natürlich jeglichen Sex-Appeal. Wie sich bei der anschließenden Untersuchung im Krankenhaus herausstellt, hatte Fran bei ihrer Mutter Tortellini mit Auberginen gegessen, gegen die sie offenbar eine Allergie hat. Damit ist wieder einmal ihr Traum von einer Liebesnacht mit ihrem Angebeteten geplatzt.
Unter der Sonne des Schönheitsmakels

12 - Unter der Sonne des Schönheitsmakels 6.31998-01-14

Maxwell ist es gelungen, die berühmte Broadway-Diva Margo Lange für sein neues Musical zu engagieren. Und natürlich sind er und C.C. hocherfreut, als Margo sich zu einem Besuch im Hause Sheffield ankündigt. Um einen Blick auf den Star erheischen zu können, verkleidet sich die Nanny als Gärtnerin. Doch durch ihren ungeübten Umgang mit den Gartengeräten spritzt Fran die Diva von oben bis unten mit dem Schlauch nass. Dies allein stellt natürlich schon eine unerhörte Demütigung für Margo Lange dar, aber als durch den Wasserstrahl auch noch ihr Schönheitsfleck entfernt und somit als Fälschung enttarnt wird, ist der Broadway-Star aufs Äußerste gereizt. Fran erzählt ihrer Mutter diese Neuigkeit ausgerechnet im Wartezimmer eines Arztes weiter. Unglücklicherweise hört die Klatsch-Kolumnistin Cindy Adams mit und enttarnt das vermeintliche Muttermal im Fernsehen. Nun ist für Margo Lange das Maß voll. Sie ist fortan für Mr. Sheffield nicht mehr zu sprechen und wird selbstverständlich auch nicht in seinem Musical auftreten. Weil Maxwell daraufhin kein Wort mehr mit der Nanny wechselt und erstmals ernsthaft sauer auf sie zu sein scheint, muss Fran sich etwas einfallen lassen …
Nennen Sie mich Fran

13 - Nennen Sie mich Fran 71998-01-21

Fran hat als Geburtstagsgeschenk für ihren Vater zwei erstklassige Karten für ein Heimspiel der New York Knicks besorgt. Doch ihr Vater erscheint nicht zu dem Match, sondern hat Gattin Sylvia als Ersatz geschickt. Frans Mutter reizt an Basketballspielen allerdings nur der Umstand, dass es dort haufenweise Popcorn gibt. Die Nanny ist natürlich sehr enttäuscht und klagt am nächsten Tag Dr. Miller ihr Leid darüber, dass ihr Vater sie schon ihr ganzes Leben lang zurückgewiesen habe und stets auf Distanz zu ihr gegangen sei. Der Therapeut schließt daraus, dass Fran eine starke Affinität zu zurückweisenden Männern hat, was er natürlich insbesondere in Frans Zuneigung zu Mr. Sheffield bewiesen sieht. Fran gibt Dr. Miller einmal mehr Recht, und sie glaubt, nun endlich die Lösung für ihre ständigen Probleme mit den Männern gefunden zu haben. Daher beschließt sie, ihr ganzes Leben umzukrempeln, wobei an erster Stelle der Abbruch jeglicher Beziehungen zu Mr. Sheffield steht …
Nicht ohne meine Nanny

14 - Nicht ohne meine Nanny 6.31998-01-28

Grace wird von einem Schulfreund, dem Sohn des Sultans Hassan, in den Mittleren Osten eingeladen. Fran schlägt vor, Grace zusammen mit Niles hinzuschicken, damit sie und Maxwell das Haus für sich allein haben. Doch Maxwell behauptet, auf Niles’ Kochkünste nicht verzichten zu können und schickt daher seine Nanny mit Grace auf die Reise. Doch Frans Ärger darüber verfliegt schnell, denn im Palast ist es wunderschön, und der zuvorkommende Sultan sieht Maxwell täuschend ähnlich. Leider wird der Herrscher im Laufe der Zeit etwas zu freundlich zu den Frauen. Als plötzlich ihre Flugtickets und Pässe verschwunden sind, beschließen Fran und Grace daher, sich aus dem Staub zu machen. Aber trotz Bauchtänzerinnenkostüm fallen sie den Palastwachen auf, die eine Flucht zu verhindern wissen. Da erweist es sich als glücklich, dass Maxwell es ohne Fran nicht mehr ausgehalten hat und ihr nachgeflogen ist. Nach der „Rettung“ gesteht er ihr endlich, dass er sie liebt.
Willst du …?

15 - Willst du …? 6.31998-03-04

Nachdem Maxwell der Nanny um die halbe Welt gefolgt ist, bekennt er sich endlich zu seiner Liebe zu Fran und kauft ihr heimlich einen Verlobungsring. Er plant, ihr am Abend im „Rainbow Room“ einen Heiratsantrag zu machen. Frans Verwandtschaft ist auch eingeladen, und alle warten auf Maxwell, der jedoch nicht zur verabredeten Zeit nach Hause kommt, um die Nanny abzuholen. C.C. freut sich schon, weil sie nach wie vor davon überzeugt ist, dass Maxwell sich doch nicht ernsthaft mit Fran einlassen könne. Doch Fran spürt ganz genau, dass er sie liebt, und sie ahnt, dass ihm etwas zugestoßen sein muss. Tatsächlich ist Maxwell überfallen worden und liegt bewusstlos in einer Gasse. Auf ihrer Suche findet Fran ihn dort – und bekommt doch noch ihren Heiratsantrag …
Verliebt, verlobt, verängstigt

16 - Verliebt, verlobt, verängstigt 61998-03-11

Maxwell gibt eine Dinner-Party, zu der wichtige Leute eingeladen sind – und bei der Fran zum ersten Mal offiziell als Maxwells Verlobte auftritt. Doch ihre Euphorie darüber weicht rasch tiefer Enttäuschung, als Fran feststellt, dass die dort anwesenden Damen der feinen Gesellschaft sich über ihre Herkunft lustig machen. Doch weil sich Maxwell für sein nächstes Projekt von den Anwesenden finanzielle Unterstützung erhofft, lässt die Nanny sich nichts anmerken. In ihrer Verzweiflung läuft sie schließlich weinend in den nahen Preston-Collier-Park und schüttet einem vermeintlichen Penner ihr Herz aus. Auf Grund ihrer Gutmütigkeit bietet sie ihm an, bei ihr daheim vorbeizukommen, wenn er hungrig ist. Als der Mann kurz darauf tatsächlich im Hause Sheffield eintrifft, wird offenbar, wen Fran da eingeladen hat: Preston Collier persönlich, einen der reichsten Männer New Yorks. Und ihm hat Frans Großzügigkeit sehr gefallen …
Coolio … Superstar?

17 - Coolio … Superstar? 5.31998-03-18

Maxwell sucht verzweifelt nach einer Besetzung für sein neues Rap-Musical. Da trifft es sich gut, dass Sammy Fran bittet, seinem Enkel Irwin einen Job auf dem Broadway zu verschaffen. Doch leider hat Fran nicht genau hingehört und hält Irwin für einen Rapper, dabei ist dieser in Wirklichkeit Trapper. Maxwell reagiert stinksauer, als dieses Missverständnis aufgeklärt wird, hat er doch dem Komponisten des Musicals bereits in den höchsten Tönen von Irwin vorgeschwärmt. Weil Fran schon befürchtet, dass Maxwell die Verlobung wieder lösen wird, bringt sie Irwin kurzerhand das Rappen bei. Zum Glück hat Sammys Enkel Talent und lernt schnell. Und so zeigt sich Maxwell doch recht begeistert von Frans Entdeckung. Nur C.C. dreht völlig durch, weil Fran ihr auch noch ihre berufliche Position abspenstig gemacht hat. Niles bringt C.C. daraufhin in ärztliche Behandlung …
Die dunkle Seite der Romantik

18 - Die dunkle Seite der Romantik 5.71998-03-25

Fran und Val besuchen ein Klassentreffen, bei dem sie viele alte Bekannte wieder sehen, so auch den beliebten Klassenclown Ray Barone. Doch als die „besten Freundinnen“ aus der Schulzeit verbittert erzählen, dass sie inzwischen geschieden sind und die Ehe jede Beziehung zerstöre, wird Frans Vorfreude auf ihre Hochzeit mit Maxwell entschieden gedämpft. Auf einmal stellt die Nanny fest, dass sie gar nicht immer einer Meinung mit Maxwell ist. So wollen zum Beispiel beide auf der linken Seite des Bettes schlafen. Und Fran wünscht sich Kinder, Maxwell hingegen reichen die drei, die er bereits hat. Mutter Sylvia ist natürlich ebenso enttäuscht wie ihre Tochter. Aber nach einem Gespräch mit Niles, der Maxwell daran erinnert, dass doch eigentlich er immer die ganze Arbeit mit den Kindern hatte, zeigt sich Maxwell bei diesem Thema doch wieder etwas aufgeschlossener …
Der fleischgewordene Fehltritt

19 - Der fleischgewordene Fehltritt 5.71998-04-01

Während die Sheffields mit den Hochzeitsvorbereitungen beschäftigt sind, stirbt Maxwells Vater James. Die gesamte Familie wird zur Testamentsvollstreckung zum Anwalt gebeten. Doch zu ihrem großen Entsetzen erben sie außer guten Wünschen, die der Verstorbene auf einem Videoband ausspricht, keinen Cent. Sein gewaltiges Vermögen von 100 Millionen Dollar vererbt James nämlich seiner vierten, unehelichen Tochter Conception, die die Sheffields bei dieser Gelegenheit erstmals kennen lernen. Als C.C. anmerkt, dass Maxwell sich nun wohl eine reiche Frau zum Heiraten suchen müsse, sieht Fran sich gezwungen, Conception in deren Hotel aufzusuchen. Doch die ist ihr so sympathisch, dass Fran es nicht wagt, das Geld von ihr zurückzufordern. Glücklicherweise findet Conception sie genauso nett und beschließt daher, ihr Erbe mit Maxwell und seinen anderen Geschwistern zu teilen.
Der Ehevertrag

20 - Der Ehevertrag 6.31998-04-29

Da Maxwell für das Vermögen seiner ganzen Familie verantwortlich ist, bittet er Fran, einen Ehevertrag zu unterschreiben. Fran weigert sich zunächst brüskiert, da sie findet, dass Maxwell ihr vertrauen sollte. Außerdem stört sie sich empfindlich an der Klausel, sie solle ihr Gewicht unter Kontrolle halten. Während des Termins bei der Hochzeitsfotografin Edna eskaliert kurz darauf der Streit, und Maxwell braust wütend zu einem Geschäftstermin davon. Sowohl Sylvia als auch Val sind der Meinung, Fran solle den Ehevertrag doch unterschreiben. Als Brighton jedoch kurz darauf einen Unfall hat, und Fran ihn im Krankenhaus besucht, ändert sie endgültig ihre Meinung. Denn Fran liebt Maxwell und seine Kinder – und es ist ihr egal, was sie tun muss, um seine Frau und die Mutter seiner Kinder zu werden. Doch auch Maxwell hat der Unfall nachdenklich gestimmt. Daher bittet er Fran, seine Kinder zu adoptieren. Den Ehevertrag zerreißt er.
Marla Maples, Ex-Ex-Freundin?

21 - Marla Maples, Ex-Ex-Freundin? 6.71998-05-06

Maxwells Bruder Nigel wird zur Junggesellen-Abschiedsparty erwartet. Fran ist dabei sehr unwohl, weil sie vor 18 Monaten beinahe mit ihm durchgebrannt wäre, um ihn zu heiraten. Da sie Maxwell dies jedoch bislang verschwiegen hat, setzt sie nun alles daran, dass ihr Verlobter es auch jetzt nicht mehr erfährt. Doch es kommt, wie es kommen muss: Nigel erzählt Maxwell von der Geschichte, woraufhin Maxwell Fran endlose Vorhaltungen macht. Er ist nicht einmal bereit, ihr zu glauben, dass seinerzeit zwischen den beiden eigentlich gar nichts vorgefallen ist. Die Nanny ist von diesem Misstrauen zutiefst verletzt und gibt Maxwell den Verlobungsring zurück – zum größten Entsetzen von Sylvia und Niles. Doch in dieser Situation, da die Heirat auf der Kippe steht, kommt ausgerechnet C.C. Fran zur Hilfe. Sie erzählt ihr, dass Maxwell in den letzten fünf Jahren nicht gerade wie ein Heiliger gelebt hat. Und mit Hilfe von Marla, einer Ex-Geliebten von Maxwell, gelingt es Fran, ihren Bräutigam davon zu überzeugen, dass seine Reaktion total überzogen war.
Kalte Füße

22 - Kalte Füße 6.71998-05-13

Es ist der letzte Tag vor Maxwells und Frans Heirat. Fran ist mit ihrer Mutter Sylvia und ihrer besten Freundin Val nach New Jersey gefahren, um dort besonders schicke Unterwäsche für die Hochzeitsnacht auszusuchen. Auf dem Rückweg haben sie jedoch eine Reifenpanne, weil Val die Fahrt querfeldein abkürzen wollte. Da kein Reserverad vorhanden ist, müssen die drei Damen wohl oder übel zu Fuß gehen. Unterdessen erscheint Maxwells verstorbene Frau Sarah in seinem Arbeitszimmer, um ihm ihren Segen für die bevorstehende Ehe zu geben
Zu zweit vorm Altar

23 - Zu zweit vorm Altar 01998-05-13

Nach fünf langen Jahren ist endlich der Tag gekommen, an dem Fran ihrem Maxwell das Jawort geben wird. Doch ein paar Minuten vor der Hochzeit sorgt Maxwells Schwester Jocelyn für Turbulenzen: Sie versucht Fran weiß zu machen, dass die sozialen Differenzen zwischen Fran und Maxwell ihre Ehe schon bald zerstören werden. Anschließend wagt auch noch C.C. einen letzten Vorstoß und gibt sich als Braut aus, allerdings ohne Erfolg. Unterdessen wartet die ganze Familie gespannt auf Fran, die eigentlich schon längst da sein müsste. Sylvia findet sie schließlich heulend auf dem Sofa ihres Umkleideraums. Erst im letzten Moment kann Maxwell die Nanny davon überzeugen, dass die beiden sich von ganzem Herzen lieben und ihre Ehe nicht scheitern wird. So kann die Trauung doch noch stattfinden. Anschließend begeben sich Fran und Maxwell zur Hochzeitsreise auf eine private Yacht. Unglücklicherweise stürzt Fran ins Wasser – und Maxwell springt hinterher …
Staffel 6 1998 | 22 Episodes

Staffel 6 of Die Nanny premiered on Sep 30, 1998.

Cast..

Overboard – Eine Nanny fällt ins Wasser

1 - Overboard – Eine Nanny fällt ins Wasser 61998-09-30

Fran und Maxwell verbringen ihre Flitterwochen auf einem Kreuzfahrtschiff. Dummerweise fällt Fran durch eine Ungeschicklichkeit über Bord, und ihr frisch gebackener Ehemann muss sich todesmutig in die Fluten stürzen, um seine Gemahlin zu retten. Da es den beiden jedoch nicht gelingt, wieder an Bord zu kommen, werden sie an den Strand einer einsamen Insel gespült. Sie beschließen, das Beste aus ihrem Schicksal zu machen und machen es sich auf dem tropischen Eiland gemütlich. Maxwell baut für seine Gattin sogar eine Palmhütte, in der er die Ehe endlich vollziehen will. Doch just als es so weit ist, wird Maxwell von einem tropischen Insekt gebissen und ist plötzlich unterhalb der Gürtellinie gelähmt. Der Vollzug der Ehe muss also wieder einmal aufgeschoben werden …
Der kleine, leise Tod

2 - Der kleine, leise Tod 71998-10-07

Bei den Sheffields hängt der Haussegen schief: Maxwell hat Fran in einer romantischen Stunde mehrmals ermahnt, nicht so laut zu sein. Fran ist natürlich empört und verbringt die Nacht im Haus ihrer Eltern. Am nächsten Morgen beschließt sie jedoch, auf Maxwells Wünsche einzugehen und sich von nun an damenhafter zu benehmen. Die Gelegenheit dazu bietet sich schnell: Fran und Maxwell sind zu einer Party bei einem potenziellen Geldgeber eingeladen, den Maxwell unbedingt für sich gewinnen will. Er beschwört Fran, sich zurückhaltend und vornehm zu verhalten. Doch ein Unglück reiht sich an das andere, bis Fran durch einen Unfall sogar den Tod ihres Gastgebers verursacht. Die Tragödie scheint perfekt, doch zum Schluss stellt sich – für alle überraschend – heraus, dass Maxwell Glück im Unglück hatte, da das Stück, das er für den Verstorbenen hätte produzieren sollen, so gar nicht auf seiner Wellenlänge liegt und ihm sicherlich nur Ärger beschert hätte …
Einmal Nanny, immer Nanny

3 - Einmal Nanny, immer Nanny 6.31998-10-14

Als die Sheffields in Erziehungsfragen aneinander geraten, passiert Maxwell etwas Unverzeihliches: Er nennt Fran in einem Interview nicht „meine Frau“, sondern „meine Nanny“! Fran ist natürlich sehr gekränkt und hegt Zweifel, ob Maxwell in ihr überhaupt eine gleichwertige Partnerin sieht. Da sie es aber einfach nicht schafft, ihren Mann mit Liebesentzug zu bestrafen, schmiedet sie einen Plan: Sie engagiert eine neue Nanny! Die robuste Nanny Bowers merkt jedoch schon an ihrem ersten Tag, dass sie im Hause Sheffield eigentlich gar nicht gebraucht wird. Derweil macht Fran die Erfahrung, dass sie den Freizeitaktivitäten einer „Dame der Gesellschaft“ nicht viel abgewinnen kann und sich viel lieber selbst um „ihre“ drei Kinder kümmern möchte …
Die Eltern der Ex-Braut

4 - Die Eltern der Ex-Braut 6.71998-10-21

Große Aufregung im Hause Sheffield: Roberta und Ernest, die Eltern von Maxwells verstorbener erster Frau Sara, kommen zu Besuch. Maxwell hat sich nämlich noch nicht getraut, ihnen von seiner Heirat mit Fran zu erzählen, geschweige denn die Adoptionspläne mit ihnen zu besprechen. Also gibt Fran sich besonders große Mühe, Saras Eltern zu beeindrucken. Einen peinlichen Höhepunkt finden ihre Versuche darin, dass sie in einer Karaoke-Bar mit den Kindern als Backgroundsängern ihr Debüt gibt und den beiden mit einem entsprechend umgetexteten Song eröffnet, dass sie die Kinder adoptieren möchte. Roberta und Ernest sind entsetzt und weigern sich standhaft, der Adoption zuzustimmen … Heute zu Gast bei „Die Nanny“: Hollywood-Veteranin Diane Baker
Ein Sexgott stieg vom Olymp

5 - Ein Sexgott stieg vom Olymp 6.31998-10-28

Maggie bringt ihren neuen Freund, das Unterwäschemodel Michael, mit zum Abendessen. Fran ist entzückt von dem Jungen, denn er sieht umwerfend aus, verdient viel und ist auch noch jüdisch. Maxwell ist weniger begeistert und fragt Michael aus, womit er sein Geld verdienen will, wenn er mal nicht mehr modelt. Fran und Maxwell streiten zunächst darüber, dass Fran Maggie zu viel Freiraum lässt, doch Fran schafft es, Maxwell zu einer liberaleren Einstellung zu bewegen. Als Maggie ihre Freiheit nutzt und mit Michael zusammen zieht, kracht es jedoch wieder zwischen Fran und Maxwell. Fran sucht Rat bei Sylvia. Die erklärt ihr die Geheimwaffe jüdischer Mütter – die Schuld-Tour. Fran sei jetzt alt genug, sie selber anzuwenden …
Schwangerschaft: Positiv!

6 - Schwangerschaft: Positiv! 6.31998-11-04

Fran, Sylvia und Yetta erwischen Maggie und Michael „in flagranti“ im Hause Sheffield. Die entsetzte Fran rät Maggie, die Sache vor Maxwell zu vertuschen, doch dafür ist es zu spät, denn Maxwell platzt mitten in diese Szene. Sofort zitiert er Fran in sein Büro. Er will, dass sie Maggie ins Gewissen redet. Fran will Maggie als kleines Mädchen verkleiden, bevor diese sich bei ihrem Daddy entschuldigen geht, und versucht, sie in einen winzigen Kindermantel zu zwängen. Maggie erklärt, dass dies wohl nicht der richtige Zeitpunkt für Kindermäntel sei, denn sie glaubt schwanger zu sein. Fran organisiert für Maggie einen Schwangerschaftstest, doch während sie auf das Resultat warten, werden sie wieder von Maxwell überrascht. Wutentbrannt schickt er sie zur Frauenärztin, um dort noch einen Test machen zu lassen. Fran macht dort sicherheitshalber ebenfalls einen Test. Als sich herausstellt, dass Maggie nicht schwanger ist, ist Maxwell überglücklich. Denn, wie er Fran erklärt, hätte er momentan keine Lust auf ein Baby im Haus. Aus diesem Grund verheimlicht Fran ihm ihr eigenes Testergebnis …
Wie wär’s mit Schlomo Sheffield

7 - Wie wär’s mit Schlomo Sheffield 6.71998-11-11

Fran ist schwanger und weiß nicht, wie sie es Maxwell sagen will. Sie bittet Sylvia um Rat. Sylvia ist sicher, dass Maxwell begeistert sein wird und empfiehlt Fran, es ihm an einem romantischen Abend zu sagen. Fran bittet Sylvia, die Schwangerschaft vorerst geheim zu halten, da sie es Maxwell selber sagen will. Leider hat Niles ihre Unterhaltung mit Sylvia mitgehört und verplappert sich auch noch C.C. gegenüber. Damit sie dichthält, spielt er ihren Sklaven und muss Haarfarben für sie testen. Da Maxwell nicht sofort kapiert, worauf Fran am Abend, gewandet im Négligé bei Kerzenschein, hinauswill, setzt er sich erneut in die Nesseln, als er sagt, dass er momentan nicht gerade wild auf ein Baby ist. Beleidigt rennt Fran in den Central Park, wo sie sich mit einer jungen Mutter unterhält. Kaum dass Fran Mut gefasst hat, wieder nach Hause zu gehen und mit Maxwell zu reden, wird sie von heftigen Krämpfen erfasst …
Wie man schwanger wird, ohne Whoopi Goldberg um ein Autogramm fragen zu müssen

8 - Wie man schwanger wird, ohne Whoopi Goldberg um ein Autogramm fragen zu müssen 61998-11-18

Fran reagiert auf die Nachricht, dass sie nur eine Scheinschwangerschaft hatte, mit schweren Depressionen. Und obwohl Maxwell und sie sich jetzt erst Recht Mühe geben, ein Kind zu produzieren und überhaupt nicht mehr aus dem Schlafzimmer herauskommen, will sich der erhoffte Erfolg nicht einstellen. Deshalb sucht Fran einen chinesischen Kräuterexperten auf, der ihr ein paar Kekse mit stark aphrodisierender Wirkung verkauft. Doch dummerweise lässt Fran diese Kekse versehentlich auf dem Küchentisch stehen, und die Todfeinde Niles und C.C. naschen nichts ahnend davon … Großes Staraufgebot bei „Die Nanny“: Rap-Pionier Coolio, „Golden Girls“-Star Estelle Getty, Oscar-Preisträgerin Whoopi Goldberg und viele andere Promis mischen die heutige Folge der Kult-Serie auf.
Skiparty bei Präsident Clinton

9 - Skiparty bei Präsident Clinton 6.81998-11-25

Leider ist Fran trotz vielfältiger Bemühungen immer noch nicht schwanger und deshalb am Rande des Wahnsinns. Dr. Reynolds rät ihr deshalb, die ganze Sache zunächst zu vergessen und es dann noch einmal zu versuchen, wenn Fran etwas entspannter ist. Und der fürsorgliche Ehemann Maxwell weiß für seine Gattin genau die richtige Therapie, denn er hat, nicht ohne den Einsatz einer beträchtlichen Summe, zwei Karten für die Thanksgiving-Party des Präsidenten im noblen Wintersport-Ort Aspen ergattern können. Als Fran davon erfährt, ist sie natürlich völlig aus dem Häuschen, da sie nun sogar Bill Clinton persönlich kennen lernen darf und somit endgültig zur High Society gehören wird. Als sie dann wenig später tatsächlich dem Präsidenten gegenübersteht, ist sie so überglücklich und vor allem so entspannt, dass in der darauf folgenden Nacht tatsächlich ein neuer kleiner Sheffield gezeugt wird. Bill Clinton hat eben ein Händchen für solche Sachen …
Verloren im Schneesturm

10 - Verloren im Schneesturm 71998-12-16

Fran möchte die erste von acht Hanukkah-Nächten mit der gesamten Familie feiern, doch zu ihrer Enttäuschung muss Maxwell geschäftlich nach Boston. Außerdem nimmt er auch noch Grace mit, um mit ihr eine Schule zu besichtigen, die sie im nächsten Sommer besuchen soll. Unterwegs erinnert sich Maxwell daran, wie traurig er als kleiner Junge war, dass sein Vater selbst an Weihnachten auf Geschäftsreise war und beschließt, doch nach Hause zu fahren. Doch gerade als er Fran per Handy darüber informieren will, landet er mitten in einem Schneesturm im Graben. Fran, die den Unfall durch das Handy mitbekommen hat, alarmiert die Polizei. Doch wegen der Schneemassen, die in der Gegend in den letzten Stunden gefallen sind, stehen die Chancen dafür, dass Maxwells Wagen rechtzeitig gefunden werden kann, eher schlecht. Die einzige Chance für Maxwell und Grace, nicht zu erfrieren, besteht darin, den Motor weiter laufen zu lassen. Doch das Benzin reicht eigentlich nur noch für eine Stunde …
Sylvia liebt dich

11 - Sylvia liebt dich 6.71999-01-06

Frans reiche Tante Frieda ist sauer, weil sie nicht auf Frans und Maxwells Hochzeit war. Sylvia hatte sie zwar eingeladen, ihr aber untersagt, etwas vorzusingen. Um sich zu rächen kauft Frieda das Haus, in dem Sylvia und Morty wohnen und wirft sie aus ihrer Wohnung. Die suchen nun leider bei Fran und Maxwell Unterschlupf. Fran geht die Situation schon nach kürzester Zeit auf die Nerven, doch Maxwell findet es ganz angenehm, sich von Sylvia bemuttern zu lassen. Fran beschließt daher, ihren Mann selber zu bemuttern und heckt einen Plan aus, um Frieda und Sylvia zu versöhnen. Sie ändert kurzerhand ihr Hochzeitsvideo, indem sie einige Szenen mit Frieda nachdreht und einfügt, unter anderem eine Gesangseinlage von Frieda. Dann nötigt sie die gesamte Familie, sich das Werk anzusehen. Glücklicherweise singt Frieda gar nicht so schlecht, und so entschuldigt Sylvia sich schließlich bei Frieda.
Im Spiegel ist die Zukunft nicht immer rosarot

12 - Im Spiegel ist die Zukunft nicht immer rosarot 61999-01-20

Gracie hat sich bei einer Schule für hoch Begabte beworben. Um ihre Aufnahmechancen zu erhöhen, versucht Fran die Schulleiterin mit einem Hauskonzert zu beeindrucken. Leider torpediert Maxwell ihren Auftritt, als er betrunken von einem Treffen mit seinem Schulfreund Rodney nach Hause kommt. Rodney ist mit von der Partie, denn er will Maxwell noch in einen geheimen Geschäftsplan einweihen. Da Maxwell anderntags nach London muss, bevor er Rodney seine Beteiligung an dem „Geheim-Geschäft“ geben kann, lässt Fran sich von Rodney einen Scheck über eine Million Dollar abschwatzen. Zu spät erfährt sie von Jocelyn, dass Rodney pleite ist und in England keine Geldgeber mehr findet. Entsetzt geht sie zu Rodney, um sich das Geld zurückgeben zu lassen, doch der versichert ihr glaubhaft, dass sie ein Wahnsinnsgeschäft verpassen würde und er nur diese eine Chance braucht, um zu beweisen, was in ihm steckt. Nach Rücksprache mit ihrem Spiegelbild beschließt Fran, Rodney seine Chance zu geben. Maxwell ist bei seiner Rückkehr wenig begeistert, doch als sie Rodney gemeinsam aufsuchen, erfahren Fran und Maxwell, dass Maxwells Vertrauen in Rodney auch andere Investoren überzeugt hat, wodurch das Geschäft geklappt hat, so dass Maxwell nun um 500.000 Dollar reicher ist. Das Spiegelbild überzeugt Fran auch davon, der Schulleiterin gegenüber ehrlicher zu sein. Doch leider bekommt Gracie ohnehin keinen Platz in dieser Elite-Schule, da sie aus zu privilegierten Verhältnissen stammt.
Wo Herman Munster aufs College ging …

13 - Wo Herman Munster aufs College ging … 61999-02-03

Fran begleitet Brighton auf seiner Vorstellungstour nach Harvard. Als sie dort sind und einige von Brightons Studienkameraden treffen, bricht plötzlich unter den Jungs eine Prügelei aus, Brighton weigert sich aber, den Grund für den Streit zu verraten. Es stellt sich heraus, dass die Jungs „Bemerkungen“ über Fran gemacht haben. Fran nimmt natürlich an, dass Brighton sich wegen seiner dummen Mutter schämt, die nie auf dem College war. Als die berühmte Schauspielerin Lynn Redgrave zu Vertragsverhandlungen ins Haus kommt, will sie sich von ihr erklären lassen, wie man intelligent erscheint und Klasse vortäuscht. Doch dann erfährt Fran den wahren Grund für die Harvard-Prügelei: Die Jungs haben nur gesagt, sie finden Fran „heiß und sexy“. Und das wiederum gefällt Fran ausnehmend gut.
Kalifornien, wir kommen!

14 - Kalifornien, wir kommen! 5.31999-03-31

Maxwell schwebt im siebten Himmel: Eines seiner Theaterstücke wurde von einem Filmkonzern gekauft und soll nun als Serie in Hollywood verfilmt werden. Damit Maxwell bei der Verfilmung als Produzent mitwirken kann, plant die Familie den Umzug und sucht ein geeignetes Haus in Beverly Hills. Fran ist deprimiert, weil sie dann von ihrer Mutter getrennt sein wird und überredet Maxwell, ihre Eltern in den Umzug einzuplanen. Zu ihrem großen Erstaunen weigert Sylvia sich, mitzukommen. Und sie hat dafür einen wichtigen Grund: Wie sich herausstellt, hat sie eine Affäre mit einem Arzt, den sie regelmäßig besucht …
Sylvia, ein Ehemann … und ’ne heiße Affäre

15 - Sylvia, ein Ehemann … und ’ne heiße Affäre 5.31999-06-02

Fran, die immer noch davon geschockt ist, dass ihre Mutter eine Affäre mit einem Arzt hat, will die Ehe ihrer Eltern unbedingt wieder kitten. Sie überredet ihren Vater, den elterlichen Hochzeitstag gemeinsam mit ihr und Maxwell in einem romantischen Restaurant zu verbringen. Zu diesem Anlass soll er Sylvia endlich wieder verwöhnen und umschmeicheln. In der Restaurant-Toilette treffen Fran und ihr Daddy ausgerechnet auf den Nebenbuhler, Dr. Rasso. Er macht Morty klar, dass ein anderer sich Sylvia holen wird, wenn er ihr nicht endlich die Dinge sagt, nach denen sie sich sehnt. Da es ihm schwer fällt, die richtigen Worten zu finden, singt er für Sylvia ein hinreißendes Liebeslied …
Liebe nach Drehbuch

16 - Liebe nach Drehbuch 8.31999-06-09

Niles ist verzweifelt: Er möchte unbedingt ein Bühnenstück produzieren, doch obwohl er fest entschlossen ist, Mister Sheffield zu einer Co-Produktion zu überreden, misslingt es ihm wie schon so oft. Fran entschließt sich aus lauter Mitgefühl, das Stück einfach im Alleingang mit Niles zu produzieren, und da die beiden schnell merken, dass kein Mensch ihnen zuhört, beschließen sie kurzerhand, sich einfach als Maxwell und C.C. auszugeben. Kurzfristig stellt sich sogar Erfolg ein, die Schauspielerin Victoria Davis kommt zum Vorsprechen – doch leider haben Fran und Niles gegen so viele Gewerkschaftsvorschriften verstoßen, dass der Firma Sheffield-Babcock-Productions eine satte 225.000 Dollar Vertragsstrafe ins Haus flattert! Maxwell ist natürlich sauer, aber mit seiner Hilfe gelingt es, das Stück zu einem Bühnenerfolg zu machen. Und Niles kann sich endlich als erfolgreicher Produzent trauen, seiner Angebeteten den Hof zu machen – bei der es sich um die allseits verhasste C.C. handelt …
Babys aus Plastik

17 - Babys aus Plastik 71999-06-16

Fran ist im Stress. Niles, den Fran dazu ermutigt hatte, C.C. seine Gefühle zu offenbaren, beschwert sich nun bei Fran, dass C.C. seinen Heiratsantrag abgelehnt hat. Fran beschwichtigt ihn und erklärt, er solle es erst einmal langsam angehen lassen und C.C. zum Essen ausführen. Außerdem gibt Dr. Reynolds’ Vertretung Fran und Maxwell zwei sehr naturgetreue Puppen mit, damit die werdenden Eltern schon mal das Leben mit Zwillingen üben können. In der Tat schreien die Plastik-Babys immer im falschen Moment. Niles, der C.C. prompt wieder einen Antrag gemacht hat, beschwert sich, dass er erneut von ihr abgewiesen wurde und kündigt. Da schreitet Maxwell ein und zwingt C.C., sich bei Niles zu entschuldigen. Das missglückt jedoch gänzlich, und nun will C.C. auch kündigen. Fran und Maxwell beschließen, dass sie Niles und C.C. zurückhalten müssen, und schleichen sich nachts zu Niles’ Zimmer, wo sie ihn mit C.C. „ganz privat“ erwischen.
Yettas Briefe

18 - Yettas Briefe 8.71999-06-16

Maxwell sucht dringend einen Nachmieter für das Broadway Theater, das er bereits gebucht hatte, jetzt aber auf Grund einer gefloppten Produktion nicht mehr benötigt. Als C.C. ihm jedoch erzählt, dass sein größter Konkurrent, Andrew Lloyd Webber, Interesse bekundet hat, schaltet Maxwell auf stur: Nun will er auf Biegen und Brechen ein neues Musical produzieren, das er statt seines letzten Flops dort aufführen kann. Als Yettas Liebesbriefe an ihre Jugendliebe Richard auftauchen, hat Fran die geniale Idee, daraus ein Musical zu machen. Maxwell hat zunächst kein Interesse, bis die Briefe zufällig bei Andrew Lloyd Webber landen, der derselben Meinung ist wie Fran. Während Webber Yetta nach Paris einlädt, um ihr die Rechte an dem Stoff abzuschwatzen, erfahren Fran und Maxwell, dass Sylvia schon seit Jahren die gerichtliche Vollmacht über Yettas Belange besitzt. Maxwell bleibt nichts anderes übrig, als Sylvia auch nach Paris einzuladen. Maxwells Musical „Yettas Lettas“ wird ein Riesenerfolg, doch dummerweise wartet Maxwell zu lange, um mit Sylvia über die Filmrechte zu verhandeln. Jetzt sitzt diese bereits mit Steven Spielberg in Paris …
Woman In Love

19 - Woman In Love 6.71999-06-23

Michael hat einen Modeljob in Japan angenommen, kann sich aber nicht vorstellen, ein Jahr lang ohne Maggie zu sein. Deshalb macht er ihr einen Heiratsantrag, den sie begeistert annimmt. Maxwell ist zwar strikt dagegen, dass Maggie so jung heiratet, doch das interessiert die Frauen der Fine-Familie nicht im geringsten – sie planen sofort die Hochzeit. Mit Frans Hilfe schafft Maggie es schließlich doch noch, Maxwell gnädig zu stimmen. Als Fran am Tag der Hochzeit erfährt, dass Barbra Streisand und James Brolin unter den Gästen sind, setzen bei ihr vor lauter Aufregung die Wehen ein. Im Krankenhaus stellt sich zwar heraus, dass es falscher Alarm war, doch der Doktor will Fran zur Sicherheit trotzdem über Nacht da behalten. Fran denkt natürlich nicht daran, im Krankenhaus zu bleiben, wenn Barbra Streisand bei ihr zu Hause singt, und so macht sie sich hinter Maxwells Rücken auf den Heimweg. Dummerweise hat Maxwell ihr zuliebe dafür gesorgt, dass Barbra und alle anderen Hochzeitsgäste als Überraschung ins Krankenhaus kommen …
Affäre in blond

20 - Affäre in blond 6.31999-06-23

Gegen Ende ihrer Schwangerschaft ist Fran heftigen Stimmungsschwankungen unterworfen. Deshalb wird sie bereits von der gesamten Familie gefürchtet. Als Brighton ihr gesteht, dass er nicht nach Harvard gehen und stattdessen ein Jahr blaumachen will, rastet sie aus. Doch fünf Minuten später verspricht sie ihm dabei zu helfen, es Maxwell beizubringen. Als Fran sich zur Vorbereitung auf diese heikle Aufgabe in ihren Schönheitssalon begibt, sagt ihr die Angestellte Libby die Zukunft voraus. Angeblich wird Maxwell Fran in Beverly Hills mit einer sexy Blondine betrügen. Als sich Libbys Prophezeiung, dass Val sich den Apotheker Fred angeln wird, als wahr herausstellt, bekommt Fran mächtig Panik. Und als Maxwell dann tatsächlich aus beruflichen Gründen nach Beverly Hills muss und C.C. mitnimmt, geht der Verfolgungswahn mit Fran und Niles durch. Sie fliegen beide nach Kalifornien …
Die glücklichste Fran der Welt (1)

21 - Die glücklichste Fran der Welt (1) 6.71999-05-12

Fran hat die Nase voll vom Schwanger sein. Dr. Reynolds empfiehlt ihr leichte Gymnastikübungen, um die Wehen auszulösen, doch da Fran sich ihre Fitness-Videos nur ansieht, ohne mitzumachen und sie die Party zu ihrem und Maxwells erstem Hochzeitstag von Niles organisieren lässt, tut sich weiterhin nicht viel. Auf der Hochzeitstag-Party macht Niles seiner Angebeten erneut einen Antrag, doch C.C. läuft ohne ein Wort davon. Fran folgt ihr, und während sie C.C. davon zu überzeugen versucht, dass Niles ein wunderbarer Ehemann wäre, bleiben sie in einem Fahrstuhl stecken. Und prompt setzen Frans Wehen ein. Maxwell, Niles und die Kinder sehen entsetzt zu, wie ein Handwerker vergeblich versucht, die Fahrstuhltüre zu öffnen, doch als C.C. Niles mitteilt, dass sie ihn heiraten will, schiebt Niles die Fahrstuhltüren eigenhändig auseinander …
Die glücklichste Fran der Welt (2)

22 - Die glücklichste Fran der Welt (2) 71999-05-12

Kaum im Krankenhaus, kommen Frans Wehen in immer kürzeren Abständen. Das hält C.C. jedoch nicht davon ab, Fran mit ihren Problemen zu belästigen. Sie hat Angst, einen furchtbaren Fehler zu begehen, falls sie Niles heiratet, da sie sich andauernd übergeben muss. Fran versucht sie davon zu überzeugen, dass ihre Ängste verschwinden werden, sobald sie Ja gesagt hat. C.C. gelobt, Fran für den Rest des Tages nicht mehr die Show zu stehlen. Vorher heiraten sie und Niles allerdings noch schnell im Kreißsaal. Dann werden bis auf Maxwell alle Familienmitglieder hinaus befördert, und Fran bringt ihre Zwillinge zur Welt. Unterdessen stellt sich auch der Grund für C.C.s anhaltende Übelkeit heraus: Sie ist schwanger! C.C. und Niles fallen in Ohnmacht …
Facts
Network

CBS

Status

Ended

Type

Scripted

Keywords

new york citybabysitterfamily relationshipsfemale protagonistemployer employee relationshipsitcomdomestic worker

Similar TV Shows